Zum Inhalt wechseln

Messung der Vorbeifahrgeräusche

On-Demand Webinar

Erfüllen künftiger Anforderungen von Lärmemissionsnormen und Reduzieren der Testzeiten mit innovativen Methoden zur Messung von Vorbeifahrgeräuschen.

Die Messung der Vorbeifahrgeräusche als Zertifizierung ist seit geraumer Zeit ein wichtiger Test, da er Fahrzeughersteller davon abhalten kann, ihre neuen Modelle auf dem Markt zu verkaufen. Die Vorschriften wurden über Jahre angepasst, um die durchschnittliche Nutzung von Fahrzeugen in städtischen Gebieten besser abbilden zu können. Zum besseren Schutz der Gesundheit der Bevölkerung werden in den Vorschriften der Europäischen Umweltagentur strengere Lärmgrenzen festgelegt. 

Eine steigende Zahl von Automobilherstellern setzt aktuell erweiterte Engineering-Methoden ein, um den Lautstärkepegel der Vorbeifahrgeräusche eines Fahrzeugs schon früh im Entwicklungszyklus vorhersagen zu können. Diese Vorgehensweise trägt dazu bei, den Anteil jedes einzelnen Untersystems am Gesamt-Geräuschpegel besser verstehen zu können. 

In diesem Webinar erfahren Sie, wie Sie: 

  • Ein normgerechtes Fahrzeug entwickeln, indem Sie die Messung der Vorbeifahrgeräusche korrekt und effizient ausführen 
  • Geltende Bestimmungen bei der Durchführung externer und interner Messungen der Vorbeifahrgeräusche einhalten 
  • Die neuen NVH-Anforderungen für Hybrid- und Elektrofahrzeuge (einschließlich AVAS) besser verstehen 
  • Erweiterte Konstruktionsmethoden anwenden, die Tests und Simulation kombinieren (beispielsweise die Quantifizierung von Luftschallquellen, Airborne Source Quantification, ASQ) 
  • Den Pegel der Vorbeifahrgeräusche vorab planen und Ziele entsprechend der Komponenten oder Untersysteme früh im Entwicklungsprozess festlegen