Zum Inhalt wechseln

05 March 2003

Generationswechsel: I-deas 10 NX Series

Köln, 5. März 2003. - EDS PLM Solutions stellt dem Markt die neue Version 10 NX Series der 3D-Software I-deas für die digitale Produktdefinition und -analyse (CAD/CAM/CAE) zur Verfügung. Damit erzielen Anwender messbare Produktivitätsfortschritte und nutzen sofort die NX-Plattform - die neue gemeinsame Basis der CAD/CAM/CAE-Software-Lösungen des Unternehmens. EDS PLM Solutions stellt I-deas 10 NX Series auf der CeBIT 2003 in Halle 6 an Stand C20 vor. Die Auslieferung beginnt im zweiten Quartal dieses Jahres.

I-deas 10 NX Series ist ein signifikanter Meilenstein auf dem Weg zum CAD/CAM/CAE-System der nächsten Generation, das aus der Verbindung von I-deas und Unigraphics nach der Richtlinie 'Best of Both' entwickelt und im Jahr 2004 verfügbar sein wird. Die fortgesetzten Investitionen in die Entwicklung von I-deas erfüllen zahlreiche Kundenwünsche und unterstreichen die Verpflichtung von EDS PLM Solutions, die Investitionen der Kunden in Software und Daten zu schützen.

Spürbare Produktivitätsgewinne im Entwicklungsprozess erzielen Konstrukteure durch eine Reihe neuer Features, die von der Part/Component-Technologie angeführt wird. Damit teilen Anwender beliebige Teile einer Konstruktion in logische Bereiche auf, die nun separat oder im Kontext der Gesamtkonstruktion bearbeitet werden können. Dies erleichtert die Wiederverwendung von Features und Geometrie-Elementen. Die Entwickler in einem Team können so an unterschiedlichen Bereichen, aber dennoch im Zusammenhang des vollständigen Bauteils arbeiten.

Im Bereich der Erstellung und Änderung von Modellen wurden gerade die schwierigs-ten Arbeitsabläufe verbessert: Neue Algorithmen erweitern die Möglichkeiten zum Verrunden komplexer Bauteile. "Assembly Reflect" ist eine schnellere und einfachere Methode, die Bauteile in symmetrischen Baugruppen zu konstruieren.

Der integrierte Finite-Elemente-Bereich wurde ebenfalls ausgebaut. Eine Reihe produktiver und einfach anzuwendender Tools erleichtert den Umgang mit einzelnen Sektionen komplexer Geometrien. Ein neue Anzeige stellt permanent die Ergebnisse im Meshing-Prozess dar: Für Berechnungsingenieure eine einfache Lösung, um einzel-ne Aspekte eines Modells direkt in der Vernetzungsumgebung zu überprüfen. Die neue Möglichkeit, lokale oder strukturierte Netze anzulegen, lässt sich zum Beispiel zur Überprüfung der Bereiche um Bohrungen oder Durchbrüche verwenden. Die Resultate der Berechnungen können in Tabellen üblicher Kalkulationsprogramme ausgegeben werden. I-deas 10 NX unterstützt nun weitere Solver wie LS Dyna, Radioss oder PAMCrash, die in verschiedenen Branchen eingesetzt werden.

Die verbesserte Interoperabilität zwischen I-deas 10 NX und Unigraphics NX auf der neuen Plattform von EDS PLM Solutions vereinfacht sofort den Datenaustausch zwischen den beiden Systemen.

Über PLM Solutions

EDS PLM Solutions ist einer der größten internationalen Anbieter von Software und Services für die Optimierung der Geschäftsprozesse in der Fertigungsindustrie. Die offen konzipierten Lösungen für das Product Lifecycle Management - einschließlich Produktplanung, Entwicklung und Konstruktion, Fertigung und Service - ermöglichen Interoperabilität und globale Zusammenarbeit unter Nutzung modernster Software-Technologie und Industrie-Standards. Der Geschäftsbereich mit circa 5.200 Mitarbeitern, davon 400 in Deutschland, unterhält Niederlassungen in über 30 Ländern in Amerika, Europa, Asien und Australien.
Zu den über 30.000 Kunden, die Lösungen von EDS PLM Solutions einsetzen, zählen so namhafte Unternehmen wie ABB, BMW, Boeing, Bosch, Bose, Canon, Caterpillar, Continental, DaimlerChrysler, Emag, Ericsson, Fiat, Ford, General Motors, Gillette, Grob, Hauni, Heidelberg, Hilti, Koenig & Bauer, Kuka, Mazda, Montblanc, Nissan, Opel, Osram, Pratt & Whitney, Saab, Siemens, Suzuki, Voith, Volvo und Xerox.
Weitere Informationen über Produkte und Dienstleistungen von UGS finden sich unter www.plm-solutions.de.

Über EDS

EDS, das weltweit führende Service-Unternehmen, unterstützt seine Kunden dabei, die komplexen Anforderungen der digitalen Wirtschaft zu bewältigen: Von der Strategie über die Implementierung und Reorganisation von Geschäftsprozessen bis hin zum Betrieb bietet EDS ein umfassendes Lösungs- und Servicespektrum. EDS bringt die weltweit erfolgreichsten Technologien zusammen und richtet sie auf die Erfordernisse aus, die im Markt über den Geschäftserfolg der Kunden entscheiden. Der Dienstleister ermöglicht seinen Kunden, Grenzen zu überwinden sowie das Vertrauen ihrer Endkunden zu stärken. Er eröffnet ihnen neue Wege der Zusammenarbeit und zur kontinuierlichen Verbesserung. EDS unterstützt gemeinsam mit einer Tochtergesellschaft, der Unternehmensberatung A.T. Kearney, weltweit führende Unternehmen und öffentliche Verwaltungen in 60 Ländern und erzielte 2001 einen Jahresumsatz von 21,5 Milliarden US-Dollar. Die EDS-Aktie wird an den Börsen in London und New York (unter dem Namen "EDS") gehandelt.

Hinweis: UGS, Tecnomatix, Teamcenter, Solid Edge, NX und Parasolid sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der UGS Corporation oder ihrer Niederlassungen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen Warenzeichen, eingetragenen Warenzeichen oder Marken gehören den jeweiligen Eigentümern.

Kontakt:

Unigraphics Solutions GmbH
Robert-Bosch-Str. 11
63225 Langen
Telefon: 06103 / 20 65 - 0
Fax: 06103 / 20 65 - 502

Primärer Ansprechpartner

Niels Göttsch
Telefon: 06103 / 20 65 - 0
niels.goettsch@siemens.com