Zum Inhalt wechseln

Verbessern der Performance von Raumfahrtsystemtechnik

On-Demand Webinar | 53 Minuten

Finden Sie heraus, auf welche Weise die neue Technologie des digitalen Zwillings die Raumfahrtindustrie beim Erreichen aller Performance-Engineering-Ziele unterstützt

Verbessern der Performance von Raumfahrtsystemtechnik
Verbessern der Performance von Raumfahrtsystemtechnik

Raumfahrtsystemtechnik gewährleistet, dass die Risiken und Kosten der Einsätze gering sind. Die komplizierten Betriebsabläufe und ihre Auswirkungen auf die Raumfahrtsysteme erfordern ein gutes Verständnis davon, wie ihre Strukturen, Antriebssysteme, Mechanismen und Software im Weltraum funktionieren werden.

Gleichzeitig ist das Umfeld von Raumfahrtunternehmen von stärkerem Wettbewerb geprägt, weshalb es entscheidend ist, dass sie die Raumfahrtsysteme im Zeit- und Kostenrahmen entwickeln und qualifizieren.

Die sich schnell entwickelnden Technologien des digitalen Zwillings ermöglichen es Ihnen, die Komplexität der Raumfahrtsysteme zu bewältigen, während Ihnen die Simulation bei der Konstruktion, Entwicklung und virtuellen Tests der Systeme hilft. Die Komplexität erfordert aber auch, dass über physische Tests Einblicke gegeben werden, ob die Annahmen im Modell des digitalen Zwillings richtig sind. Daher ist die Verifizierung der Simulationsmodelle von großer Bedeutung.

Zu den behandelten Themen zählen:

  • Verringern von Risiken und Einhalten des Zeit- und Kostenrahmens bei gleichzeitigem Erreichen der Leistungsziele
  • Implementieren eines digitalen Zwillings für Innovationen und für Einblicke in das physikalische Verhalten
  • Durchführen umfangreicher Qualifikationstests zusammen mit Simulation

Thierry Olbrechts

Director, Simcenter Aerospace Industry Solutions