Zum Inhalt wechseln

Verbesserung der Flugsicherheit bei kaltem Wetter: Wie man den Eisschutz mit CFD effektiv modelliert

On-Demand Webinar

Gastredner: Kevin Yugulis vom Battelle Memorial Institute, USA

Leistungsoptimierung für Flugzeuge in Bezug auf Enteisung

Erhalten Sie Einblicke in neue Eisschutztechnologien für bereits vorhandene Flugzeuge und erfahren Sie, wie Sie den Luftstrom um Flugzeuge herum in einer vereisten Umgebung präzise simulieren können.

Kaltes Wetter und Eisbildung an Flugzeugen können zu ernsthaften Beeinträchtigungen der Flugbedingungen führen, wie z. B. Auftriebsverlust und fehlerhafte Messungen der Fluggeschwindigkeit.Jüngste Ergänzungen der Abschnitte 23 und 25 der FAA-Zertifizierungsanforderungen haben den Einsatzbereich der Simulation zur Senkung der Zertifizierungskosten erweitert.

Dieses Webinar erörtert den Nutzen der Simulation für die Vereisungszertifizierung und erklärt, wie man Eisschutzsysteme mit CFD effektiv abbildet. 

Kevin Yugulis vom Battelle Memorial Institute wird über seine Arbeiten zur HeatCoat-Technologie von Battelle sprechen, die das nachrüstbare Eisschutzsystem (Ice Protection System, IPS) im Flugeinsatz ermöglichen. Dieses System ist so konzipiert, dass Flugzeuge auch bei vereisten Bedingungen fliegen können, unter welchen ansonsten ggf. ein Flugverbot erforderlich wäre. Die Implementierung dieses Systems auf einer Flugzeugzelle erfordert Kenntnisse über Eisansatz und Wärmeübertragung in der gesamten Flugzeugstruktur. Daher sind präzise Simulationen des Luftstroms um das Flugzeug herum bei vereisten Bedingungen von entscheidender Bedeutung.

Nehmen Sie an diesem Webinar teil und erfahren Sie mehr über folgende Aspekte:

  • den Nutzen der Simulation hinsichtlich der Abschnitte 23 und 25 der FAA-Zertifizierungsanforderungen
  • wie man Eisschutzsysteme mit CFD effektiv modelliert
  • neue Technologien zum Eisschutz für bereits vorhandene Flugzeugzellen

Dieses Webinar wird in englischer Sprache angeboten.