Enterprise Manufacturing Intelligence

Connect, organize and aggregate manufacturing data

Enterprise Manufacturing Intelligence erweitert die Siemens-Lösung für Manufacturing Operations Management (MOM) um Funktionen, mit denen Analyse- und Berichtsverfahren auf Standort-, regionaler und globaler Ebene auf betriebliche und Geschäftsdaten angewendet werden können.

Enterprise Manufacturing Intelligence integriert, verbindet und vereinheitlicht Datenquellen wie Manufacturing Execution System (MES), Quality Management System (QMS), Advanced Planning and Scheduling (APS), Laboratory Information Management System (LIMS), Enterprise Resource Management (ERP) usw. zu einem zugänglichen analytischen Datenmodell mit Funktionen, die eine Untersuchung und einen Drill-down in kontextbezogene Daten ermöglichen.

Enterprise Manufacturing Intelligence wird auf Betriebsebene eingesetzt, um die Zusammenarbeit und den Datenaustausch zwischen Werkstatt und Unternehmenssystemen und/oder auf Unternehmensebene zu verbessern und ein Benchmarking und Vergleiche für Produktionsläufe durchzuführen oder Vorhersagen für verschiedene betriebliche Funktionen zu erstellen. Daten aus unterschiedlichen Quellen können kombiniert und in einen neuen Kontext gestellt werden und bieten dem Benutzer dann eine andere, umfassendere Sicht auf Fertigungsoperationen unabhängig vom Ursprung der Daten.

Enterprise Manufacturing Intelligence

Enterprise Manufacturing Intelligence erweitert die Siemens-Lösung für Manufacturing Operations Management (MOM) um Funktionen, mit denen Analyse- und Berichtsverfahren auf Standort-, regionaler und globaler Ebene auf betriebliche und Geschäftsdaten angewendet werden können.

Enterprise Manufacturing Intelligence integriert, verbindet und vereinheitlicht Datenquellen wie Manufacturing Execution System (MES), Quality Management System (QMS), Advanced Planning and Scheduling (APS), Laboratory Information Management System (LIMS), Enterprise Resource Management (ERP) usw. zu einem zugänglichen analytischen Datenmodell mit Funktionen, die eine Untersuchung und einen Drill-down in kontextbezogene Daten ermöglichen.

Enterprise Manufacturing Intelligence wird auf Betriebsebene eingesetzt, um die Zusammenarbeit und den Datenaustausch zwischen Werkstatt und Unternehmenssystemen und/oder auf Unternehmensebene zu verbessern und ein Benchmarking und Vergleiche für Produktionsläufe durchzuführen oder Vorhersagen für verschiedene betriebliche Funktionen zu erstellen. Daten aus unterschiedlichen Quellen können kombiniert und in einen neuen Kontext gestellt werden und bieten dem Benutzer dann eine andere, umfassendere Sicht auf Fertigungsoperationen unabhängig vom Ursprung der Daten.

Opcenter Intelligence

Opcenter Intelligence (vormals „Manufacturing Intelligence“) verbindet, organisiert und aggregiert Fertigungsdaten aus unterschiedlichen Unternehmensquellen zu zusammenhängenden, intelligenten und kontextualisierten Informationen.

Mehr erfahren

On-Demand Webinar | 51 Minuten

Trends und Herausforderungen in der Elektronikbranche

Industry 4.0: Best-Practices für Elektronikhersteller

Die intelligente Fabrik für die Elektronikfertigung – Webinar-Reihe zu optimalen Methoden der Industrie 4.0.

Webinar ansehen

Interessieren Sie sich für [[global-preference-center-interest-placeholder]]?

Abonnieren Sie die neuesten Nachrichten über [[global-preference-center-interest-placeholder]]

Hoppla

Es tut uns leid, aber Ihre Anmeldung konnte nicht erfasst werden. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung! Melden Sie sich erstmalig an? Bitte prüfen Sie Ihren E-Mail-Posteingang, um Ihre Anmeldung zu bestätigen.

Dieses Feld ist erforderlich Es ist eine gültige E-Mail-Adresse erforderlich
Dieses Feld ist erforderlich Der eingegebene Wert ist ungültig oder zu lang
Dieses Feld ist erforderlich Es ist eine gültige E-Mail-Adresse erforderlich