FORAN - Technology

FORAN’s 3D boat design capabilities are based on specific shipbuilding technology

Ein Balearia-Schiff in Fahrt – ein Entwurf, der mit den 3D-Schiffkonstruktions-Funktionen von FORAN möglich wurde

FORANs 3D-Funktionen für den Schiffbau basieren auf hochmoderner Informationstechnologie in Bezug auf Datenmanagement, interaktive 3D-Visualisierung, Oberflächen- und Volumenmodellierung sowie spezifischer Schiffbautechnologie.

Die Systemarchitektur kombiniert einen hauseigenen Modellierungs- und Visualisierungskern, der genau auf die Bedürfnisse der Schifffahrtsindustrie abgestimmt ist, mit leistungsfähigen Basissoftwarekomponenten, die den verschiedenen Modulen ein gemeinsames Erscheinungsbild geben, eine integrierte Entwicklung ermöglichen und eine einfache Internationalisierung erlauben.

Das Datenmanagementsystem ist skalierbar, zuverlässig und effizient zu verwalten. Ein solider Entwurfskern ermöglicht die Integration von 2D-Plänen mit 3D-Modellen und ist vollständig kompatibel mit den aktuellen Industriestandards.

FORAN unterstützt ein breites Spektrum an kollaborativen Entwicklungsumgebungen, wie z. B. Wide Area Networks (WAN), durch Terminalserver und Datenbankreplikation.

Als integraler Bestandteil der IT-Infrastruktur eines Unternehmens ermöglicht FORAN den Austausch von Konstruktionsdaten mit PLM-, ERP- und MRP-Systemen, FEM-Tools und anderen spezifischen CAE-Anwendungen. FORAN kann Daten in verschiedenen Formaten austauschen, z. B. DWG, DXF, IGES, STEP, VDA, VRML und XML.

FORAN enthält viele fortschrittliche CIM-Funktionen zur Optimierung der Fertigung, die für jede Produktionsanlage angepasst werden können. Dazu gehören das Markieren und Schneiden von Blechen, das Biegen von Blechen durch Walzen- oder Linienerwärmung, das Markieren, Schneiden und Biegen von Profilen, Schweißroboter, Plattenlinien, Stift- oder Plattenvorrichtungen für gebogene Platten, Schleifen, Lackieren, Maßkontrolle sowie das Schneiden und Biegen von Rohren.

FORAN - Technology

FORANs 3D-Funktionen für den Schiffbau basieren auf hochmoderner Informationstechnologie in Bezug auf Datenmanagement, interaktive 3D-Visualisierung, Oberflächen- und Volumenmodellierung sowie spezifischer Schiffbautechnologie.

Die Systemarchitektur kombiniert einen hauseigenen Modellierungs- und Visualisierungskern, der genau auf die Bedürfnisse der Schifffahrtsindustrie abgestimmt ist, mit leistungsfähigen Basissoftwarekomponenten, die den verschiedenen Modulen ein gemeinsames Erscheinungsbild geben, eine integrierte Entwicklung ermöglichen und eine einfache Internationalisierung erlauben.

Das Datenmanagementsystem ist skalierbar, zuverlässig und effizient zu verwalten. Ein solider Entwurfskern ermöglicht die Integration von 2D-Plänen mit 3D-Modellen und ist vollständig kompatibel mit den aktuellen Industriestandards.

FORAN unterstützt ein breites Spektrum an kollaborativen Entwicklungsumgebungen, wie z. B. Wide Area Networks (WAN), durch Terminalserver und Datenbankreplikation.

Als integraler Bestandteil der IT-Infrastruktur eines Unternehmens ermöglicht FORAN den Austausch von Konstruktionsdaten mit PLM-, ERP- und MRP-Systemen, FEM-Tools und anderen spezifischen CAE-Anwendungen. FORAN kann Daten in verschiedenen Formaten austauschen, z. B. DWG, DXF, IGES, STEP, VDA, VRML und XML.

FORAN enthält viele fortschrittliche CIM-Funktionen zur Optimierung der Fertigung, die für jede Produktionsanlage angepasst werden können. Dazu gehören das Markieren und Schneiden von Blechen, das Biegen von Blechen durch Walzen- oder Linienerwärmung, das Markieren, Schneiden und Biegen von Profilen, Schweißroboter, Plattenlinien, Stift- oder Plattenvorrichtungen für gebogene Platten, Schleifen, Lackieren, Maßkontrolle sowie das Schneiden und Biegen von Rohren.