Zum Inhalt wechseln

24 March 2010

Ford setzt Technologie von Siemens PLM Software bei der gemeinsamen Entwicklung preisgekrönter Wagen ein

Köln, 26. März 2010 – Siemens PLM Software, eine Business Unit der Siemens-Division Industry Automation und weltweit tätiger Anbieter von Software und Services für das Product Lifecycle Management (PLM), gab heute bekannt, dass seine Softwarelösungen einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung der preisgekrönten Autos von Ford geleistet haben.

Der Ford Fusion™ Hybrid wurde zum „Nordamerikanischen Auto des Jahres 2010“ und der Ford Transit Connect™ zum „Truck des Jahres 2010“ gewählt. Damit bekam erst zum dritten Mal in 17 Jahren ein Autohersteller beide Preise. Ford gewinnt im zweiten Jahr in Folge den „Truck des Jahres“-Preis; 2009 hatte der Ford F-150 diese Auszeichnung erhalten. Außerdem verlieh die Zeitschrift MOTOR TREND der gesamten Ford Fusion-Reihe den begehrten „Auto des Jahres 2010“-Preis.

„Wir freuen uns, eine Schlüsselrolle beim Einsatz von PLM-Lösungen zu spielen und damit zur Entwicklung von Fords herausragenden Fahrzeugen beizutragen. Wir gratulieren Ford zu diesem Doppelerfolg. Die Automobil-Industrie hat verstanden, wie wichtig es ist, die Produktentwicklung effizienter zu gestalten und Leistungspotenziale im gesamten Unternehmen zu aktivieren,“ erklärt Chuck Grindstaff, Executive Vice President Products und Chief Technology Officer, Vizepräsident und Vorstand im Bereich Produkte und Technologie bei Siemens PLM Software. „Führende Original Equipment Manufacturers (OEM) wie Ford setzen zunehmend auf PLM Software, um qualitativ hochwertige und effiziente Autos rechtzeitig auf den Markt zu bringen.“

Als führender Anbieter von PLM Software und -Services für die Automobil- und Transport-Industrie ist Siemens PLM Software ein systemkritischer Partner für Ford und stellt PLM-Lösungen zur Verfügung, um die Verbesserung zentraler Geschäftsprozesse zu unterstützen. Ford nutzt diese Technologie zur Produktentwicklung, zum Produktdaten-Management und zur digitalen Fertigung.

Das Portfolio von Siemens PLM Software bildet die Grundlage für eine weltweite gemeinschaftliche Entwicklung bei Ford und ermöglicht eine interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Teams aus den Bereichen Entwicklung, Design, Fertigung und Bedienbarkeit.

Durch seine Lösungen ermöglicht das Unternehmen in allen Ford-Fahrzeugprogrammen weltweit optimale Prozesse, wie zum Beispiel:

  • Geschäftsübergreifende Visualisierung und Erstellung digitaler Prototypen, wodurch Designs in virtueller Umgebung optimiert werden können
  • Möglichkeiten digitaler Fertigung, um global Fertigungsprozesse zu planen und dadurch Effizienz und Qualität zu steigern
  • Software Management, das eine effektive Bereitstellung integrierter Fahrzeug-Software für Fabriken und Service-Center ermöglicht

Vom ersten Skizzieren einer Produktpalette bis zur Produktentwicklung, Fertigung und Abkündigung von Produkten setzt Siemens PLM Software die Standards für PLM-Technologie im Automobil- und Transportbereich.

2009 wurde Siemens PLM Software für das Design des „MOTOR TREND Autos“ und des „Truck des Jahres“ verwendet. In den vergangenen zehn Jahren wurde Siemens PLM Software für Design, Analyse, Produktdaten-Management oder digitale Fertigung bei mehr als 80 Prozent der Autos eingesetzt, die von MOTOR TREND in den Kategorien „Auto des Jahres“, „Truck des Jahres“ oder „Sport/Utility des Jahres“ ausgezeichnet wurden.

Autohersteller und Zulieferer verwenden die industrieführende Technologie von Siemens PLM Software zum Planen, Evaluieren und Koordinieren der Entwicklung und Fertigung von Fahrzeugen. Siemens PLM Software bedient die geschäftskritischen Bedürfnisse von Original Equipment Manufacturers (OEM) nach verwalteter Zusammenarbeit über komplexe Entwicklungsprozesse und die erweiterte Zulieferkette hinweg. Zugleich hat das Unternehmen die Grenzen zwischen Konstruktionsfunktionen aufgehoben, bietet Zugang zu Informationen in Echtzeit und führt Analysen und Simulationen durch. Dadurch sind zweistellige Zuwachsraten bei der Effizienz möglich.

