Zum Inhalt wechseln

29 January 2003

Right Here - Now

Köln, 6. Februar 2003. - Erstmals zeigt sich die PLM-Branche auf der CeBIT in der Halle 6, unter dem Motto: PLM - Digital Engineering. EDS PLM Solutions präsentiert auf dieser weltgrößten IT-Messe in Halle 6, Stand C20, seine neuesten Product-Lifecycle-Management-Lösungen für die Optimierung der Prozesse in der Fertigungsindustrie.

EDS zeigt den Messebesuchern auf der CeBIT ganz konkret, dass die Vision PLM längst Wirklichkeit ist: belegbar durch viele bereits in der Praxis realisierte Projekte. Im Mittelpunkt des Messeauftritts stehen deshalb auch die neuen Entwicklungen der integrierten Software-Lösungen des Unternehmens. Kunden und Interessenten können sich so aus erster Hand über die Fortschritte informieren, die in den letzten zwölf Monaten bei der Zusammenführung und Optimierung der Produktlinien der beiden Unternehmen UGS und SDRC erreicht wurden.

Die Produktvorstellungen zur CeBIT im Einzelnen:

  • Unigraphics NX ist die aktuelle Software-Version des Highend-CAD/CAM/CAE-Systems von EDS. Mit Fokus auf den prozessorientierten Ablauf wurde besonderer Wert auf die einfache Anwendung gelegt. Die Bedienung wird unter anderem durch intuitives Drag & Drop, dynamisches Realtime-Feedback, die neue Skizzierumgebung - Technologie aus I-deas - und die schnelle Bereitstellung oft benutzter Objekte über grafische Previews erleichtert. Weitere wichtige Features dieser Version sind das NX-Gateway für die optimierte Interoperabilität mit anderen CAx-Anwendungen und die erweitere KDA-Funktionalität (Knowledge Driven Automation) für die Automatisierung branchen- und prozessspezifischer Aufgaben.
  • Die Version 10 von I-deas bietet den Anwendern messbare Produktivitäts-steigerungen durch eine völlig erneuerte Component-Technologie, die Optimierung des Konstruktions- und Änderungs-Workflows, schnellere Darstellung umfangreicher Baugruppen und Performance-Erhöhung bei der integrierten FE-Simulation. I-deas 10 ist ein weiterer Schritt auf dem Weg zum CAD/CAM/CAE-System der nächsten Generation, das aus der Verbindung von I-deas und Unigraphics NX nach der Richtlinie Best of Both entwickelt und im Jahr 2004 verfügbar sein wird.
  • Die neue Version 14 von Solid Edge, dem einfach erlernbaren und schnell produktiv einsetzbaren 3D/2D-CAD-System mit integrierter Datenverwaltung - Design with Insight, enthält umfangreiche Funktionserweiterungen, unter anderem für die Modellierung komplexer Oberflächen, die Zeichnungserstellung und die tiefe Integration in das PLM-Portfolio von EDS.
  • Die Teamcenter-Lösungssuite für das Produktdaten-, Projekt- und Anforderungs-Management umfasst als Neuheit unter anderem Teamcenter Enterprise 3.1, Teamcenter Engineering 8.1 und eine aus Praxisanforderungen entstandene, vorkonfigurierte und schnell produktiv einsetzbare PLM-Lösung für den Einsatz in einer wichtigen Branche:
  • die Teamcenter Engineering Maschinenbaulösung.
  • Weitere Branchenlösungen stehen für Automobilzulieferer, die Luft- und Raumfahrt, die Hightech-Elektronikindustrie sowie Verpackungsprozesse in der Konsumgüterindustrie zur Verfügung.
  • E-vis 4.2, die 'Collaborative commerce'-Plattform für die globale Zusammenarbeit entlang der Prozessentwicklungskette, basiert jetzt auf Microsofts .NET-Plattform. Die Vis-Module übernehmen Visualisierung und Digital Mockup virtueller Produktdaten aus unterschiedlichsten CAx-Systemen.
  • Imageware in der neuen Version 10 erfüllt höchste Anforderungen in der Gestaltung von Freiformflächen, im Styling von Class-A-Flächen der Automobilindustrie, im Produktdesign mit polygonalen Freiformflächen sowie bei der Rückführung und Qualitätsprüfung von Flächen. Dazu wurde die Integration zu den 3D-CAD/CAM/CAE-Lösungen I-deas und Unigraphics NX über das NX-Gateway optimiert.
  • Die Lösungen für das Manufacturing-Process-Management (MPM), mit den eigenen Produktlinien E-factory und Teamcenter sowie eMPower von Tecnomatix kombinieren bewährte Lösungen für die digitale Planung von Produktionsprozessen auf Basis der PLM-Open-Plattform mit der skalierbaren PLM-Funktionalität von Teamcenter. So lässt sich ein schneller, reibungsfreier Übergang aus der Phase der Produktentwicklung in die Produktion erreichen.

