White paper

Die Auswirkungen der Elektrifizierung von Fahrzeugen auf die Konstruktion elektrischer Systeme

In diesem White Paper betrachten wir einige der Auswirkungen der Fahrzeugelektrifizierung und -autonomie und untersuchen die technischen Folgen der Hochspannungselektrifizierung für die Konstruktion elektrischer Systeme.

Vereinfachung der Konstruktion von Kabelbäumen und elektrischer Systeme im Automobilbereich

Die Elektrifizierung und Entwicklung autonomer Fahrzeuge erfordern grundlegende Änderungen der elektrischen/elektronischen Architektur. Dies liegt zum größten Teil an Hochspannungssystemen, verschärften Sicherheitsvorschriften und den erheblichen Gewichtsreduzierungen, die erforderlich sind, um den Vorteil von Elektrofahrzeugen maximal auszuschöpfen. Noch größere Auswirkungen haben „fehlertolerante“ Systeme, eine erhöhte Datenlast im Netzwerk und Anforderungen an die virtuelle Validierung für einen höheren Autonomiegrad der Fahrzeuge. Das Rennen um die besten Plätze bei selbstfahrenden Elektrofahrzeugen nimmt Fahrt auf.

Hochspannungselektrifizierung – Konstruktion und Sicherheit

Inzwischen ist die Hochspannungselektrifizierung schnell zu einer festen Größe im Mainstream-Automobilmarkt geworden. Die Hochspannungselektrifizierung stellt zusätzliche Anforderungen an die elektrische und elektronische Architektur und die EDS-Konstruktionsteams. Während sich die Konstruktionsteams den neuen Herausforderungen stellen, die die Elektrifizierung mit sich bringt, stehen sie auch unter dem Druck, Fahrzeuge so schnell wie möglich auf den Markt zu bringen, um nicht ins Hintertreffen zu geraten. Die Hersteller werden fortschrittlichere Konstruktionsmethoden anwenden müssen, um die Herausforderungen der Hochspannungselektrifizierung in einem engen Zeitrahmen zu bewältigen.

Siemens Capital, die umfassendste Software-Suite für Elektrotechnik im Automobilbereich

Das Produktportfolio „Capital“ von Siemens Digital Industries Software für die Bereiche elektrische Systeme und Netzwerke ist ein Beispiel dafür, wie wir Funktionen für die Entwicklung von Konstruktionen unternehmensübergreifend transformieren können. Durch die Nutzung eines modellbasierten Konstruktionsparadigmas kann Capital Systemarchitekturen neu definieren und dann mehrere potenzielle Architekturen anhand integrierter Metriken und Prüfungen der Entwurfsregeln vergleichen und gegenüberstellen, um sicherzustellen, dass der Plattformentwurf die ursprüngliche Absicht erfüllt.

Füllen Sie das Formular aus, um die Ressource herunterzuladen.

Es tut uns leid.

Es ist ein Fehler bei der Seitenübermittlung aufgetreten. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Dieses Feld ist erforderlich Es ist eine gültige E-Mail-Adresse erforderlich
Dieses Feld ist erforderlich Der eingegebene Wert ist ungültig oder zu lang
Dieses Feld ist erforderlich Der eingegebene Wert ist ungültig oder zu lang
Dieses Feld ist erforderlich Der eingegebene Wert ist ungültig oder zu lang
Dieses Feld ist erforderlich Der eingegebene Wert ist ungültig oder zu lang
Dieses Feld ist erforderlich Der eingegebene Wert ist ungültig oder zu lang
Dieses Feld ist erforderlich Der eingegebene Wert ist ungültig oder zu lang
Dieses Feld ist erforderlich Der eingegebene Wert ist ungültig oder zu lang

Dieses Feld ist erforderlich
Dieses Feld ist erforderlich Der eingegebene Wert ist ungültig oder zu lang
Dieses Feld ist erforderlich Der eingegebene Wert ist ungültig oder zu lang
Dieses Feld ist erforderlich Bitte geben Sie eine gültige Telefonnummer an
Dieses Feld ist erforderlich Der eingegebene Wert ist ungültig oder zu lang

In diesem White Paper betrachten wir einige der Auswirkungen der Fahrzeugelektrifizierung und -autonomie und untersuchen die technischen Folgen der Hochspannungselektrifizierung für die Konstruktion elektrischer Systeme.

Vereinfachung der Konstruktion von Kabelbäumen und elektrischer Systeme im Automobilbereich

Die Elektrifizierung und Entwicklung autonomer Fahrzeuge erfordern grundlegende Änderungen der elektrischen/elektronischen Architektur. Dies liegt zum größten Teil an Hochspannungssystemen, verschärften Sicherheitsvorschriften und den erheblichen Gewichtsreduzierungen, die erforderlich sind, um den Vorteil von Elektrofahrzeugen maximal auszuschöpfen. Noch größere Auswirkungen haben „fehlertolerante“ Systeme, eine erhöhte Datenlast im Netzwerk und Anforderungen an die virtuelle Validierung für einen höheren Autonomiegrad der Fahrzeuge. Das Rennen um die besten Plätze bei selbstfahrenden Elektrofahrzeugen nimmt Fahrt auf.

Hochspannungselektrifizierung – Konstruktion und Sicherheit

Inzwischen ist die Hochspannungselektrifizierung schnell zu einer festen Größe im Mainstream-Automobilmarkt geworden. Die Hochspannungselektrifizierung stellt zusätzliche Anforderungen an die elektrische und elektronische Architektur und die EDS-Konstruktionsteams. Während sich die Konstruktionsteams den neuen Herausforderungen stellen, die die Elektrifizierung mit sich bringt, stehen sie auch unter dem Druck, Fahrzeuge so schnell wie möglich auf den Markt zu bringen, um nicht ins Hintertreffen zu geraten. Die Hersteller werden fortschrittlichere Konstruktionsmethoden anwenden müssen, um die Herausforderungen der Hochspannungselektrifizierung in einem engen Zeitrahmen zu bewältigen.

Siemens Capital, die umfassendste Software-Suite für Elektrotechnik im Automobilbereich

Das Produktportfolio „Capital“ von Siemens Digital Industries Software für die Bereiche elektrische Systeme und Netzwerke ist ein Beispiel dafür, wie wir Funktionen für die Entwicklung von Konstruktionen unternehmensübergreifend transformieren können. Durch die Nutzung eines modellbasierten Konstruktionsparadigmas kann Capital Systemarchitekturen neu definieren und dann mehrere potenzielle Architekturen anhand integrierter Metriken und Prüfungen der Entwurfsregeln vergleichen und gegenüberstellen, um sicherzustellen, dass der Plattformentwurf die ursprüngliche Absicht erfüllt.

Haben Sie Fragen?