Zum Inhalt wechseln

Reduzierung von HLK-Geräuschen: Minderung des strömungsinduzierten Schwingungsverhaltens und der Schallausbreitung

On-Demand Webinar | 48 Minuten

Effiziente Reduzierung von HLK-Geräuschen durch Nutzung moderner Simulationstechniken

Reduzierung von HLK-Geräuschen durch Simulation
Reduzierung von HLK-Geräuschen durch Simulation

Das HLK-System (Heizung, Lüftung, Klimaanlage) umfasst mehrere mechanische (Kompressor, Gebläse, Motoren) und strömungsinduzierte Geräuschquellen. Die Reduzierung von HLK-Geräuschen erfordert die Modellierung des individuellen akustischen Pfades, die Schätzung der gesamten wahrgenommenen Geräusche und die Anwendung wirksamer vorbeugender Maßnahmen.

Die Reduzierung von HLK-Geräuschen mittels des Design-Build-Test-Ansatzes ist kostspielig und zeitaufwändig. Darüber hinaus stellt das Ausbalancieren von Energieeffizienz und Geräuschentwicklung eine schwierige Herausforderung dar. In diesem Webinar demonstrieren wir, wie die Simulation die Vorhersage von strömungsinduzierten Geräuschen erleichtert, noch bevor kostspielige Prototypen gebaut werden.

Das Webinar zur Reduzierung von HLK-Geräuschen richtet sich an alle HLK-Hersteller und -Zulieferer, die strömungsinduzierten Lärm bereits zu einem frühen Stadium des Entwicklungszyklus vorhersagen und beheben möchten.

Sie erfahren:

  • Vorhersage der Erzeugung und Ausbreitung von aero-akustischen und aero-vibro-akustischen Quellen und ihres Übertragungsweges
  • Auswertung des internen aerodynamisches Druckfeldes auf HVAC-Leitungskomponenten (HLK – Heizung, Lüftung und Klimatechnik)
  • Berechnung der Auswirkungen der aerodynamischen Druckbelastung auf die Geräuschentwicklung