Zum Inhalt wechseln

Beschleunigen Sie den Flatterfreigabeprozess und steigern Sie die Effizienz im Flugzeugzertifizierungsprozess.

On-Demand Webinar

Aeroelastische Analysen und Flatterprüfungen sind zentrale und wichtige Themen bei der Beurteilung der Lufttüchtigkeit von Flugzeugen. Erfahren Sie, wie Sie Flugversuchsdaten effizient verarbeiten und erhalten Sie einen genaueren Einblick in die Strukturdynamik des Flugzeugs.

Gastredner: Arne Vollan von der AeroFEM GmbH

Flugzeughersteller, die eine Zertifizierung anstreben, sind verpflichtet, die Einhaltung der Lufttüchtigkeitsvorschriften nachzuweisen. Flatter- und andere aeroelastische Instabilitätsphänomene haben einen wesentlichen Einfluss auf die Entwicklung von Flugzeugen und die Lufttüchtigkeitskriterien für die Konstruktion von Zivilflugzeugen. Da Flugtests zu den Randgebieten des Flugbereichs nicht risikofrei sind, sind zuverlässige Ergebnisse aus der numerischen Analyse notwendig, um eine effiziente und zuverlässige Flatterprognose zu erhalten.

Während dieses On-Demand-Webinars erörtern wir die typische Zertifizierung durch Analyse- und Testverfahren, die von Flugzeugen der Allgemeinen Luftfahrt zum Nachweis der Einhaltung der aeroelastischen Lufttüchtigkeitsanforderungen 23.629 und teilweise 25.629 verwendet werden.

Sie erfahren:

  • Wie man den Flattertest verbessert, indem man eine kommerzielle Standardlösung verwendet, um präzise Eigenfrequenzen, Dämpfungen und Modenformen zu extrahieren.
  • Verschiedene Lösungen (statische Aeroelastizität, Flatteranalyse und dynamische Aeroelastizität), mit denen die Flugbereichsgrenze und genaue Flatterprognosen definiert wurden.
  • Wie Sie diesen Prozess an Ihre Methoden anpassen können.