Zum Inhalt wechseln

17 February 2003

EDS PLM Solutions stellt Teamcenter Engineering Version 8.1 vor

Köln, 17. Februar 2003. - EDS PLM Solutions hat die Version 8.1 des Product-Lifecycle- Management-Systems Teamcenter Engineering (füher I-man) vorgestellt. Teamcenter Engineering Version 8.1 enthält umfangreiche Erweiterungen zur schnellen Konfiguration digitaler Prototypen (DMU), eine noch leistungsfähigere integrierte Visualisierung, umfangreiche Funktionalität zur strukturierten Klassifikation sowie tiefgehende Optimierungen im Bereich des Benutzerinterfaces und der Administration. Außerdem stehen erstmalig integrierte Applikationen zur Fertigungsplanung zur Verfügung.

Die neuen "Design in Context"-Funktionalitäten in Teamcenter Engineering Version 8.1 ermöglichen es dem Kunden, digitale Prototypen kontinuierlich und jederzeit reproduzierbar während des Produktentwicklungsprozesses zu evaluieren. Damit können Auswirkungen von Konstruktionsänderungen sehr frühzeitig erkannt und bei der aktuellen Konstruktion berücksichtigt werden. Nicht zuletzt der erweiterte Funktionsumfang der integrierten Visualisierungswerkzeuge ermöglicht hierbei die durchgängige Analyse der jeweils aktuellen Produktkonfigurationen im PDM-Kontext.

Die umfangreichen Erweiterungen der integrierten Klassifikationslösung inCLASS ermöglichen eine strukturierte, standortübergreifende Standardisierung und vereinfachen damit die Wiederverwendung vorhandenen Konstruktionswissens.

Neben weiteren, zahlreichen Verbesserungen im Bereich der Produktstrukturverwaltung sowie des Änderungswesens sind vor allem die weiter verbesserte Struktur der Benutzeroberfläche sowie die jetzt überwiegend interaktiv durchführbaren Systemerweiterungen auffällige Highlights, die die intuitive Bedienung des Systems weiter verbessern und so einen schnellen produktiven Einsatz gewährleisten.

Darüber hinaus stehen erstmalig mit Teamcenter Engineering V8.1 auch eine Reihe von vollständig neuen Applikationen zur Verfügung, die die Planung von Fertigungsprozessen in einer integrierten Umgebung ermöglichen. Damit haben Planer ein Werkzeug an der Hand, das es ihnen ermöglicht, Arbeitspläne auf Basis von stets aktuellen Produktdaten zu erstellen.

Die frühen Phasen des Produktlebenszyklus, in denen oft mehr als die Hälfte der Entwicklungskosten festgelegt wird, sind ein kritischer Erfolgsfaktor bei der Entwicklung innovativer Produkte. Teamcenter Engineering stellt mit seiner vollständigen, einheitlichen Verwaltung aller Produktdaten sowohl für die Entwicklung, die Validierung als auch die Fertigungsplanung das optimale Werkzeug zur Unterstützung einer innovativen Produktentwicklung dar.

Über PLM Solutions

PLM Solutions ist mit einem Umsatz von über einer Milliarde US-Dollar einer der größten internationalen Anbieter von Software und Services für die Optimierung der Geschäftsprozesse in der Fertigungsindustrie. Die offen konzipierten Lösungen für die Produktentwicklung, die Fertigungsplanung und Auftragsabwicklung, das Lifecycle-Management und C-Commerce ermöglichen Interoperabilität und globale Zusammenarbeit unter Nutzung modernster Software-Technologie und Industrie-Standards. Der Geschäftsbereich mit circa 5.200 Mitarbeitern, davon 400 in Deutschland, unterhält Niederlassungen in über 30 Ländern in Amerika, Europa, Asien und Australien. Zu den über 24.000 Kunden, die seine Software-Produkte einsetzen, zählen so namhafte Unternehmen wie ABB, BMW, Boeing, Bosch, Bose, Canon, Caterpillar, Continental, DaimlerChrysler, Ericsson, Fiat, Ford, General Motors, Gillette, Grob, Harley Davidson, Hauni, Heidelberg, Hilti, Koenig & Bauer, Kuka, Mazda, Montblanc, Nissan, Opel, Osram, Pratt & Whitney, Saab, Siemens, Voith, Volvo und Xerox.
Weitere Informationen über Produkte und Dienstleistungen von UGS finden sich unter www.plm-solutions.de.

Über EDS

EDS, das weltweit führende Service-Unternehmen, unterstützt seine Kunden dabei, die komplexen Anforderungen der digitalen Wirtschaft zu bewältigen: Von der Strategie über die Implementierung und Reorganisation von Geschäftsprozessen bis hin zum Betrieb bietet EDS ein umfassendes Lösungs- und Servicespektrum. EDS bringt die weltweit erfolgreichsten Technologien zusammen und richtet sie auf die Erfordernisse aus, die im Markt über den Geschäftserfolg der Kunden entscheiden. Der Dienstleister ermöglicht seinen Kunden, Grenzen zu überwinden sowie das Vertrauen ihrer Endkunden zu stärken. Er eröffnet ihnen neue Wege der Zusammenarbeit und zur kontinuierlichen Verbesserung. EDS unterstützt gemeinsam mit einer Tochtergesellschaft, der Unternehmensberatung A.T. Kearney, weltweit führende Unternehmen und öffentliche Verwaltungen in 60 Ländern und erzielte 2001 einen Jahresumsatz von 21,5 Milliarden US-Dollar. Die EDS-Aktie wird an den Börsen in London und New York (unter dem Namen "EDS") gehandelt.

Hinweis: UGS, Tecnomatix, Teamcenter, Solid Edge, NX und Parasolid sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der UGS Corporation oder ihrer Niederlassungen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen Warenzeichen, eingetragenen Warenzeichen oder Marken gehören den jeweiligen Eigentümern.

Kontakt:

Unigraphics Solutions GmbH
Robert-Bosch-Str. 11
63225 Langen
Telefon: 06103 / 20 65 - 0
Fax: 06103 / 20 65 - 502

Primärer Ansprechpartner

Niels Göttsch
Telefon: 06103 / 20 65 - 0
niels.goettsch@siemens.com