Zum Inhalt wechseln

16 April 2004

Tecnomatix gewinnt Schlüsselkunden GETRAG FORD Transmissions

Neu-Isenburg, 16. April 2004 - Bei der Fertigungsplanung für das neue Kupplungsgehäuse B6 wurde die Lösung eMPower Machining über ein halbes Jahr ausführlich getestet. Von der Übernahme der Produktmodelle aus dem 3D-CAD-System I-deas über die Definition der Fertigungsmethoden, Optimierung der Bearbeitungszeiten und Aufspannungen bis zur Festlegung der Ressourcen wie Bearbeitungszentren mit Werkzeugen, der nötigen Investition und dem Layout der Fertigungslinie überzeugte eMPower Machining die Verantwortlichen bei GETRAG FORD Transmissions. "Gegenüber klassischen Planungsmethoden erreichen wir bessere Zielvorgaben, effizientere Anfragerunden mit unseren Lieferanten und eine bessere technische Vergleichbarkeit der Angebote", sagt Johann Schüller, Leiter Fertigungsplanung Gehäuse und Synchronteile bei GETRAG FORD Transmissions. eMPower Machining trägt dazu bei, die steigenden Anforderungen von Kunden in kürzeren Entwicklungszeiträumen effizient zu erfüllen. Die realistische Computersimulation von Bearbeitungsprozessen an 3D-Modellen dient dabei als Argumentationshilfe gegenüber der Produktentwicklung, externen Wettbewerbern oder den Lieferanten. Die Genauigkeit der auf eigenen Daten basierenden Analysen und Reports führt zu einer hohen Planungs- und damit Investitionssicherheit für diese Produktionsprozesse, die für einen Betrieb für mehrere Jahre vorgesehen sind. "Durch den guten Dialog mit unserer Produktentwicklung ist es gelungen, das neue Kupplungsgehäuse in einer statt drei Aufspannungen zu fertigen. Die gesamte Bearbeitungszeit reduziert sich dadurch fast um die Hälfte", sagt Johann Schüller.

Rainer Downar, Geschäftsführer der Tecnomatix GmbH: "Während eines viermonatigen Pilotprojekts konnten wir durch den Einsatz der Tecnomatix-Software einen Mehrwert für unseren Kunden GETRAG FORD Transmissions aufzeigen."

Während der Entwicklung eines neuen Getriebes sind mehrere Fertigungsplaner über einen Zeitraum von bis zu drei Jahren mit der Produktionsvorbereitung beschäftigt. "Wir schätzen, dass wir mit eMPower Machining den Wirkungsgrad dieser Mitarbeiter um bis zu 18 Prozent verbessern können - und dadurch die Planungseffizienz steigern können", sagt Johann Schüller.

Weitere Vorhaben sind die virtuelle Untersuchung alternativer Werkzeugkonzepte und Bearbeitungsphilosophien oder die Prüfung vorhandener Produktionseinrichtungen auf weitere Verwendbarkeit. Zukünftig wird die Software Suite eMPower Machining für die Planung von Fertigungslinien in Bordeaux (F), in Halewood (GB) und in Köln eingesetzt.

Über GETRAG FORD Transmissions

An dem im Februar 2001 gegründeten Joint Venture GETRAG FORD Transmissions sind die GETRAG, einem weltweit führenden Hersteller von Antriebstechnik mit Sitz in Untergruppenbach (Baden-Württemberg) und Ford of Europe zu je 50 Prozent beteiligt. Das Unternehmen erzielte 2003 mit 3754 Beschäftigten an den Standorten Halewood (GB), Bordeaux (F) und Köln einen Absatz von 1,629 Millionen Getrieben. Der Umsatz belief sich auf 888 Millionen Euro.

Über Tecnomatix

Tecnomatix Technologies Ltd. (NASDAQ-Symbol: TCNO) wurde 1983 in Israel gegründet und beschäftigt weltweit rund 750 Mitarbeiter, in mehr als 30 Niederlassungen und sieben Entwicklungszentren - zwei davon in Deutschland. Tecnomatix bietet Fertigungsunternehmen umfassende Softwarelösungen und Services zur Planung, Simulation, Optimierung und Kommunikation von Fertigungsprozessen. Das Technologieunternehmen ist mit eMPower führender Anbieter von Manufacturing Process Management Software. Zu den Anwendern der eMPower-Lösungen zählen namhafte große und mittelständische Hersteller und Zulieferer aus Automobil-, Elektronik- und Schwerindustrie sowie Luft- und Raumfahrt, wie z.B. BMW, Audi, Siemens, Philips, Boeing, Airbus, Solectron u.v.a. Über 12.000 Lizenzen der Tecnomatix-Software sind weltweit im Einsatz.

Weitere Einzelheiten finden Sie im Internet unter www.tecnomatix.de oder www.tecnomatix.com.

Über UGS

UGS ist ein weltweit führender Anbieter von Software und Services für das Product Lifecycle Management mit über 2,8 Millionen installierten Lizenzen bei über 42.000 Kunden. Das Unternehmen steht für eine offene Geschäfts- und Produktstrategie und setzt dabei auf Industrie-Standards. Eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Kunden unterstützt diese bei der Optimierung ihrer Innovationsprozesse und erschließt ihnen den Nutzen von PLM.
Weitere Informationen über Produkte und Dienstleistungen von UGS finden sich unter www.ugs.com/index.shtml und www.ugsplm.de.

Hinweis: UGS, Tecnomatix, Teamcenter, Solid Edge, NX und Parasolid sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der UGS Corporation oder ihrer Niederlassungen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen Warenzeichen, eingetragenen Warenzeichen oder Marken gehören den jeweiligen Eigentümern.

Kontakt:

Unigraphics Solutions GmbH
Robert-Bosch-Str. 11
63225 Langen
Telefon: 06103 / 20 65 - 0
Fax: 06103 / 20 65 - 502

Primärer Ansprechpartner

Niels Göttsch
Telefon: 06103 / 20 65 - 0
niels.goettsch@siemens.com