Zum Inhalt wechseln

16 November 2004

Tecnomatix bringt FactoryLink 7.5 auf den Markt

Neu-Isenburg, 16. November 2004 - Tecnomatix Technologies Ltd. (NASDAQ: TCNO), führender Anbieter von Manufacturing Process Management (MPM)-Lösungen, bringt heute FactoryLink 7.5 auf den Markt. Dabei handelt es sich um eine flexible, skalierbare Software-Lösung für industrielle Mensch-Maschine-Schnittstellen (HMI) und SCADA-Systeme (supervisory control and data acquisition) zur Anlagenüberwachung und Datengewinnung.

FactoryLink ist eine Software, mit der Unternehmen verschiedenster Branchen Prozesse überwachen und steuern können. Die neue Version FactoryLink 7.5 bietet Anwendern eine umfassende Palette an neuen Funktionen und Erweiterungen. Unter anderem können Sie mit diesen neuen Funktionen schneller Applikationen erstellen, die den Richtlinien der Amerikanischen Gesundheitsbehörde zur Protokollierung von Datenänderungen in elektronischen Medien (US FDA 21, Part 11) und den Anforderungen anderer, so genannter GAMP-Initiativen (Good Automated Manufacturing Practices), entsprechen.

Schnelle Reaktion auf veränderte Bedingungen

Ein Reporting per Knopfdruck erlaubt den Nutzern, aus den gewonnenen Prozessdaten sofort Trends und Tendenzen abzuleiten. Eine automatische Email bei Alarm oder besonderen Ereignissen versetzt Anwender in die Lage, Unregelmäßigkeiten schnell zu erkennen und unverzüglich darauf zu reagieren.

Bis zu zehnfache Leistungssteigerung

Mit Hilfe der neuen Kurvenform- und Sequenzertask können Applikationen schnell in Betrieb genommen werden, da die tatsächlichen Prozess-I/Os damit nachgebildet werden können. Ein One-Click-Client ermöglicht den raschen Aufbau von Systemkonfigurationen via LAN oder VPN. Dabei hilft ein einfacher Installationsvorgang. Zudem erleichtern verschiedene Ease-of-Use-Funktionen und Linzenz-Server-Erweiterungen den schnellen Aufbau gleichartiger Applikationen. Insgesamt ermöglicht FactoryLink's innovative Applikationsobjekt-Technologie eine zehnfache Leistungssteigerung beim automatischen Aufbau von Systemen.

"FactoryLink 7.5 ist sehr wichtig für Tecnomatix und seine Kunden. Damit unterstreicht das Unternehmen dem Markt gegenüber sein Bekenntnis zu HMI/SCADA. Gleichzeitig liefert es mit der Software zahlreiche neue Funktionalitäten für stark regulierte Branchen, wie die Pharma- oder Nahrungs- und Genussmittelindustrie", erläutert Craig Resnick, Leiter Research bei der ARC Advisory Group und Autor von ARCs weltweiter HMI-Software-Studie.

Software unterstützt Prozessoptimierung

"FactoryLink ist ein wichtiger Bestandteil der umfassenden eMPower-Palette von Tecnomatix. Diese bietet hochmoderne MPM-Lösungen für den Fertigungsbereich", beschreibt Soren Johansen, Regional Director für die Shopfloor Division.. "FactoryLink 7.5 bringt Nutzern vor allem Vorteile durch schnellere Applikationsentwicklung und deren Einsatz. Die Software hilft Kunden, die Produktion zu optimieren und somit Kosten zu sparen.

Weitere Informationen zu FactoryLink 7.5 erhalten Sie bei der Fa. Cegelec in Deutschland oder direkt unter www.tecnomatix.com.

Über Tecnomatix

Tecnomatix Technologies Ltd. (NASDAQ-Symbol: TCNO) wurde 1983 in Israel gegründet und beschäftigt weltweit rund 700 Mitarbeiter in mehr als 30 Niederlassungen und sieben Entwicklungszentren - zwei davon in Deutschland. Das Technologieunternehmen ist mit eMPower führender Anbieter von Manufacturing Process Management Software. Tecnomatix bietet Fertigungsunternehmen umfassende Softwarelösungen und Services zur Planung, Simulation, Optimierung und Kommunikation von Fertigungsprozessen sowie zur Echtzeitkontrolle und Transparenz bis in den Shopfloor-Bereich. Mehr als 5.000 Kunden weltweit setzen die eMPower-Lösungen ein, um Kosten zu reduzieren, Produkte schneller einzuführen und Time-to-volume zu verkürzen - bei unverändert hoher Produkt- und Prozessqualität. Hierzu zählen namhafte große und mittelständische Hersteller und Zulieferer aus Automobil- und, Elektronikindustrie, Luft- und Raumfahrt sowie anderen Fertigungs- und Prozessindustrien, z.B. Audi, BMW, Boeing, Comau, Ford, GM, Mazda, Philips, Schneider Electric, Siemens, Volkswagen.

Weitere Einzelheiten finden Sie im Internet unter www.tecnomatix.de oder www.tecnomatix.com.

Über UGS

UGS ist ein weltweit führender Anbieter von Software und Services für das Product Lifecycle Management mit über 3 Millionen installierten Lizenzen bei über 42.000 Kunden. Das Unternehmen steht für eine offene Geschäfts- und Produktstrategie und setzt dabei auf Industrie-Standards. Eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Kunden unterstützt diese bei der Optimierung ihrer Innovationsprozesse und erschließt ihnen den Nutzen von PLM.
Weitere Informationen über Produkte und Dienstleistungen von UGS finden sich unter www.ugs.com/index.shtml und www.ugsplm.de.

Hinweis: UGS, Tecnomatix, Teamcenter, Solid Edge, NX und Parasolid sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der UGS Corporation oder ihrer Niederlassungen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen Warenzeichen, eingetragenen Warenzeichen oder Marken gehören den jeweiligen Eigentümern.

Kontakt:

Unigraphics Solutions GmbH
Robert-Bosch-Str. 11
63225 Langen
Telefon: 06103 / 20 65 - 0
Fax: 06103 / 20 65 - 502

Primärer Ansprechpartner

Niels Göttsch
Telefon: 06103 / 20 65 - 0
niels.goettsch@siemens.com