Zum Inhalt wechseln

Entwickeln einer ausgezeichneten AV-Sensor-Performance mit Simulation

On-Demand Webinar

Nutzen umfangreicher Prüfung und Validierung für die Sensorkonstruktion

Die öffentliche Anerkennung von autonomen Fahrzeugen wird die nächste Stufe nur mit strikten Sicherheitsgarantien erreichen. Eine der Grundvoraussetzungen für Sicherheit – und somit auch für rentable autonome Fahrzeuge – ist die Möglichkeit, verlässliche 360 Grad zu bieten, also eine exzellente Erfassung über eine Vielzahl von Sensoren. Die Konstruktion von Sensoren, die die Anforderungen an Größe, visuelle Beschaffenheit, Kosten und Energieverbrauch erfüllen, ohne dass dies zu Lasten der Reichweite und der Auflösung geht, ist eine Sache. Ein anderer wichtiger und entscheidender Punkt ist die Validierung der Leistung und Nutzungsdauer der Sensoren, wenn sie in das Fahrzeug eingebaut werden, unter allen Wetterbedingungen und in allen Fahrsituationen. Das kann möglicherweise nicht nur durch Tests unter realen Bedingungen erzielt werden. Der Einsatz der Simulation für eine umfangreiche Validierung und Überprüfung ist unabdingbar, erfordert aber das Implementieren der richtigen Werkzeuge und Methoden bei Sensor-Anbietern und OEMs.  

In diesem Webinar stellen unsere Experten das Portfolio der Werkzeuge und Methoden vor, die wichtig für die Sensorentwicklung sind: 

  • Wie die multiphysikalische Sensorleistung entwickelt wird und multiattributive Anforderungen auf Sensor- (Radar, Lidar, Ultraschall und Kamera) und Fahrzeugebene validiert werden
  • Wie die umfangreiche virtuelle Validierung und Überprüfung der Performance des Sensor-Ökosystems während der Integration für eine Reihe von Verkehr- und Testszenarien eingesetzt wird.