Zum Inhalt wechseln

Profitability calculation in the product development phase, from early concepts to product launch

Die Herausforderungen im Bereich der Produktentwicklung haben sich in den letzten Jahren dramatisch geändert. In vielen industriellen Sektoren werden die Anforderungen seitens des Markts und der Kunden immer komplexer, während die Lebenszyklen kürzer werden. Parallel dazu werden auch Produktportfolios vielfältiger, um den verschiedenen Kundenanforderungen auf den globalen Märkten gerecht zu werden. Unterschiedliche unternehmensweite Anforderungen müssen erfüllt werden, um die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften zu gewährleisten. Aufgrund unvollständiger Informationen und unbeständiger Kostenkomponenten können die Kosten eines neuen Produkts in seinem Frühstadium nur schwer bestimmt werden. Der Prozess zeigt offenkundige Schwächen, wenn der Berechnungsprozess unter Verwendung zahlreicher Schnittstellen seriell verläuft. Zudem könnten unterschiedliche internationale Niederlassungen in den Prozess einbezogen sein. Viele Unternehmen nutzen noch immer isolierte Datenbanken und Tabellenkalkulationen, sogar für Profitabilitätsberechnungen in frühen Phasen der Entwicklung. Dies birgt das Risiko in sich, Geschäftsentscheidungen auf der Basis unvollständigen Datenmaterials zu treffen.

Profitability Calculation

Die Herausforderungen im Bereich der Produktentwicklung haben sich in den letzten Jahren dramatisch geändert. In vielen industriellen Sektoren werden die Anforderungen seitens des Markts und der Kunden immer komplexer, während die Lebenszyklen kürzer werden. Parallel dazu werden auch Produktportfolios vielfältiger, um den verschiedenen Kundenanforderungen auf den globalen Märkten gerecht zu werden. Unterschiedliche unternehmensweite Anforderungen müssen erfüllt werden, um die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften zu gewährleisten. Aufgrund unvollständiger Informationen und unbeständiger Kostenkomponenten können die Kosten eines neuen Produkts in seinem Frühstadium nur schwer bestimmt werden. Der Prozess zeigt offenkundige Schwächen, wenn der Berechnungsprozess unter Verwendung zahlreicher Schnittstellen seriell verläuft. Zudem könnten unterschiedliche internationale Niederlassungen in den Prozess einbezogen sein. Viele Unternehmen nutzen noch immer isolierte Datenbanken und Tabellenkalkulationen, sogar für Profitabilitätsberechnungen in frühen Phasen der Entwicklung. Dies birgt das Risiko in sich, Geschäftsentscheidungen auf der Basis unvollständigen Datenmaterials zu treffen.

Interested in [[global-preference-center-interest-placeholder]]?

Subscribe to [[global-preference-center-interest-placeholder]] updates

Oops

We're very sorry, but we weren't able to capture your submission. Please try again.

Thanks for signing up! First time subscribing? Be sure to check your email to confirm your subscription.