Mit simultaner Entwicklung die Anzahl der Iterationen bei der Konstruktion von Konsumgütern für elektromechanische Konstruktionsteams reduzieren

On-Demand Webinar | 35 Minuten

Innovationsbarrieren im Bereich der Elektronik beseitigen

Konstruktion von Konsumgütern

Für die Konstruktion von Konsumgütern mit komplexer Elektronik ist eine enge Zusammenarbeit zwischen elektromechanischen Konstruktionsteams erforderlich. Angesichts immer schneller werdender Konstruktionszyklen müssen Elektronikhersteller Innovationen, Variationen und Komplexität effektiv steuern. Änderungen in einem Bereich können große Auswirkungen auf andere Bereiche haben. Ohne eine zentrale Datenquelle, auf die domänenübergreifend zugegriffen werden kann, kann dies zu Frustration bei Ingenieuren, mehreren Konstruktionsiterationen, höheren Kosten und Verzögerungen bei der Bereitstellung der Produkte führen. Elektronikhersteller müssen sich eine simultane Entwicklung zunutze machen, die modellbasierte Systementwicklungsstrategien einsetzt, um die Anzahl der Iterationen zu verringern und die Markteinführung zu beschleunigen. Erfahren Sie in diesem On-Demand-Webinar mehr über die Umsetzung kollaborativer Konstruktions-Workflows.

Eine intelligente, vernetzte Elektronik erfordert eine innovative elektromechanische Zusammenarbeit und Konstruktion

Die elektronischen Geräte, die Teil unseres Alltags sind, von Mobiltelefonen bis zu selbstfahrenden Fahrzeugen, werden immer intelligenter und sind stärker miteinander vernetzt als je zuvor. Hersteller sind begeistert über die Möglichkeiten, sehen sich aber gleichzeitig auch mit der Herausforderung konfrontiert, komplexere elektromechanische Konstruktionen handhaben zu müssen. Herkömmliche Werkzeuge, Methoden und Prozesse behindern die Beschleunigung und stehen der Zusammenarbeit mit Softwaretools im Weg und verstärken so die Isolierung von Produktteams.

Das Fehlen einer zentralen Datenquelle oder eines Daten-Repositorys hat zur Folge, dass den Teams der Überblick über die aktuellen Konstruktionen fehlt und ihnen die rechtzeitige Durchführung von Änderungen oder Verbesserungen erschwert wird. Bei einem nicht vernetzten Konstruktionsprozess nehmen die Ingenieure Anpassungen vor, die vielleicht nicht mit neueren Änderungen funktionieren. Dies führt zu einem erhöhten Zeitaufwand bei der Nachbearbeitung und setzt die pünktliche Produkteinführung aufs Spiel.

Erfolgreiche Elektronikhersteller nutzen eine Strategie mit modellbasierter Systementwicklung

Die Umwandlung der traditionellen Konstruktionsprozesse in einen simultanen Konstruktions-Workflow, der die Strategien der modellbasierten Systementwicklung nutzt, ermöglicht es dem Team, auf aktuelle Informationen zuzugreifen und Einblicke in die zugrunde liegenden Beziehungen zu erhalten.

Elektronikhersteller, die vom Konstruktionskonzept bis zum Lebenszyklusende Modelle für die Beziehungen zwischen Systemen einsetzen, bieten Ingenieuren Zugriff auf ein zu jeder Zeit aktuelles Daten-Repository, das Rückverfolgbarkeit für Anforderungen, Entwicklung, Analyse, Verifizierung und Validierung bietet.

Hersteller können Hindernisse aus dem Weg räumen, die bei herkömmlichen Konstruktionsprozessen erzeugt wurden und sich einen Weg durch die Komplexität heutiger Produkte bahnen, Anforderungen verwalten und es Ingenieuren ermöglichen, sich auf die Produktentwicklung, anstatt auf den Prozess zu konzentrieren.

Von der Konzeptentwicklung bis zur Fertigung: bessere Zusammenarbeit bei der Konstruktion von Konsumgütern

Jedem Teammitglied wird ein einfacher und dauerhafter Zugang zu allen aktuellen Konstruktionen, Informationen und produktbezogenen Daten gewährt. Verfolgen Sie dieses On-Demand-Webinar, um mehr über die simultane Konstruktion bei der Elektronikentwicklung für Konsumgüter zu erfahren.

User event | Registration now open!

Realize LIVE: Join the transformation

Realize LIVE 2022 – Registration Now Open!

Realize LIVE returns in person in 2022, uniting the Siemens global user community around a common mission: To co-create a better world.

Join 3,500+ of your peers to advance innovation, engineer the circular economy, and drive change that’s as sustainable as it is profitable.