Branchenbriefing

Lebensmittelindustrie 4.0 - Digitalisierung in der Nahrungsmittel- und Getränkebranche

In der Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie müssen viele Faktoren beachtet werden: die gleichbleibend hohe Produktqualität, maximale Anlagenverfügbarkeit, optimale Ressourceneffizienz – und immer stärker eine möglichst grosse Flexibilität, um individueller werdende Kundenwünsche erfüllen zu können.

„Die gestiegene Nachfrage der Verbraucher nach Personalisierung und Zustellungen innerhalb von 24 Stunden erfordert von den Unternehmen, dass sie auf neue und innovative Weise arbeiten.“

All diese Herausforderungen heute und in Zukunft zu meistern, wird erst durch Digitalisierung möglich. Innovationstempo und Veränderungsbereitschaft eines Unternehmens sind daher zentrale Erfolgsfaktoren im globalen Wettbewerb.

Um von dieser revolutionären Phase in der Produktion zu profitieren, müssen Nahrungsmittel- und Getränkehersteller Digitalisierungsvorteile nutzen, die von der Umstrukturierung der Wertschöpfungskette über Virtualisierung bis hin zur Nutzung der vollen Bandbreite und Leistungsfähigkeit des Internets der Dinge reichen. Erfahren Sie mehr in unserem Branchenbriefing.

Die Anmeldung ist leider schon geschlossen.