Realisieren Sie die Präzision perfekter Teile mit Digital Part Production

On-Demand Webinar | 35 Minuten

Mit Digitalisierungstechnologien das Fertigungsmanagement für Maschinenhersteller verbessern

Mit Digitalisierungstechnologien das Fertigungsmanagement für Maschinenhersteller verbessern

Originalgerätehersteller (OEMs) und ihre Partner in der Lieferkette haben die Aufgabe, Teile und Komponenten für Industriemaschinen herzustellen. Für beide Seiten ist die Funktionalität in der Fertigung von entscheidender Bedeutung: Die Teile müssen schnell gefertigt werden, wobei Zuverlässigkeit und höchste Qualität gewährleistet sein müssen, und sie müssen in eine größere Maschine integriert werden, wobei hohe Toleranz- und Präzisionsanforderungen erfüllt werden müssen. All dies bei gleichzeitiger Maximierung der Produktionskapazität.

Herausforderungen für die Maschinen- und Teilefertigung

Auch wenn jegliche Form der Digitalisierung besser ist, als sich auf papierbasierte Prozesse zu verlassen, stellt es keine nachhaltige Lösung dar, in den schnelllebigen Fertigungsumgebungen von heute auf unzusammenhängende Tools zu setzen. Schnelle und kostengünstige Innovationen sowie die Möglichkeit, auf die sich ändernden Kundenspezifikationen oder Toleranzwerte zu reagieren, werden von diesem Ansatz nicht unterstützt. Es handelt sich um einen schwerfälligen und langsamen Prozess, der es OEMs nicht ermöglicht, mit global agierenden Niedrigpreisanbietern mitzuhalten, die fortschrittliche Technologien einsetzen, um Innovationen, Differenzierungsmerkmale, wettbewerbsfähige Kosten, Qualität und eine schnell Marktreife voranzutreiben.

Digitalisierungstechnologien ermöglichen Fertigungsautomatisierung

Um erfolgreich zu sein, müssen Maschinenhersteller ihre digitalen und physikalischen Prozesse vollständig zusammenführen. Zudem müssen sie eine kontinuierliche, digitalisierte Kommunikation und Feedbackschleife schaffen, um verstehen zu können, wie sich jede Änderung an der Teilekonstruktion auf den weiteren Fertigungsprozess auswirken wird.

Sehen Sie sich dieses Webinar an, in dem wir den Nutzwert der Digital Part Production-Lösung näher erläutern und die drei wichtigsten Unterscheidungsmerkmale untersuchen:

  • Hochgradig automatisierte CAM-Technologie – Einfache Wiederverwendung bewährter Daten, um die Programmierung zu automatisieren, Bearbeitungsprozesse zu optimieren und konsistente Ergebnisse zu liefern, die zu einer besseren Qualität und einer schnelleren Marktreife führen.
  • Synchronisierte Teilefertigung – Steigerung der betrieblichen Effizienz der Fertigungsbetriebe durch die Nutzung eines integrierten Systems für die Konstruktion, Simulation und Bearbeitung von Teilen.
  • Additive Fertigung – Erstellen komplexer Geometrien, die mit herkömmlichen Fertigungsverfahren nur schwer oder gar nicht zu realisieren wären. Diese komplexen Geometrien ermöglichen Teile, die im direkten Vergleich mit Teilen, die mit traditionellen Fertigungsmethoden hergestellt wurden, oft widerstandsfähiger und leichter sind.

Lernen Sie unsere Webinar-Referenten zum Thema Digital Part Production für Maschinenhersteller kennen

Frans Adamowicz

Solutions Director for Industrial Machinery , Siemens Digital Industries Software

Frans Adamowicz ist leitender Lösungsentwickler im Industriemaschinenbau, verantwortlich für die Unterstützung der führenden Industrieunternehmen bei der Umsetzung wichtiger strategischer Initiativen, Lösungen und der globalen Unternehmensentwicklung. Als Teil des Industry-Teams ist er verantwortlich für die Bestimmung wichtiger Initiativen und die Entwicklung von Lösungen für die Branche. Er arbeitet eng mit branchenführenden Kunden zusammen und nimmt eine Vordenkerrolle bei neuen und aufkommenden Problemen ein, denen die Maschinenbaubranche gegenübersteht.

Bill Butcher

Senior Marketing Manager, Siemens Industrial Machinery and Heavy Equipment Industry

In seiner derzeitigen Funktion als Senior Marketing Manager im Bereich Industrie- und Schwermaschinenbau ist er verantwortlich für die Bereitstellung strategischer Marketinginhalte, einschließlich Kampagnenstrategie, Go-to-Market-Messaging und digitaler Inbound-Inhalte, die den Nutzwert des Portfolios von Siemens Digital Industries Software kommunizieren.

User event | Registration now open!

Realize LIVE: Join the transformation

Realize LIVE 2022 – Registration Now Open!

Realize LIVE returns in person in 2022, uniting the Siemens global user community around a common mission: To co-create a better world.

Join 3,500+ of your peers to advance innovation, engineer the circular economy, and drive change that’s as sustainable as it is profitable.