Zum Inhalt wechseln

Optimierung des Batterieladevorgangs

On-Demand Webinar | 47 Minuten

Optimierung des schnellen Batterieladevorgangs dank eines Simulationsansatzes, der den Batteriezustand berücksichtigt

Multidisziplinäre Simulationslösung zur Optimierung des Batterieladevorgangs

2019 war ein herausragendes Jahr für Elektrofahrzeuge. Die führenden OEMs konkurrieren um Marktanteile im Bereich der Elektrofahrzeuge, und die Kunden möchten für ihren täglichen Arbeitsweg die vorteilhaftesten Optionen nutzen. Die Frage nach der Leistung, den Wartungskosten und der Reichweite von EVs gehört für die Kunden der Vergangenheit an, da nun die Frage nach der Dauer des Ladevorgangs im Vordergrund steht, um die Elektrofahrzeuge für lange Fahrten nutzen zu können.

Zwar regen Ingenieure nun Schnellladefähigkeiten an, welche die Ladesteuerung von Batteriemodulen optimieren, müssen sie sich mit dem Wärmemanagement der Akkus und der Prävention vorzeitiger Alterung auseinandersetzen. Das letztendliche Ziel besteht darin, das optimale Gleichgewicht zwischen diesen Merkmalen zu finden.

In diesem Webinar sehen Sie die Systemsimulationstechnologie in Aktion sowie detaillierte elektrochemische Zellmodellierung zur Durchführung von Empfindlichkeitsanalysen bei Schnellladeszenarien. Als nächstes wird eine Optimierung der geometrischen Zellenkonstruktion durchgeführt, um eine optimale Balance zwischen Ladegeschwindigkeit, Zelltemperatur und Batteriealterung zu erreichen.

Inhalte: 

  • Definition der Batterieanforderungen durch Systemsimulation 
  • Optimierung der Zellengeometrie für Schnellladevorgänge 
  • Optimierter Export des zelläquivalenten Modells zurück zur Systemsimulation

Referenten:

Lionel Broglia

Business Development Manager, Siemens Digital Industries Software

Gaëtan Damblanc

Powertrain Electrification Product Manager, Siemens Digital Industries Software