Komplementäre Lösungen für die Fertigungsindustrie im PLM-Umfeld und als Ergänzung zu den EDS-Produkten runden das Angebot ab. So zeigen die Partnerfirmen ASCAD und BCT spezielle Lösungen für den Maschinenbau. Alphacam stellt Anwendungen für das Reverse Engineering und Rapid Prototyping vor. Die ISAP AG, die Carl Schasiepen GmbH und das Solid System Team zeigen die neue Solid Edge Version 14 und Komplementärlösungen.

Über PLM Solutions

PLM Solutions ist mit einem Umsatz von über einer Milliarde US-Dollar einer der größten internationalen Anbieter von Software und Services für die Optimierung der Geschäftsprozesse in der Fertigungsindustrie. Die offen konzipierten Lösungen für die Produktentwicklung, die Fertigungsplanung und Auftragsabwicklung, das Lifecycle-Management und C-Commerce ermöglichen Interoperabilität und globale Zusammenarbeit unter Nutzung modernster Software-Technologie und Industrie-Standards. Der Geschäftsbereich mit circa 5.200 Mitarbeitern, davon 400 in Deutschland, unterhält Niederlassungen in über 30 Ländern in Amerika, Europa, Asien und Australien. Zu den über 24.000 Kunden, die seine Software-Produkte einsetzen, zählen so namhafte Unternehmen wie ABB, BMW, Boeing, Bosch, Bose, Canon, Caterpillar, Continental, DaimlerChrysler, Ericsson, Fiat, Ford, General Motors, Gillette, Grob, Harley Davidson, Hauni, Heidelberg, Hilti, Koenig & Bauer, Kuka, Mazda, Montblanc, Nissan, Opel, Osram, Pratt & Whitney, Saab, Siemens, Voith, Volvo und Xerox.
Weitere Informationen über Produkte und Dienstleistungen von UGS finden sich unter www.plm-solutions.de.

Über EDS

EDS, das weltweit führende Service-Unternehmen, unterstützt seine Kunden dabei, die komplexen Anforderungen der digitalen Wirtschaft zu bewältigen: Von der Strategie über die Implementierung und Reorganisation von Geschäftsprozessen bis hin zum Betrieb bietet EDS ein umfassendes Lösungs- und Servicespektrum. EDS bringt die weltweit erfolgreichsten Technologien zusammen und richtet sie auf die Erfordernisse aus, die im Markt über den Geschäftserfolg der Kunden entscheiden. Der Dienstleister ermöglicht seinen Kunden, Grenzen zu überwinden sowie das Vertrauen ihrer Endkunden zu stärken. Er eröffnet ihnen neue Wege der Zusammenarbeit und zur kontinuierlichen Verbesserung. EDS unterstützt gemeinsam mit einer Tochtergesellschaft, der Unternehmensberatung A.T. Kearney, weltweit führende Unternehmen und öffentliche Verwaltungen in 60 Ländern und erzielte 2001 einen Jahresumsatz von 21,5 Milliarden US-Dollar. Die EDS-Aktie wird an den Börsen in London und New York (unter dem Namen "EDS") gehandelt.

Hinweis: UGS, Tecnomatix, Teamcenter, Solid Edge, NX und Parasolid sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der UGS Corporation oder ihrer Niederlassungen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen Warenzeichen, eingetragenen Warenzeichen oder Marken gehören den jeweiligen Eigentümern.

Kontakt:

Unigraphics Solutions GmbH
Robert-Bosch-Str. 11
63225 Langen
Telefon: 06103 / 20 65 - 0
Fax: 06103 / 20 65 - 502

Primärer Ansprechpartner

Niels Göttsch
Telefon: 06103 / 20 65 - 0
niels.goettsch@siemens.com