Zum Inhalt wechseln

04 November 2003

Design with Insight: Version 15 baut Solid Edge-Vorteile aus

Köln, 4. November 2003. - EDS PLM Solutions kündigt heute die Version 15 des führenden 3D CAD-Systems Solid Edge an. Innovative, bereits mit der Version 14 eingeführte neue Funktionen, eine starke Kundenbindung und der Ausbau von Vertriebskanälen führten in den letzten 12 Monaten zu einem Umsatzzuwachs von über 10 Prozent. Die Erweiterungen in Version 15, vor allem die Integration zu Microsoft Windows und Office durch die Sharepoint Portal Services und neue wissensbasierte Baugruppenfunktionen, verstärken den Nutzen von Solid Edge für die Anwender weiter: Kürzere Entwicklungszeiten und höhere Produktqualität zu geringeren Kosten. Die Auslieferung der neuen Version beginnt noch in diesem Quartal.

EDS PLM Solutions hat als erster und bisher einziger Anbieter erkannt und umgesetzt, dass Produktdaten-Management ein integraler Bestandteil des Konstruktionsprozesses sein muss.

Insight: CAD und PDM aus einem Guss

Solid Edge Insight bietet für das Produktdatenmanagement eine weitaus einfachere, produktivere und kostengünstigere Lösung als andere Systeme, die externe PDM-Lösungen erfordern. Solid Edge Version 15 unterstützt als erste Anwendung seiner Klasse die Windows SharePoint Services (WSS) und den SQL Server von Microsoft. Damit wird eine Arbeitsumgebung bereitgestellt, die strukturiertes Management von Produkten und Prozessen mit standardisierten, anpassbaren Funktionen zur Zusammenarbeit verzahnt. Dies bringt nicht nur Vorteile in der Performance, Skalierbarkeit und Administration, sondern erspart Unternehmen auch sonst erforderliche bedeutende Zusatzinvestitionen bei der Einführung von PDM-Systemen.

Insight Connect: 3D-CAD-Daten für das ganze Unternehmen

Weiteren Zusatznutzen bietet die Version 15 mit dem Modul Insight Connect, das mit neuen Viewing- und Markup-Funktionen den Zugriff auf Konstruktionsdaten innerhalb des ganzen Unternehmens und darüber hinaus erheblich vereinfacht.

Konstruktionsabsichten speichern

Entwickler und Konstrukteure stehen mehr denn je vor der Herausforderung, die definierten Konstruktionsziele konsequent zu verfolgen und Entwicklungszeiten, Kosten und Qualität einzuhalten. Jede neue Version von Solid Edge bringt dazu intelligentere Funktionen, die das im CAD-Modell gespeicherte Wissen für jeden Anwender transparenter machen. Dieser Ansatz fördert Teamarbeit und gewährleistet, dass die ursprünglichen Konstruktionsabsichten nicht verloren gehen oder falsch interpretiert werden.

Noch einfacher zu 3D-CAD

Darüber hinaus erleichtern neue Funktionen solchen Unternehmen, die immer noch mit 2D-Systemen arbeiten, einen noch einfacheren Umstieg auf die wesentlich produktive-re und wertschöpfende 3D-Konstrukion.

Branchenspezifische Prozesse

Die in der Version 14 eingeführte Rapid Blue-Technologie für die einfache und flexible Entwicklung komplexer Flächen für Konsumgüter wurde um zusätzliche Flächenfunktionen, Analyse-Tools und Features für Kunststoffteile erweitert. Dazu zählen unter anderem neue Werkzeuge zum automatischen Generieren von Formtrennlinien, Trennflächen und zur Analyse von Formschrägen für den Spritzgießformenbau im Bereich der kunststofforientierten Konsumgüterindustrie. Neues für die zahlreichen Anwender im Maschinen- und Anlagenbau gibt es mit einer interaktiven physikalischen Kinematikanalyse, flexiblen Baugruppen, neuen Features für Baugruppen- und Blechteilkonstruktion sowie die Normteile-Verwaltung. Sie alle erhöhen die Flexibilität des Konstruktionsprozesses und reduzieren Entwicklungsfehler.

Solid Edge V15 Live: Auf der Euromold, 3.-6.12.2003 in Frankfurt: Halle 8, Stand H144

Über EDS PLM Solutions

EDS PLM Solutions ist einer der größten internationalen Anbieter von Software und Services für die Optimierung der Geschäftsprozesse in der Fertigungsindustrie. Die offen konzipierten Lösungen für das Product Lifecycle Management - einschließlich Produktplanung, Entwicklung und Konstruktion, Fertigung und Service - ermöglichen Interoperabilität und globale Zusammenarbeit unter Nutzung modernster Software-Technologie und Industrie-Standards. Der Geschäftsbereich mit circa 5.200 Mitarbeitern, davon 400 in Deutschland, unterhält Niederlassungen in über 30 Ländern in Amerika, Europa, Asien und Australien. Zu den 40.000 Kunden, die Lösungen von EDS PLM Solutions einsetzen, zählen so namhafte Unternehmen wie ABB, BMW, Boeing, Bosch, Canon, Caterpillar, Continental, DaimlerCh-rysler, Emag, Ericsson, Fiat, Ford, General Motors, Gillette, Grob, Grohe, Hauni, Heidel-berg, Hilti, Koenig & Bauer, Kuka, Mazda, Montblanc, Nissan, Opel, Osram, Pratt & Whitney, Saab, Siemens, Voith, Volvo und Xerox.
Weitere Informationen über Produkte und Dienstleistungen von UGS finden sich unter www.plm-solutions.de.

Über EDS

EDS ist das weltweit führende Unternehmen für Outsourcing Services, das seinen Kunden über kosteneffektive und hochwertige Service-Modelle die bestmögliche Dienstleistung bietet. Das Kerngeschäft von EDS umfasst Outsourcing von Informationstechnologie (IT), Business Process Services und IT Transformation Services. Zwei Tochtergesellschaften ergänzen das Portfolio von EDS: A.T. Kearney, eines der weltweit führenden Management-Beratungsunternehmen, und UGS PLM Solutions, einer der Marktführer im Bereich von Product-Lifecycle-Management-Lösungen. Mit Umsätzen von 21,5 Mrd. US-Dollar ist EDS Nr. 80 auf der Liste der Fortune-500-Unternehmen. EDS wird an den Börsen in New York (NYSE: EDS) und London gehandelt.

Hinweis: UGS, Tecnomatix, Teamcenter, Solid Edge, NX und Parasolid sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der UGS Corporation oder ihrer Niederlassungen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen Warenzeichen, eingetragenen Warenzeichen oder Marken gehören den jeweiligen Eigentümern.

Kontakt:

Unigraphics Solutions GmbH
Robert-Bosch-Str. 11
63225 Langen
Telefon: 06103 / 20 65 - 0
Fax: 06103 / 20 65 - 502

Primärer Ansprechpartner

Niels Göttsch
Telefon: 06103 / 20 65 - 0
niels.goettsch@siemens.com