Zum Inhalt wechseln

27 June 2006

Teamcenter 2005 von UGS mit umfassender PLM-Lösung für das Management von Embedded Software im Mechatronik-Umfeld

NEW YORK/LANGEN, 27. Juni 2006 – UGS, ein weltweit führender Anbieter von Software und Services für das Product Lifecycle Management (PLM), bringt die neue Version seines umfassenden PLM-Softwareportfolios Teamcenter 2005 auf den Markt. Neben einer Vielzahl funktionaler Erweiterungen in bestehenden Modulen enthält diese Version eine neue Lösung, mit der das Management von Embedded Software erleichtert wird, die in den zunehmend verbreiteten Mechatronik-Anwendungen der Fertigungsindustrie vorkommt. Die aktuelle Version umfasst außerdem Erweiterungen für die Produktvisualisierung, das System Engineering und das Management von ECAD-Daten.

Mehrwert durch Mechatronik-Management

Mechatronik-Systeme bestehen aus integrierten elektro-mechanischen Komponenten, die von spezieller ’Embedded Software’ kontrolliert werden. Diese Systeme kommen mehr und mehr in verschiedensten Branchen zum Einsatz, etwa in den Bereichen Automobilindustrie, Luft- und Raumfahrt, Elektronik, Medizintechnik, Kommunikation, Büroausstattung und Konsumgüter. Mechatronik-Systeme befinden sich in einer Vielzahl an Produkten, wie in Automobilen, Satelliten und Flugsystemen, aber auch in Kaffeemaschinen und drahtlosen Kommunikationsgeräten. Die Anforderungen an die Kontrollsysteme solcher Produkte steigen, wodurch sich die Anzahl an elektrischen oder elektronischen Steuerungseinheiten (ECU Electrical/Electronic Control Units) und Software-Modulen kontinuierlich erhöht. Diese Software-Module und -Versionen müssen von den Unternehmen effizient verwaltet werden, um konkurrenzfähig zu bleiben und die vielfältigen behördlichen Anforderungen weltweit zu erfüllen.

„Da die Zeitfenster für die Markteinführung zunehmend kleiner werden, haben Hersteller erkannt, dass die Integration der mechanischen, elektrischen und elektronischen Komponenten und der steuernden Software nicht erst am Ende des Entwicklungsprozesses durchgeführt werden kann”, sagt Chad Jackson, Research Director, Produktinnovation und Engineering, AberdeenGroup. „Das bedeutet, dass sehr große Aufmerksamkeit auf eine integrierte Datenverwaltung sowie disziplinen-übergreifende Konfiguration und Synchronisierung gelegt werden muss.“

Mit der Ankündigung der neuen Version von Teamcenter – dem weltweit am meisten genutzten PLM-Portfolio – liefert UGS eine Datenverwaltungslösung, die Software als Einzelbestandteile eines Produktes verwalten kann – äquivalent zu den mechanischen oder elektrisch/elektronischen Produktbestandteilen. Teamcenter bindet die ’Embedded Software’ in die Revisionskontrolle, in die Workflows sowie ins Änderungs- und Konfigurationsmanagement ein. Auf diese Weise können Unternehmen in ihren Produktentwicklungsprozessen sicherstellen, dass die jeweils richtigen Software-Versionen den entsprechenden Produktentwicklungsständen zugeordnet sind.

„Die Funktionalität des neuen Embedded Software-Managements von Teamcenter bietet eine synchronisierte Sicht auf Software und elektromechanische Teile, die auf den gleichen Konfigurationskriterien beruht. Das hilft den Unternehmen erheblich, Iterationsschleifen zu reduzieren, die auf Versionsfehlern beruhen“, sagt Steve Bashada, Vizepräsident Teamcenter Applications, UGS.

