Schutz Ihrer Schwermaschinen vor Überhitzung unter schwierigen Betriebsbedingungen

On-Demand Webinar | 46 Minuten

Optimieren Sie mit Simulation Ihr gesamtes thermisches System für den Antriebsstrang von Schwermaschinen

Schutz Ihrer Schwermaschinen vor Überhitzung unter schwierigen Betriebsbedingungen

Jahreszeitlich bedingte hohe Temperaturen, sich wiederholende Aufgaben und lange Arbeitstage gehören zu den zahlreichen Ursachen, die zu einer Überhitzung des Antriebsstrangs von Schwermaschinen führen können. OEMs und Zulieferer müssen die thermische Sicherheit sowohl auf Komponenten- als auch auf Maschinenebene gewährleisten. Darüber hinaus müssen sie die Effizienz des Antriebsstrangs, die Verfügbarkeit der Leistung und den Komfort des Bedieners sicherstellen. Integrierte Simulationen bieten eine Lösung, um die optimale Konstruktion des Kühlpakets effizient zu bewerten.

In diesem Webinar werden Ihnen Romain Nicolas, Experte für Systemsimulation, und Fred Ross, Experte für CFD-Simulation, einen Überblick darüber geben, wie ein idealer Arbeitsablauf bei der Konstruktion des Kühlpakets aussehen könnte. Die Anwendungsfälle befassen sich mit der Definition der Architektur des Kühlpakets mithilfe von Systemsimulation. Sie umfassen die detaillierte Konstruktion eines Wärmetauschers mit CFD-Simulation anhand eines kombinierten 1D-3D-Ansatzes zur Erfassung der Luftumwälzung unter der Motorhaube.

Als Beispiel werden die Push- oder Pull-Eigenschaften eines Lüfters zur Verbesserung der Kühlleistung bei reduziertem Lüfterbetrieb verglichen.

Vorstellung der Referenten

Romain Nicolas

Business Developer, Siemens Digital Industries Software

Romain Nicolas ist für Systemsimulation in der Schwermaschinenindustrie zuständig. Er begann seine berufliche Laufbahn 2011 als Ingenieur für Steuerungssysteme bei der Volvo Group. Er entwickelte dort eine Plattform für die Verifizierung von Steuerungsalgorithmen, leitete als Systemverantwortlicher verschiedene Projekte und arbeitete als Softwareentwickler mit der agilen Methode. Er hat einen Abschluss in Maschinenbau von der ESTACA Paris und einen M. Sc.-Abschluss von der IFP School.

Frederick Ross

Frederick Ross

Leiter für Simcenter-Lösungen in der Automobil- und Transportbranche, Siemens Digital Industries Software

Frederick Ross begann seine berufliche Laufbahn 1989 bei CD-adapco, das 2016 von Siemens übernommen wurde, und verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Kunden bei verschiedenen Anwendungen wie Hitzeschutz von Fahrzeugen, Aerodynamik und Wärmekomfort der Fahrgäste. Er war direkt am Entwicklungsprozess der Automatisierung virtueller Fahrzeugsimulationen auf dem gesamten Weg vom CAD bis zu den Ergebnissen beteiligt. Derzeit arbeitet er mit dem STAR-CCM+-Produktionsmanagementteam daran, Kunden bei der Optimierung ihrer firmeninternen Prozesse zu unterstützen.