In der Automobil-Industrie wird Siemens PLM Software umfangreich genutzt. Von den 68 Millionen Fahrzeugen, die 2008 von den Top-50-OEMs produziert wurden, entstanden mehr als 64 Millionen unter Verwendung der PLM-Lösungen des Software-Hauses.

Über die Preise „Nordamerikanisches Auto des Jahres“ und „Truck des Jahres“

Die Preise „Nordamerikanisches Auto des Jahres“ und „Truck des Jahres“ wurden eingeführt, um herausragende Autos des Jahres auszuzeichnen. Entschieden wird u. a. nach den Kriterien Innovation, Design, Sicherheit, Handhabung, Zufriedenheit der Nutzer und Preisleistungsverhältnis. Die Preise sind einzigartig, weil sie gemeinsam von amerikanischen und kanadischen Automobil-Journalisten verliehen werden, die jeweils verschiedene Mediengattungen vertreten, darunter Zeitschriften, Fernsehen, Radio, Zeitungen und Webseiten.

Über den Preis „MOTOR TREND – Auto des Jahres“

Die Redaktion des Magazins MOTOR TREND testet Off-Road-, Straßen- und Streckeneignung und prüft Fahrleistung, Sicherheit und weitere Merkmale, um den jährlichen „MOTOR TREND – Auto des Jahres“-Gewinner zu ermitteln. Ausgezeichnet wird das Auto, welches eine außergewöhnliche Wertigkeit und Überlegenheit in seiner Klasse sowie die bedeutendste Entwicklung im Bereich der Neuwagen vollzogen hat. Jedes Auto, das für den MOTOR TREND-Preis in Frage kommt, wird auf drei essenzielle Kriterien geprüft: Überlegenheit (Innovation bei Entwicklung, Technologie, Design, Ressourcen-Einsatz, Sicherheit und Aufmachung); Bedeutung (Führender bei Fahrzeugdynamik und Leistung, Qualität des Fahrzeugaufbaus, Ausführung) und Konsumenten-Nutzen.

Über Siemens PLM Software

Siemens PLM Software, eine Business Unit der Siemens-Division Industry Automation, ist ein führender, weltweit tätiger Anbieter von Product Lifecycle Management (PLM)-Software und zugehörigen Dienstleistungen mit 6,7 Millionen lizenzierten Anwendern und mehr als 63.000 Kunden in aller Welt. Siemens PLM Software mit Sitz in Plano, Texas, arbeitet eng mit Unternehmen zusammen, um offene Lösungen zu entwickeln, mit denen diese mehr Ideen in erfolgreiche Produkte umsetzen können. Weitere Informationen über die Produkte und Leistungen von Siemens PLM Software unter www.siemens.com/plm.

Über Siemens Industry Automation

Die Siemens-Division Industry Automation (Nürnberg) ist weltweit führend bei Automatisierungstechnik, industrieller Schalttechnik sowie Industriesoftware. Das Angebot reicht von Standardprodukten für die Fertigungs- und Prozessindustrie bis hin zu Branchenlösungen mit der Automatisierung ganzer Automobilproduktionen und Chemieanlagen. Als führender Software-Anbieter optimiert Industry Automation die gesamte Wertschöpfungskette produzierender Unternehmen – von Produktdesign und -entwicklung über Produktion und Vertrieb bis zum Service. Mit weltweit rund 39 000 Mitarbeitern (30. September) erzielte Siemens Industry Automation im Geschäftsjahr 2009 einen Umsatz von 7,0 Milliarden Euro.
www.siemens.com/industryautomation

Note: Siemens and the Siemens logo are registered trademarks of Siemens AG. Teamcenter is a trademark or registered trademark of Siemens Product Lifecycle Management Software Inc. or its subsidiaries in the United States and in other countries. All other trademarks, registered trademarks or service marks belong to their respective holders.

Primärer Ansprechpartner

Marcus Lessnig
Telefon: +49 221 20802-625
marcus.lessnig@siemens.com