Zum Inhalt wechseln
White Paper

Auf welche Weise die Entwicklung elektromechanischer Systeme den Konstruktionsprozess optimiert

Die Automobilindustrie verändert sich in einem rasanten Tempo – mit neuen Antriebssträngen, mehr Autonomie und mehr Konnektivität. Diese Veränderungen treiben die elektronische Komplexität in modernen Autos voran – vom Batteriemanagement über Sensoren bis hin zu Infotainment. Die Herausforderung bei der Entwicklung elektromechanischer Systeme besteht darin, das Gewicht zu reduzieren, um den Kundenwünschen nach einem verbesserten Kraftstoffverbrauch und reduzierten Emissionen gerecht zu werden.

Die Beseitigung der Innovationsbarrieren zwischen den mechanischen, elektrischen und elektronischen Disziplinen in einer integrierten Entwicklungsumgebung führt zu einer produktiveren, reibungsloseren Arbeitsumgebung für elektromechanische Konstruktionen.

Laden Sie dieses White Paper von Branchenanalyst Allan Behrens herunter, um zu erfahren, wie eine integrierte Plattform mit domänenübergreifenden Technologien, gemeinsamen Daten-Backbones und Shared Libraries Ingenieure dabei unterstützt, schnellere, fundiertere Entscheidungen zu treffen und bessere Konstruktionen zu liefern.

Laden Sie das White Paper herunter, um mehr zu erfahren.

Es ist ein Problem aufgetreten

Es ist ein Fehler bei der Seitenübermittlung aufgetreten. Bitte aktualisieren Sie die Seite und füllen Sie das Formular erneut mit Ihren Informationen aus.

First time signing up? Please be sure to confirm your opt-in with the email you'll receive shortly.


Notice: By supplying my contact information, I authorize Siemens Digital Industries Software and its affiliates to contact me via email, phone, and postal mail about its products and services as described in detail here. Please visit our privacy policy and manage your preferences.


Vielen Dank.

Sie haben sich erfolgreich für den Download des White Papers registriert – viel Spaß beim Lesen.

Melden Sie sich zum ersten Mal für E-Mails von Siemens Digital Industries Software an? Achten Sie bitte darauf, dass Sie in der E-Mail, die Sie in Kürze erhalten werden, Ihre Zustimmung bestätigen.

Zugehörige Ressourcen