Zum Inhalt wechseln

Schwermaschinenkonstruktion der nächsten Generation

On-Demand Webinar | 50 Minuten

Erfahren Sie, wie Sie elektrische und mechanische Konstruktion integrieren und generatives Design, additive Fertigung und Zusammenarbeit in einer immersiven Konstruktionsumgebung ermöglichen.

Schwermaschinenkonstruktion

Hersteller von Schwermaschinen stehen vor steigenden Herausforderungen bezüglich der Anlagensicherheit, des Umweltschutzes sowie internen und externen Herausforderungen bezüglich der Effizienz. Mit dem Wandel der Branche hin zu Maschinen, die „Zero Harm“ (null Unfälle) „Zero Downtime“ (null Ausfallzeiten) und „Zero Emissions“ (null Emissionen) ermöglichen, entsteht steigender Druck durch Wettbewerb, Regulierungsbehörden und Kunden, die Erwartungen zu erfüllen und sogar zu übertreffen. Aber damit noch nicht genug, denn die Technologie unterliegt mit steigender Elektrifizierung, Automatisierung und Konnektivität ebenfalls einem schnellen Wandel.

Die nächste Generation von Maschinen erfordert auch eine Konstruktionslösung der nächsten Generation, die mit einem integrierten Satz von Konstruktions- und Validierungswerkzeugen Hindernisse für Innovationen beseitigt.

Sie erfahren mehr über folgende Punkte:

  • Wie Sie mit modernen Konstruktions- und Fertigungstechniken Kosten und Gewicht gleichzeitig reduzieren.
  • Wie sie die Konstruktion moderner vernetzter Maschinen mit einer integrierten elektromechanischen Konstruktionslösung optimieren.
  • Wie Sie Kompromisse mit integrierten Validierungs- und Simulationswerkzeugen evaluieren, um Ihre Konstruktionen zu einem frühen Zeitpunkt anpassen zu können.

Hendrik Lange

Director, Schwermaschinen, Siemens Digital Industries Software

Tom Spangler

Marketing Manager , Siemens Digital Industries Software