Zum Inhalt wechseln

Ermöglichen von Closed Loop Manufacturing bei Medizinprodukten und Diagnostika

On-Demand Webinar | 29 Minuten

Ermöglichen einer funktionsübergreifenden Zusammenarbeit zwischen Produktkonstruktion, Prozessplanung, Produktionsausführung und Automatisierung

closed Loop Manufacturing bei MedTec

Für Hersteller von Medizinprodukten ist ein proaktiver Ansatz beim Qualitätsmanagement durch seine zunehmende Bedeutung zu einer Priorität geworden. Dazu zählt nicht nur das Ausliefern eines hochwertigen Produkts, sondern auch, Rückrufe und alle negativen Auswirkungen auf Gewinne und das Image der Marke zu vermeiden.

Closed Loop Manufacturing ermöglicht das Erstellen einer funktionsübergreifenden Zusammenarbeit zwischen Produktkonstruktion, Prozessplanung, Produktionsausführung und Automatisierung. Die Integration von PLM- mit MES-Systemen, mit einem kontinuierlichen Austausch von Informationen und Daten, ermöglicht eine höhere Produktqualität und beschleunigt die Einführung neuer Produkte (NPI).

Erfahren Sie, wie Hersteller von Medizinprodukten durch das Schließen des Kreislaufs zwischen PLM und MES die Produktqualität proaktiv erhöhen können. Hierzu werden vom MES-System erfasste Fehler- und Produktionsdaten dem PLM-System als nutzbare Daten zur Verfügung gestellt.

Entdecken Sie, wie unsere MES-Lösung, Siemens Opcenter Execution Medical Device and Diagnostics, das Closed Loop Manufacturing erweitert, um die Produkt- und Fertigungsqualität zu verbessern und Margen zu vergrößern.

Referenten:

  • Sergio Bellisario – Industry Manager, MOM Business Enablement – Siemens Digital Industries Software
  • James B. (Jim) Thompson - Director, Industry Strategy, Medical Device and Pharmaceutical industries - Siemens Digital Industries Software