Zum Inhalt wechseln

Sound Quality Engineering für die optimale Akustik Ihrer Produkte

On-Demand Webinar | 40 Minuten

Erfahren Sie an Praxisbeispielen, wie Sie die subjektive Schallwahrnehmung mit der Sound Quality Analyse und dem Jury Testing objektiv messen können.

Eine Beurteilung störender Geräusche beginnt in der Regel immer mit der subjektiven Bewertung und der Aufzeichnung bzw. Messung dieser Schallereignisse. Anschließend stellt sich die Frage, wie die gewonnenen Daten zur Bewertung zielführend und effektiv analysiert werden können. 

Dafür werden aus der subjektiven Schallwahrnehmung objektive psychoakustische Kennwerte zur Beurteilung abgeleitet. Werkzeuge hierzu sind die Sound Quality Analyse und das Jury Testing.

Wir zeigen Ihnen in diesem Online-Seminar die Analysemöglichkeiten der Sound Quality Analyse und des Jury Testings anhand zahlreicher Praxisbeispiele, wobei der Schwerpunkt auf der Sound Quality Analyse liegt. Als Grundlage erläutern wir die Besonderheiten des menschlichen Hörens. Außerdem verdeutlichen wir, warum Mikrofonmessdaten nicht äquivalent für die Sound Quality Analyse oder das Jury Testing genutzt werden können.

Inhalte:

  • Wie kann das Produktgeräusch weiterentwickelt und die Kundezufriedenheit gesteigert werden?
  • Warum kann man Mikrofonmessungen nicht direkt zur Beurteilung der Geräuschwahrnehmung der Kunden nutzen?
  • Welche Möglichkeiten gibt es, die subjektive Schallwahrnehmung objektiv zu bewerten?
  • Was sind typische psychoakustische Mess- und Bewertungsgrößen?
  • Was bedeutet Sound Quality Analyse und Jury Testing und wie können sie eingesetzt werden?
Melden Sie sich jetzt an.