Zum Inhalt wechseln

23 March 2004

Rofin-Gruppe entscheidet sich für Solid Edge als zentrales CAD-System

Köln, 23. März 2004. - UGS PLM Solutions, die Tochtergesellschaft von EDS für das Product Lifecycle Management (PLM), gab jetzt bekannt, dass die deutsche Rofin-Gruppe sich für Solid Edge als CAD-System für fünf Standorte entschieden hat.

Der Erstauftrag umfaßt die Lieferung von 44 Solid-Edge-Lizenzen, die an den fünf deutschen Standorten implementiert werden. Es wird erwogen, zusätzliche Lizenzen innerhalb der Rofin-Gruppe und in den Niederlassungen in den USA und Europa zu installieren. Die Rofin-Gruppe untersuchte und testete vier Software-Pakete anhand von mehr als 70 spezifischen Kriterien. Auf Grund der detaillierten Ergebnisse entschied sich die Rofin-Gruppe für Solid Edge.

"Wir waren begeistert von den Funktionalitäten im Bereich 3D-Modellierung und 2D-Zeichnungserstellung", sagte Wolfgang Prem, verantwortlich für die Konstruktion im Bereich Marketing bei der Rofin-Gruppe. "Überzeugend war außerdem die einfache Bedienbarkeit und Stabilität von Solid Edge."

Neben der Software prüfte die Rofin-Gruppe auch die potentiellen Implementierungspartner. "PBU CAD-Systeme war sehr gut vorbereitet und zeigte uns exakt das, was wir benötigten. Damit spielte das Unternehmen eine gewichtige Rolle bei unserer Entscheidung", sagte Prem. PBU CAD-Systeme ist ein zertifizierter Solid-Edge-VAR (Value Added Reseller) mit Stammsitz in Aichach, Deutschland.

Über Solid Edge

Solid Edge (www.solidedge.com) von UGS ist eine umfassende 3D/2D-CAD-Software, mit der Fertigungsunternehmen die Zeit bis zur Markteinführung ihrer Produkte reduzieren, die Qualität ihrer Produkte verbessern und dabei die Kosten senken können. Die exklusive Solid-Edge-Insight-Technologie integriert Verwaltungsfunktionalität direkt ins CAD-System. Damit wird der Konstruktionsprozess transparenter und eine bessere Zusammenarbeit aller Beteiligten möglich. Die herausragenden Modellierungsfunktionen von Solid Edge zusammen mit den strukturierten Arbeitsabläufen von Insight reduzieren die Zeit für Änderungsaufträge mit den dazugehörigen Nacharbeiten um über 50 Prozent. Zu den Solid Edge Anwendern gehören weltweit Tausende von Unternehmen, darunter Alcoa, Grohe, Krones, Volvo und WMF. Das Solid-Edge-Voyager-Programm umfasst ca. 200 integrierte Software-Anwendungen und Hardware-Lösungen.
Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.solid-edge.de oder www.solid-edge.com.

Über UGS

UGS PLM Solutions ist ein führender Anbieter von Software und Services für die digitale Produktentwicklung, das Produktdaten-Management und die Online-Zusammenarbeit (Collaboration). Die Tochterfirma von EDS für das Product Lifecycle Management (PLM) betreut weltweit 42,000 Kunden. An über 2.8 Millionen Arbeitsplätzen werden Lösungen von UGS PLM Solutions eingesetzt. Das Unternehmen arbeitet mit seinen Kunden partnerschaftlich an Lösungen zur Optimierung ihrer Innovationsprozesse, damit diese das Produktivitätsversprechen von PLM umsetzen können. UGS PLM Solutions hat, einschließlich der Leistungen inzwischen integrierter Unternehmen wie Structural Dynamics Research Corporation (SDRC), Engineering Animation Inc. (EAI) und UGS, einige der führenden Technologien für die Produktentwicklung, die Online-Zusammenarbeit und das Produktdaten-Management entwickelt, die letztendlich das Fundament für PLM geschaffen haben.
Weitere Informationen über Produkte und Dienstleistungen von UGS finden sich unter www.ugs.com/index.shtml und www.ugsplm.de.

Hinweis: UGS, Tecnomatix, Teamcenter, Solid Edge, NX und Parasolid sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der UGS Corporation oder ihrer Niederlassungen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen Warenzeichen, eingetragenen Warenzeichen oder Marken gehören den jeweiligen Eigentümern.

Kontakt:

Unigraphics Solutions GmbH
Robert-Bosch-Str. 11
63225 Langen
Telefon: 06103 / 20 65 - 0
Fax: 06103 / 20 65 - 502

Primärer Ansprechpartner

Niels Göttsch
Telefon: 06103 / 20 65 - 0
niels.goettsch@siemens.com