Zum Inhalt wechseln

Die Technologie hydraulischer Systeme für Schwermaschinen voranbringen

On-Demand Webinar | 53 Minuten

Warum ist die Systemsimulation von wesentlicher Bedeutung, wenn es um das Erfüllen der Anforderungen an hydraulische Systeme geht, wie z. B. hinsichtlich Energieeffizienz, Steuerbarkeit, Stabilität und Komplexität?

Schwermaschinenkonstruktion

Gastredner: Andrea Vacca, Professor am Maha Fluid Power Research Center der Purdue University

Hydraulische Systeme müssen die steigende Nachfrage nach leistungsstarken und effizienten Produkten erfüllen, ohne dass dies auf Kosten der Lebensdauer oder der Zuverlässigkeit geht. Die Zahl der Steuerungssysteme steigt und bewirkt ein höheres Maß an Komplexität, was wiederum Konsequenzen für die Entwicklungszeit und die Kosten hat. Die Systemsimulation ist in diesem Zusammenhang für Wissenschaftler und Ingenieure von zentraler Bedeutung. Mit ihr können sie die Herausforderung bewältigen, energieeffiziente und steuerbare fluidtechnische Systeme zu entwickeln, insbesondere hinsichtlich neuer Konzepte.

In diesem Webinar stellen wir Ihnen die besten Modellierungsansätze vor, um sowohl Lieferanten als auch Systemintegratoren bei der Bewältigung der Konstruktionsherausforderungen zu unterstützen. Dabei geht es zum einen um hydraulische Komponenten (Ventile, Pumpen und Motoren) und zum anderen um hydraulische Systeme (Aktoren, hydrostatische Antriebe). Inhalte:

  • Andrea Vacca zeigt Ihnen anhand mehrerer Beispiele, wie Simcenter Amesim bei der Entwicklung neuer hydraulischer Steuerungssysteme für hocheffiziente fluidtechnische Systeme eingesetzt werden kann. Erfahren Sie beispielsweise,wie eine umfassende Simulation von hydraulischen Maschinen erzielt wird, um die Voraussage detaillierter Funktionen, z. B. des Innenausgleichs und der volumetrischen und hydromechanischen Effizienz zu ermöglichen.
  • Francesca Furno zeigt Ihnen, wie Simcenter Amesim eingesetzt werden kann, um nicht nur interne Strömungen zu analysieren, sondern auch die Interaktion interner Teile untereinander sowie mit anderen hydraulischen Komponenten, die das System ergänzen, einschließlich ihrer Kontrollstrategien.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Erfahren Sie mehr über unsere Redner:

Andrea Vacca: Professor am Maha Fluid Power Research Center der Purdue University, mit gemeinsamer Berufung an der Purdue School of Mechanical Engineering und am Institut für Agricultural and Biological Engineering. Dr. Vacca promovierte 2005 an der Universität Florenz (Italien) mit einer Dissertation im Bereich Kühltechnologie für Gasturbinenschaufeln. Bevor er 2010 an die Purdue University kam, war er Assistant Professor für Fluidmaschinen an der Universität Parma (Italien).

Francesca Furno: Francesca erlangte ihren M. Sc.- Abschluss in Maschinenbau und ihren Doktortitel in Energetic Systems an der Politecnico di Torino (Italien). Ihre primärem Forschungsgebiete sind hydraulische Komponenten und Systemsimulation. Nach mehreren Jahren Berufserfahrung in Italien begann sie 2007 als Projektingenieurin bei LMS Imagine Division; Aktuell arbeitet sie bei Siemens Digital Industries Software als Business Developerin mit Schwerpunkt Strömungsanwendungen.

 

Realize LIVE Europe | November 3-4, 2020 | Virtual

Realize LIVE Europe, Registrieren Sie sich jetzt!

Lassen Sie sich die Gelegenheit nicht entgehen und nehmen Sie an der neuen zweitägigen virtuellen Konferenz Realize LIVE Europe teil. Sehen Sie spannende Präsentationen und bauen Sie neue Kontakte für Ihr berufliches Netzwerk auf.



Erweitern Sie Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten. Gewinnen Sie durch innovative Kundenvorträge neue Impulse, die Ihrer Organisation bei der weiteren digitalen Transformation helfen.