Zum Inhalt wechseln

18 October 2004

Kineo unterstützt Tecnomatix bei der Simulation von Produktionsprozessen in Großunternehmen

Neu-Isenburg, 18. Oktober 2004 - Tecnomatix Technologies Ltd. (NASDAQ: TCNO), führender Anbieter von Manufacturing Process Management (MPM)-Lösungen, arbeitet künftig eng mit Kineo Computer Aided Motion (Kineo C.A.M.) zusammen. Tecnomatix integriert eine Technologie des Unternehmens zur Planung und Steuerung von Bewegungsabläufen in seine eMPower-Lösungen.

Kineo C.A.M. ist spezialisiert auf die Planung von kollisionsfreien, automatisierten Produktionspfaden. Die Technologie des Unternehmens wurde beispielsweise genutzt, um den Transport großer Komponenten für den Airbus A380 - des weltgrößten Jumbojets - zu simulieren. Die Transportwege reichten von den einzelnen Produktionsstätten europaweit bis zur Endmontage nach Toulouse in Frankreich. Die Technologie ergänzt die Tecnomatix-Produkte eM-Workplace und eM-Assembler. Das Ergebnis sind verbesserte Machbarkeitsstudien für Montagen sowie eine effektivere, schnellere und leichtere Planung von schwierigen Roboter-Aufgaben.

Kombinationslösung verkürzt Planungsphasen

Durch die Verbindung der eMPower MPM-Tools mit der Kineo-Technologie zur Planung und Steuerung von Bewegungsabläufen lässt sich der Zeitaufwand für Designstudien bei der Kreation von automatischen, kollisionsfreien Transportwegen signifikant reduzieren. Ein bestehender Kunde, der diese Technologie nutzt, kann auf Zeiteinsparungen von 25 bis 50 Prozent bei unterschiedlichen Projekten verweisen. In einem anderen Projekt wurde die Planungszeit für einen kollisionsfreien Montagepfad für Armaturenbretter von zwei Stunden auf weniger als zwei Minuten reduziert. Nach Auskunft verschiedener Automobilhersteller kann die Lösung die Planungszeit für Roboterpfade um mehrere Monate pro Automodell verkürzen.

Geringere Risiken, reduzierter Schulungsaufwand

Durch die Kombinationslösung können Hersteller bereits vor dem Start der Produktion verschiedene Szenarien analysieren. Das reduziert Unsicherheiten und Risiken. Da die neue Lösung sehr stark automatisiert und bedienerfreundlich ist, erfordert sie weniger Schulungsaufwand als herkömmliche Anwendungen - selbst bei schwierigen Aufgaben.

Mit der neuen Kineo-basierten Applikation wird eM-Workplace ein ideales Tool für die automatische Planung von komplizierten robotergestützten Arbeitsschritten. Wichtig dabei ist eine komplexe Bewegungsablaufplanung, um Kollisionen zu vermeiden, Fertigungszeiten zu verkürzen und zudem eine schnelle Reaktion auf Konstruktionsänderungen zu ermöglichen. Ein Beispiel für solch einen robotergestützten Prozess ist das Punktschweißen. Nutzer von eM-Assembler werden insbesondere von verbesserten und schnelleren Studien in bezug auf Machbarkeit und Gebrauchsfähigkeit profitieren.

Unterstützung für Hersteller

"Die Endmontage lässt sich mit einem sehr komplizierten Puzzle vergleichen", so Laurent Maniscalco, Geschäftsführer von Kineo. "Unsere Technologie löst komplizierte Aufgaben bei der Planung und Steuerung von Bewegungsabläufen, mit denen Hersteller konfrontiert werden." Tecnomatix biete eine umfangreiche Auswahl von Planungs- und Simulationstools für Produktionsprozesse. Die Partnerschaft mit Tecnomatix sei eine perfekte Gelegenheit für Kineo, seine Erfahrungen auf eine größere Bandbreite von Herausforderungen in der Planung von Produktionsprozessen anzuwenden, erläutert Maniscalco.

"Schon jetzt sind die Ergebnisse unserer Zusammenarbeit beeindruckend", resümiert Rainer Downar, Vice President Central Europe & Scandinavia sowie Geschäftsführer von Tecnomatix Deutschland. Die Kombinationslösung reduziere den Zeitaufwand für die Simulation des Produktionsumfeldes erheblich. Damit helfe sie den Herstellern, Risiken besser zu managen, Prozesse zu straffen und die Machbarkeit von kostensparenden Alternativen und neuen Produktionsprozessen genau zu bestimmen.

Über Kineo C.A.M.

Kineo Computer Aided Motion ist spezialisiert auf Entwicklung und Vertrieb von Software für Planung und Steuerung von Bewegungsabläufen. Das Unternehmen wurde im Dezember 2000 von vier Forschern des LAAS gegründet. Sie arbeiteten an Robotertechnik und künstlicher Intelligenz. Zum Gründungsteam gehörte außerdem ein CAD-Softwarespezialist mit langjähriger Erfahrung in Prozesstechnologie. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.kineocam.com.

Über Tecnomatix

Tecnomatix Technologies Ltd. (NASDAQ-Symbol: TCNO) wurde 1983 in Israel gegründet und beschäftigt weltweit rund 700 Mitarbeiter in mehr als 30 Niederlassungen und sieben Entwicklungszentren - zwei davon in Deutschland. Das Technologieunternehmen ist mit eMPower führender Anbieter von Manufacturing Process Management Software. Tecnomatix bietet Fertigungsunternehmen umfassende Softwarelösungen und Services zur Planung, Simulation, Optimierung und Kommunikation von Fertigungsprozessen sowie zur Echtzeitkontrolle und Transparenz bis in den Shopfloor-Bereich. Mehr als 5.000 Kunden weltweit setzen die eMPower-Lösungen ein, um Kosten zu reduzieren, Produkte schneller einzuführen und Time-to-volume zu verkürzen - bei unverändert hoher Produkt- und Prozessqualität. Hierzu zählen namhafte große und mittelständische Hersteller und Zulieferer aus Automobil- und, Elektronikindustrie, Luft- und Raumfahrt sowie anderen Fertigungs- und Prozessindustrien, z.B. Audi, BMW, Boeing, Comau, Ford, GM, Mazda, Philips, Schneider Electric, Siemens, Volkswagen.

Weitere Einzelheiten finden Sie im Internet unter www.tecnomatix.de oder www.tecnomatix.com.

Über UGS

UGS ist ein weltweit führender Anbieter von Software und Services für das Product Lifecycle Management mit über 3 Millionen installierten Lizenzen bei über 42.000 Kunden. Das Unternehmen steht für eine offene Geschäfts- und Produktstrategie und setzt dabei auf Industrie-Standards. Eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Kunden unterstützt diese bei der Optimierung ihrer Innovationsprozesse und erschließt ihnen den Nutzen von PLM.
Weitere Informationen über Produkte und Dienstleistungen von UGS finden sich unter www.ugs.com/index.shtml und www.ugsplm.de.

Hinweis: UGS, Tecnomatix, Teamcenter, Solid Edge, NX und Parasolid sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der UGS Corporation oder ihrer Niederlassungen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen Warenzeichen, eingetragenen Warenzeichen oder Marken gehören den jeweiligen Eigentümern.

Kontakt:

Unigraphics Solutions GmbH
Robert-Bosch-Str. 11
63225 Langen
Telefon: 06103 / 20 65 - 0
Fax: 06103 / 20 65 - 502

Primärer Ansprechpartner

Niels Göttsch
Telefon: 06103 / 20 65 - 0
niels.goettsch@siemens.com