Zum Inhalt wechseln
White paper

Integrierte Hardware- und Softwareentwicklung für autonome Fahrzeuge

Die autonome Fahrzeugentwicklung erfordert eine Entwicklungsumgebung, die Hardware (einschließlich Mechanik und Elektrik/Elektronik) und Software integriert.


Füllen Sie das Formular aus, um das Whitepaper herunterzuladen

Es tut uns leid.

Es ist ein Fehler bei der Seitenübermittlung aufgetreten. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Dieses Feld ist erforderlich Es ist eine gültige E-Mail-Adresse erforderlich
Dieses Feld ist erforderlich Der eingegebene Wert ist ungültig oder zu lang
Dieses Feld ist erforderlich Der eingegebene Wert ist ungültig oder zu lang
Dieses Feld ist erforderlich Der eingegebene Wert ist ungültig oder zu lang
Dieses Feld ist erforderlich Der eingegebene Wert ist ungültig oder zu lang
Dieses Feld ist erforderlich Der eingegebene Wert ist ungültig oder zu lang
Dieses Feld ist erforderlich Der eingegebene Wert ist ungültig oder zu lang
Dieses Feld ist erforderlich Der eingegebene Wert ist ungültig oder zu lang

Dieses Feld ist erforderlich
Dieses Feld ist erforderlich Der eingegebene Wert ist ungültig oder zu lang
Dieses Feld ist erforderlich Der eingegebene Wert ist ungültig oder zu lang
Dieses Feld ist erforderlich Bitte geben Sie eine gültige Telefonnummer an
Dieses Feld ist erforderlich Der eingegebene Wert ist ungültig oder zu lang

Siemens Digital Industries Software bietet dafür ein umfassendes Ökosystem mit verschiedenen Werkzeugen, das dort integriert werden kann, wo es sinnvoll und notwendig ist. Dazu gehören die folgenden Bereiche:

  • System-on-a-Chip Entwicklung mit geringem Stromverbrauch und hoher Leistung mit Vorab-Silizium-Validierung
  • Rechenplattform-Emulation für autonomes Fahren mit Formfaktor-Konfiguration für Sensorfusion und geringem Stromverbrauch
  • Integrierte Softwareentwicklung, Automatisierung, Test und Release-Management
  • Regelalgorithmen für maschinelles Lernen, Sensorfusion und Bahnplanung
  • Sensorentwicklung für die Automobilumgebung und Leistungsoptimierung
  • Integration komplexer elektrischer Subsysteme unter Berücksichtigung der Haltbarkeit und Zuverlässigkeit von Sensoren
  • Optimierung von elektrisch/elektronischen (EE) Fahrzeugarchitekturen für verteilte Software- und Netzwerkkommunikation
  • Validierung und Verifizierung von autonomen Systemen auf Fahrzeug- und Insassenebene mit virtuellen Umgebungen, die Millionen von realen Szenarien mit digitalen Zwillingen synthetisieren, um regressive und seltene sicherheitskritische Testabdeckungen zu gewährleisten.

Lesen Sie mehr darüber in diesem Whitepaper von Piyush Karkare, Direktor für globale Lösungen für die Automobilindustrie bei Siemens Digital Industries Software.