Zum Inhalt wechseln

20 January 2003

Software von EDS wird im Laboratorium für Strahltriebwerke der NASA zum Standard für Product Lifecycle Management (PLM)

Köln, 20. Januar 2003. - Nach einer Ankündigung von EDS PLM Solutions ergänzt das Jet Propulsion Laboratory (JPL) der NASA die vorhandene PLM-Installation von Teamcenter durch Unigraphics NX und I-deas. Damit werden die Lösungen von EDS PLM Solutions bei dem Hersteller von Satelliten und Teleskopen für die Weltraumforschung zum CAD/CAM/CAE-Standard.

Das Jet Propulsion Laboratory implementiert die beiden führenden Softwarepakete für die digitale Produktdefinition und Analyse, um eine integrierte Lösung für sämtliche Aufgaben der Produktentwicklung zu schaffen. JPL nutzt bereits die Teamcenter-Suite von EDS PLM Solutions zum Wissensmanagement, zur Distribution von Daten, Visualisierung von Produkten und zum Projektmanagement.

Die Vielfalt der in Pasadena, Kalifornien, eingesetzten CAD/CAM/CAE-Systeme sollte deutlich begrenzt werden. Dazu musste ein einziger Anbieter gefunden werden, der alle komplexen Anforderungen der Entwicklung und Herstellung von Hightech-Produkten erfüllen konnte. Die Software von EDS kristallisierte sich wegen ihrer Funktionalität im Baugruppenmanagement, der einfachen Anwendung und der hohen Interoperabilität im Auswahlverfahren als beste Lösung heraus. Außerdem verwenden zahlreiche Lieferanten von JPL bereits Unigraphics NX oder I-deas und profitieren nun von wesentlich besseren Möglichkeiten zur Zusammenarbeit.

Über PLM Solutions

PLM Solutions ist mit einem Umsatz von über einer Milliarde US-Dollar einer der größten internationalen Anbieter von Software und Services für die Optimierung der Geschäftsprozesse in der Fertigungsindustrie. Die offen konzipierten Lösungen für die Produktentwicklung, die Fertigungsplanung und Auftragsabwicklung, das Lifecycle-Management und C-Commerce ermöglichen Interoperabilität und globale Zusammenarbeit unter Nutzung modernster Software-Technologie und Industrie-Standards. Der Geschäftsbereich mit circa 5.200 Mitarbeitern, davon 400 in Deutschland, unterhält Niederlassungen in über 30 Ländern in Amerika, Europa, Asien und Australien. Zu den über 24.000 Kunden, die seine Software-Produkte einsetzen, zählen so namhafte Unternehmen wie ABB, BMW, Boeing, Bosch, Bose, Canon, Caterpillar, Continental, DaimlerChrysler, Ericsson, Fiat, Ford, General Motors, Gillette, Grob, Harley Davidson, Hauni, Heidelberg, Hilti, Koenig & Bauer, Kuka, Mazda, Montblanc, Nissan, Opel, Osram, Pratt & Whitney, Saab, Siemens, Voith, Volvo und Xerox.
Weitere Informationen über Produkte und Dienstleistungen von UGS finden sich unter www.plm-solutions.de.

Über EDS

EDS, das weltweit führende Service-Unternehmen, unterstützt seine Kunden dabei, die komplexen Anforderungen der digitalen Wirtschaft zu bewältigen: Von der Strategie über die Implementierung und Reorganisation von Geschäftsprozessen bis hin zum Betrieb bietet EDS ein umfassendes Lösungs- und Servicespektrum. EDS bringt die weltweit erfolgreichsten Technologien zusammen und richtet sie auf die Erfordernisse aus, die im Markt über den Geschäftserfolg der Kunden entscheiden. Der Dienstleister ermöglicht seinen Kunden, Grenzen zu überwinden sowie das Vertrauen ihrer Endkunden zu stärken. Er eröffnet ihnen neue Wege der Zusammenarbeit und zur kontinuierlichen Verbesserung. EDS unterstützt gemeinsam mit einer Tochtergesellschaft, der Unternehmensberatung A.T. Kearney, weltweit führende Unternehmen und öffentliche Verwaltungen in 60 Ländern und erzielte 2001 einen Jahresumsatz von 21,5 Milliarden US-Dollar. Die EDS-Aktie wird an den Börsen in London und New York (unter dem Namen "EDS") gehandelt.

Hinweis: UGS, Tecnomatix, Teamcenter, Solid Edge, NX und Parasolid sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der UGS Corporation oder ihrer Niederlassungen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen Warenzeichen, eingetragenen Warenzeichen oder Marken gehören den jeweiligen Eigentümern.

Kontakt:

Unigraphics Solutions GmbH
Robert-Bosch-Str. 11
63225 Langen
Telefon: 06103 / 20 65 - 0
Fax: 06103 / 20 65 - 502

Primärer Ansprechpartner

Niels Göttsch
Telefon: 06103 / 20 65 - 0
niels.goettsch@siemens.com