Zum Inhalt wechseln

Verbessern der Sicherheit von Flüssigerdgasanlagen durch Simulation kryogener Tröpfchenverteilung

On-Demand Webinar | 48 Minuten

Entdecken Sie mit Atkins und Siemens, wie die Simulation kryogener Tröpfchenverteilung die Sicherheit einer Flüssigerdgasanlage gewährleisten kann

Erfahren Sie, wie Atkins Modelle des digitalen Zwillings einsetzt, um die Ursachen von Leckagen zu verstehen und die Sicherheit der Flüssigerdgasanlage zu gewährleisten:

Da weltweit versucht wird, die CO2-Bilanz zu verbessern, steigt die Bedeutung von Erdgas hinsichtlich des Gleichgewichts der Energieverteilung. Nach einem Verflüssigungsprozess erweist sich Flüssigerdgas (Liquefied Natural Gas, LNG) für einen Transport über lange Strecken als gut geeignet. Andererseits ist dieser Vorgang mit Kryokühlung verbunden, wodurch neue Herausforderungen bei der Gewährleistung der Sicherheit von Flüssigerdgasanlagen hinsichtlich der Entwicklung und der Sicherheit entstehen.

Diese Präsentation gibt erweiterte Einblicke zum Einsatz des digitalen Zwillings bei Atkins Engineering and Consulting bei der Untersuchung neuer Konstruktionen, sodass die Ausbreitung von Kryoflüssigkeit und das Risiko für Strukturbruch reduziert und die Effizienz der Strategie zur Flüssigkeitssammlung validiert werden kann.

Inhalte:

  • Wie CFD-Simulation eingesetzt werden kann, um das Phänomen der kryogenen Freisetzung besser zu verstehen
  • Wie Sie die wesentlichen Daten, die Sie für Konstruktionsentscheidungen benötigen, bestimmen, erhalten und verarbeiten können

Es ist wichtig, die Sicherheit von Flüssigerdgasanlagen zu prüfen:

Eigentümer und Betreiber, Entwicklungsteams und Teams für Konstruktionsdienstleistungen, die für das Gewährleisten der Energie- und Versorgungsindustrie und für die Sicherheit der Arbeiter zuständig sind, können präzise digitale Zwillinge bei der Konstruktion von Öl- und Gassystemen einsetzen. Erfahren Sie, wie Sie einen simulationsbasierten Ansatz verwenden, um kostspielige Fehler bei der Sicherheit von Flüssigerdgasanlagen zu vermeiden.

Lernen Sie unseren Experten für die Sicherheit von Flüssigerdgasanlagen, Dr, Ian Cowan, kennen:

Dr. Ian Cowan ist technischer Leiter im Bereich Engineering & Consulting für Öl & Gas bei Atkins. Er ist der technische Experte für Strömungsmechanik und Spezialist für erweiterte Konsequenzmodellierung und CFD. Dr. Cowan verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung im Bereich Öl und Gas, Elektrizität und weiteren Branchen und war an zahlreichen Projekten von der Konzeption bis hin zur detaillierten Konstruktion beteiligt, einschließlich der Sicherheit von Onshore- und schwimmenden Flüssigerdgasanlagen.

Entscheidende Vorteile: Wie die Öl- und Gas-Simulationssoftware zur Verbesserung der Sicherheit von Flüssigerdgasanlagen beiträgt:

Das Verständnis der Fluidmischung und ihrer Phasen ermöglicht es, Simulationsannahmen zu treffen, um die richtige Software auszuwählen und sicherzustellen, dass diese Annahmen ausreichend berücksichtigt werden. Dank der CFD-Funktionen von Simcenter STAR-CCM+ hat Atkins den passenden Komplexitätsgrad für die Modellierung der Realität gefunden. Simcenter ist ein leistungsstarkes Werkzeug für die Untersuchung von Leckagen kryogener Prozesse und ermöglicht es zudem, für das Verständnis der Leckagen und zum Verbessern der Konstruktion von Flüssigerdgasanlagen eine Vielzahl an Modellen zu verwenden.