Variantenmanagement für Maschinen- und Anlagenbau – Beispiele aus der Praxis

On-Demand Webinar | 55 Minuten

Von der Ideenfindung bis zum konfigurierbaren Produkt anhand von zwei Beispielen aus der Praxis.

Variantenmanagement für Maschinen- und Anlagenbau – Beispiele aus der Praxis

Die Einführung eines Variantenmanagements ist im Configure to Order-Modell (CTO) mit einigen Überlegungen verbunden. Bevor die Varianz in einem System abgebildet werden kann, müssen Produktmerkmale und Funktionen definiert werden.

In diesem Webseminar zeigen wir Ihnen zwei Praxisbeispiele aus dem Maschinen- und Anlagenbau mit folgenden Schwerpunkten:

Praxisbeispiel 1:

  • Produktideen im Teamcenter Product Configurator und der Vernetzung des entstandenen Produktwissens abbilden (Modellanordnung, Angebot und Aussehen)
  • Wie kann eine Merkmalsbibliothek (Dictionary) und der gesamte Funktionsaufbau aufgebaut werden?
  • Live Präsentation

Praxisbeispiel 2:

  • Wie Sie im CTO-Modell arbeiten und Engineering-to-Order Anteile (ETO) zusätzlich anlegen können. Von der Auftragsstückliste zur gespeicherten Variante, zur CAD-Geometrie mit NX und der damit verbundenen Konfiguration!
  • Wie Baugruppen und Teile bei der Positionierung von Bohrungen oder wechselnder Anzahl von Baugruppen oder Teilen reagieren.
  • Live Präsentation

Dieses Webinar richtet sich an: Komplexitätsmanager und Produktmanager, Entwicklungsleiter und Konstrukteure, PDM/PLM-Administratoren.

Ihre Referenten

Roman Kabisch

Portfolio Development Teamcenter, Siemens Digital Industries Software

Christian Schmidbauer

Presales Variantenmanagement, Siemens Digital Industries Software

Christian Reineke

Presales Variantenmanagement, Siemens Digital Industries Software