Verbesserung von Entwicklung und Betrieb in der Raffination und Petrochemie mit Predictive Engineering Analytics

On-Demand Webinar | 41 Minuten

Von der Komplexität zum Verständnis durch Simulation.

Simulation für vorausschauende Analyse in der petrochemischen Raffination

Um in der komplexen Raffinations- und Petrochemieindustrie von heute zu bestehen, benötigen Konstrukteure digitale Werkzeuge, mit denen sie Geräte, Prozesse und Anlagen sicherer, effizienter und zuverlässiger entwickeln und betreiben können. Dieses Webinar veranschaulicht, wie simulationsbasierte digitale Zwilling genutzt werden können, damit Konstrukteure ein vollumfassendes Verständnis der komplexen physikalischen und chemischen Prozesse gewinnen, die in den Geräten und Anlagen, die sie entwickeln, betreiben und warten, stattfinden.

Dieses Webinar richtet sich an alle, die in der Raffinerie- oder Petrochemieindustrie tätig sind und:

  • An der Konstruktion oder dem Betrieb von Geräten oder Anlagen beteiligt sind
  • Interesse an der neuesten vorausschauenden Technologie digitaler Zwillinge und Simulation, ihrem Nutzwert und ihren Auswirkungen auf Entwicklung und Betrieb haben

Simulationsbasierte digitale Zwillinge bieten beispiellose Einblicke und vermitteln ein Verständnis, das greifbare Vorteile bietet

Wenn es darum geht, die Prozessleistung und Systemeffizienz zu verbessern, Umweltziele zu erfüllen oder die strukturelle Integrität und Prozesssicherheit zu gewährleisten, geben simulationsbasierte digitale Zwillinge beispiellose Einblicke und ein Verständnis, das Betreibern, Konstruktionsfirmen und Geräteherstellern, die diese Technologie nutzen, greifbare Vorteile bieten. Anhand von anschaulichen Fallbeispielen zeigt dieses Webinar, wie ein Predictive-Engineering-Ansatz in Raffinerie- und Petrochemieprozessen über den gesamten Engineering-Lebenszyklus hinweg umgesetzt wird – vom ersten Entwurf bis zur hin kompletten Betriebsdauer einer Anlage.

Die vorgestellten Anwenderberichte befassen sich mit einer Vielzahl technischer Herausforderungen wie der Steuerung und dem Management von Prozessabläufen, Partikeldynamiken, Wärmeübertragung und Strukturverhalten. Sie veranschaulichen, wie zur Prognose eingesetzte digitale Zwillinge dazu beitragen, die Leistung von Raffinerieanlagen zu optimieren, Wartungsaktivitäten zu planen und ungeplante Stillstände zu vermeiden. Die Anwenderberichte zeigen die Multiphysik- und Multi-Fidelity-Funktionen von Siemens Simcenter auf – von hochwertigen Simulationen bis hin zu Vorhersagen für das gesamte System.

Adressaten:

  • Konstrukteure, die an der Entwicklung oder dem Betrieb von Geräten oder Anlagen im Bereich Raffination oder Petrochemie beteiligt sind
  • Konstrukteure, Analysten und Manager, die Interesse an der neuesten vorausschauenden Technologie digitaler Zwillinge und Simulation, ihrem Nutzwert und ihren Auswirkungen auf Entwicklung und Betrieb haben
  • Technische Leiter, die daran interessiert sind, die technische Bandbreite Ihres Teams hinsichtlich digital gestützter Konstruktion oder operativem Support zu erweitern, um ihre Geschäfts- und Marktanforderungen zu erfüllen
  • Jede Person, die erfahren möchte, wie digitale Zwillinge für die Vorhersage eingesetzt werden können, um Konstruktionen und operative Prozesse zu verbessern
  • Jede Person, die an Multiphysik- und Multi-Fidelity-Simulation einschließlich CFD (numerischer Strömungsmechanik), FEA (Finite-Elemente-Analyse), Partikelstrom (Diskrete-Elemente-Methode) und Systemsimulation interessiert ist

Referenten:

  • Dr. Ravi Aglave, Director, Energie- und Prozessindustrie bei Siemens Digital Industries Software
  • Doug KolakBusiness Development Manager, Flüssigkeitssystem-Simulation, Siemens Digital Industries Software