Unterstützung von Maschinenbauern bei virtuellen Abnahmeprüfungen im Werk

On-Demand Webinar | 47 Minuten

Hersteller fordern von Maschinenbauunternehmen zunehmend digitale Zwillinge für virtuelle Abnahmeprüfungen im Werk. Durch die Nutzung der richtungsweisenden Technologie von Siemens können Maschinenbauer diese Anforderungen sogar noch übertreffen.

Reduzierung von Kosten und Markteinführungszeiten sowie Nutzbarmachung der Komplexität und der Daten in der Maschinenkonstruktion
Reduzierung von Kosten und Markteinführungszeiten sowie Nutzbarmachung der Komplexität und der Daten in der Maschinenkonstruktion

Eine umfassende Lösung mit digitalem Zwilling und virtueller Inbetriebnahme für die Maschinenkonstruktion

Mit einer umfassenden Lösung von NX von Siemens mit digitalem Zwilling und virtueller Inbetriebnahme können Unternehmen ihre Kosten und die Zeit bis zur Markteinführung reduzieren und die Komplexität und Daten in der Maschinenkonstruktion nutzbar machen. Konkret können sie ein 3D-CAD-Modell einer Maschine erstellen, welches das reale Verhalten der Maschine simuliert, wobei die Simulationen von einer virtuellen SPS gesteuert werden. Dank dieser Werkzeuge können Mechanik-, Elektro- und Automatisierungskonstrukteure zusammenarbeiten, um die Qualität auf Anhieb zu erhöhen.

In diesem On-Demand-Webinar erfahren Sie mehr zu folgenden Punkten:

  • Ermittlung und Korrektur von Fehlern in der virtuellen Welt zur Verbesserung der Maschinenqualität
  • Bedienerschulungen noch vor Installation und Inbetriebnahme
  • Verbesserung der Kundenerfahrung beim Kauf durch Präsentation des digitalen Zwillings der Maschine
  • Validierung der Betriebsabläufe zur Vermeidung möglicher Maschinenschäden
  • Kennenlernen der Aspekte einer virtuellen Abnahmeprüfung im Werk

Für wen ist die Registrierung zu diesem On-Demand-Webinar von Vorteil?

Dieses Webinar richtet sich an alle, die erfahren möchten, wie sie Maschinenbauer bei der Einführung einer virtuellen Fabrik unterstützen können, um die Qualität und den Output der Maschine zu verbessern.

Referenten:

Scott Felber

NX Product Marketing Manager, Siemens Digital Industries Software

Scott Felber ist NX Product Engineering Software Marketing Manager bei Siemens Digital Industries Software. Seine Hauptaufgabe besteht darin, Kunden und Interessenten den Nutzen der Softwareprodukte von Siemens zu vermitteln, wobei der Schwerpunkt auf NX for Design und dessen Integration in ihre aktuellen Prozesse liegt. Darüber hinaus erläutert er die Nutzung von NX im Kontext von Teamcenter, Prozessautomatisierung und vielen anderen vor- und nachgelagerten Anwendungsmöglichkeiten der Konstruktionsdaten. Er arbeitet mit Kunden und Interessenten zusammen, um ihnen bei der Erstellung eines Plans zur Transformation ihres Geschäftsbetriebs und ihrer Prozesse zu helfen, indem er nicht-wertschöpfende Aktivitäten identifiziert und Wege zur Optimierung aufzeigt.

Colm Gavin

Portfolio Development Manager, Siemens Digital Industries Software

Colm Gavin arbeitet seit 19 Jahren für Siemens und ist derzeit bei Siemens Digital Industries Software für Digitalisierungsthemen verantwortlich und fungiert als Ansprechpartner für Maschinen- und Anlagenbauer. In dieser Funktion bringt er seine Fachkompetenz im Bereich der diskreten Fertigung ein, um Unternehmen dabei zu helfen, von den neuen Innovationen zu profitieren, die mit Industrie 4.0 einhergehen.