Zum Inhalt wechseln
Video

Eine einheitliche Plattform für integrierte Anwendungsentwicklung für Automotive

Erstellen einer einheitlichen Plattform für integrierte Anwendungsentwicklung für Automotive.



Eine einheitliche Plattform für integrierte Anwendungsentwicklung für Automotive

Das effektive Implementieren eines funktionszentrierten, architekturgesteuerten Ansatzes stellt eine robuste, sichere und allgemein zugängliche strukturierte Methodik dar. Mit dieser können komplexe Softwarefunktionen entwickelt, erstellt, nachverfolgt und verbessert werden, die über eine Vielzahl von fahrzeuginternen ECU-Abstraktionen verteilt und häufig von vielen Lieferanten weltweit bezogen werden. Das ganzheitliche Abbilden des Status und die Vollständigkeit vieler Anwendungen sind entscheidend, um hochwertige sichere Embedded Software termingerecht bereitzustellen. Aus der Bottom-Up-Perspektive der Anwendungsentwicklung von Embedded Software ist es entscheidend, den Zusammenhang auf Feature-Ebene und die gesamten Systemeinschränkungen im Blick zu behalten.

Für eine solche Methodik ist eine einheitliche Plattform für die Entwicklung von Embedded Software erforderlich, um alle Aktivitäten über ein vielfältiges Toolset koordinieren zu können und vollständig verifizierte und validierte Builds unter Hardware- und Systemkonfigurationseinschränkungen bereitzustellen. Eine solche Plattform ermöglicht es den OEMs und Zulieferern, den Datenfluss entlang der Werkzeugumgebung zu konsolidieren und zu vereinen, um die Prozess-, Methoden- und Werkzeugintegration zu optimieren.

Dieses Video gibt einen Überblick über die einheitliche Anwendungsentwicklungsplattform POLARION und wie diese eingesetzt werden kann, um hochwertige Embedded Software für Automotive bereitzustellen.

Folgen Sie #siemenschip2city auf LinkedIn und Twitter, um täglich unsere neuesten Inhalte zur Zukunft der Mobilität zu erhalten.