Zum Inhalt wechseln

25 February 2004

Boeing nutzt Teamcenter zum Reengineering von Geschäftsprozessen

Köln, 25. Februar 2004. - UGS PLM Solutions, die Tochterfirma von EDS für Product Lifecycle Management (PLM), hat die Implementierung ihrer führenden PLM-Lösung Teamcenter bei Boeing Commercial Airplanes im Rahmen des Projekts "Define and Control Airplane Configuration /Manufacturing Resource Management" (DCAC/MRM) erfolgreich abgeschlossen. Ab sofort kontrolliert der Boeing-Geschäftsbereich die Konfiguration aller Flugzeuge der Baureihen 737, 747, 757, 767 und 777 auf einer einzigen Plattform für die globale, interaktive Zusammenarbeit. 25 000 weltweit verteilte Anwender greifen auf die Daten zu.

Das Projekt DCAC/MRM des Geschäftsbereichs Commercial Airplanes für zivile Flugzeuge fokussierte darauf, die mit der Konfiguration, Definition und Produktion von Flugzeugen verbundenen Prozesse zu überdenken und radikal zu vereinfachen. Davor waren essentielle Produktinformationen nur über zahllose Altsysteme zugänglich. Die Konsolidierung und Vereinfachung des Datenzugriffs war deshalb die Voraussetzung aller Rationalisierungsinitiativen ebenso wie moderner Bestandsverwaltungsprozesse. Teamcenter dient Boeing Commercial Airplanes nun als Single Source für die Produktdefinition (SSPD). Damit stehen alle Daten für eine Produktkonfiguration stets in verlässlicher, akkurater und aktueller Form in einem kompletten System zur Verfügung.

Mit der erfolgreichen Implementierung von Teamcenter als SSPD übertrug Boeing Commercial Airplanes die Verantwortung für die Produktdefinition an DCAC/MRM und beendete die Abhängigkeit von manuellen Prozessen, von denen einige aus den frühen vierziger Jahren stammten. Allein für die Baureihe 737 bedeutete dies die Migration von 12,9 Millionen Datensätzen in Teamcenter. Heute stehen alle Flugzeuge, jedes mit bis zu vier Millionen Bauteilen, vollständig unter der Verwaltung von Teamcenter, wenn sie von Boeing ausgeliefert werden.

Teamcenter stellt nun die einzige Quelle aller Produktdaten (SSPD) für die Baureihen 737, 747, 757, 767 und 777 dar. Daher erhalten alle Mitarbeiter des Bereichs Commercial Airplanes, die Informationen über die Konfiguration bestimmter Flugzeuge benötigen, diese Daten aus einem einzigen System. Die in weltweit verteilten Teams arbeitenden Entwickler, Konstrukteure, Mitarbeiter in Marketing und Einkauf, Ver-tragspartner und Manager haben jederzeit Zugriff auf Teamcenter.

Die Installation bei Boeing Commercial Airplanes gilt als umfangreichste und komplexeste Umgebung für das Produktdaten-Management auf der Welt. Zehntausende Mitarbeiter unterschiedlicher Standorte versorgen sich in Echtzeit mit aktuellsten Stücklisteninformationen.

Über Boeing

Die Boeing Company ist das führende Unternehmen der Luftfahrtindustrie weltweit, mit einer Geschichte, die die Geschichte der Luftfahrt wiederspiegelt. Es ist der größte Hersteller von Satelliten, zivilen Düsenflugzeugen und Militärflugzeugen. Das Unternehmen ist ebenso der weltweite Marktführer in Raketenabwehrsystemen, bemannter Raumfahrt und Abschussumgebungen. Nach den Verkaufszahlen ist Boeing das größte Exporteur der USA. Der Gesamtumsatz des Unternehmens betrug in 2002 54,1 Milliarden US-Dollar. Boeing beschäftigt fast 160 000 Mitarbeiter in 70 Ländern der Welt und 38 Staaten der USA. Die globale Reichweite des Unternehmens mit Sitz in Chicago umfasst Kunden in 145 Staaten. Boeing gliedert sich in sieben Geschäftsbereiche: Air Traffic Management, Boeing Capital Corporation, Commercial Airplanes, Connexion by Boeing, Integrated Defense Systems, Phantom Werke und Shared Services Group.

Über UGS PLM Solutions

UGS PLM Solutions ist einer der größten internationalen Anbieter von Software und Services für die Optimierung der Geschäftsprozesse in der Fertigungsindustrie. Die offen konzipierten Lösungen für das Product Lifecycle Management - einschließlich Produktplanung, Entwicklung und Konstruktion, Fertigung und Service - ermöglichen Interoperabilität und globale Zusammenarbeit unter Nutzung modernster Software-Technologie und Industrie-Standards. Die Tochtergesellschaft von EDS mit circa 5.200 Mitarbeitern, davon 400 in Deutschland, unterhält Niederlassungen in über 30 Ländern in Amerika, Europa, Asien und Australien. Zu den 41.000 Kunden, die Lösungen von UGS PLM Solutions einsetzen, zählen so namhafte Unternehmen wie ABB, BMW, Boeing, Bosch, Canon, Caterpillar, Continental, DaimlerChrysler, Emag, Ericsson, Fiat, Ford, General Motors, Gillette, Grob, Grohe, Hauni, Heidelberg, Hilti, Koenig & Bauer, Kuka, Mazda, Montblanc, Nissan, Opel, Osram, Pratt & Whitney, Saab, Siemens, Voith, Volvo und Xerox.
Weitere Informationen über Produkte und Dienstleistungen von UGS finden sich unter www.ugs.com/index.shtml und www.ugsplm.de.

Über EDS

EDS ist das weltweit führende Unternehmen für Outsourcing Services, das seinen Kunden über kosteneffektive und hochwertige Service-Modelle die bestmögliche Dienstleistung bietet. Das Kerngeschäft von EDS umfasst Outsourcing von Informationstechnologie (IT), Business Process Services und IT Transformation Services. Zwei Tochtergesellschaften ergänzen das Portfolio von EDS: A.T. Kearney, eines der weltweit führenden Management-Beratungsunternehmen, und UGS PLM Solutions, einer der Marktführer im Bereich von Product-Lifecycle-Management-Lösungen. Mit Umsätzen von 21,5 Mrd. US-Dollar ist EDS Nr. 80 auf der Liste der Fortune-500-Unternehmen. EDS wird an den Börsen in New York (NYSE: EDS) und London gehandelt.

Hinweis: UGS, Tecnomatix, Teamcenter, Solid Edge, NX und Parasolid sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der UGS Corporation oder ihrer Niederlassungen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen Warenzeichen, eingetragenen Warenzeichen oder Marken gehören den jeweiligen Eigentümern.

Kontakt:

Unigraphics Solutions GmbH
Robert-Bosch-Str. 11
63225 Langen
Telefon: 06103 / 20 65 - 0
Fax: 06103 / 20 65 - 502

Primärer Ansprechpartner

Niels Göttsch
Telefon: 06103 / 20 65 - 0
niels.goettsch@siemens.com