Die bessere Kontrolle über den Mechatronik-Produktentwicklungsprozess hilft, die Kosten für die Einhaltung gesetzlicher Rahmenbedingungen zu verringern, und reduziert ebenso die Anzahl teurer und komplexer Software-Updates von Produkten, die bereits im Einsatz sind. Die verbesserte Produktqualität und die Kosteneinsparungen führen wiederum zu höheren Umsätzen und Gewinnen.“

Integration von Lösungen anderer Anbieter stärkt die Mechatronik-Lösungen

Entsprechend seiner offenen Unternehmensstrategie hat UGS die wichtigsten Lösungen anderer Softwareanbieter integriert. Damit wird Teamcenter zur vollständigsten Mechatronik-Entwicklungs- und Management-Lösung der Industrie. Mit der Kombination aus Embedded-Software-Management-Funktionalitäten von Teamcenter und der Integration mit IBM Rational ClearCase, das die Verwaltung und Kontrolle von ’Software Development Assets’ steuert, bietet UGS ein komplettes Product Lifecycle Management für Embedded Software.

Zudem ermöglicht Teamcenter eine Integration zu Cadence Allegro und Mentor Graphics Board Station. Dabei handelt es sich um zwei in der Industrie führende Leiterplatten-Entwicklungs-Lösungen. Diese Integrationen erlauben es dem Anwender zum Beispiel, Stücklisten in elektronischer Form direkt im Teamcenter zu platzieren, das Check-in/out sowohl von ursprünglichen Konstruktions-Dateien zu überprüfen als auch abgeleitete Dateien zu erzeugen und zu verwalten. ECAD/MCAD-Austauschdaten werden unterstützt und lassen sich zusammen mit Fertigungs- und Montagedaten in einer einzigen Umgebung verwalten. Das Teamcenter-Paket bietet über offene API’s die Möglichkeit, beliebige ECAD-Viewer anzubinden, so dass auch Viewer-Lösungen von Fremdanbietern eingesetzt werden können.

Zusätzliche Erweiterungen vervollständigen die umfangreiche Teamcenter-Version

Zusätzlich zu den Mechatronik-Funktionalitäten enthält die neue Teamcenter-Version eine Vielfalt an Erweiterungen, die sich über alle Teamcenter-Module erstrecken:

  • Die integrierte Visualisierung ermöglicht eine noch bessere optische Qualität mit dynamischer Schattierung, bessere Nutzung von Produktinformationen in Publikationen (wie z.B. Handbüchern) und unterstützt die 64-Bit-Architekturen von Windows XP Pro und Novell SUSE Linux.
  • Das Collaboration-Modul unterstützt nun Windows Server 2003 R2, SQL Server 2005, und den Mac OS Web Browser. Ein Linux Client ist ebenso verfügbar. Die neue Version entspricht den Standards des U.S. Federal Information Processings für Datenverschlüsselung und Sicherheit und ist FCAP FIPS140-2 zertifiziert.
  • Das Projekt Management enthält viele Verbesserungen in den Bereichen Benutzerfreundlichkeit, Performance und Druckausgaben. Eine europäische Kalenderdarstellung ist verfügbar.
  • Neben einer Reihe an Verbesserungen im Bereich der Benutzerführung unterstützt Teamcenter nun Microsoft Visio-live Diagramm Updates sowie die Integration mit MathWorks, MATLAB und Simulink.
  • Im Teamcenter Enterprise-Modul wurden Funktionen für die Technische Dokumentation, das Content Management und die SGML/XML Unterstützung ergänzt.
  • Teamcenter Engineering unterstützt alle CAE-, MCAD- und ECAD- Entwicklungsprozesse. Neu in dieser Version sind das Embedded-Software-Management, die ClearCase-Integration und der Support für die Linux-Betriebssystemplattform.

Über UGS

UGS ist ein führender Anbieter von Software und Services für das Product Lifecycle Management mit weltweit fast 4 Millionen installierten Lizenzen und 46.000 Kunden. Der Hauptsitz liegt in Plano, Texas. Die Vision von UGS zielt auf eine nahtlose Zusammenarbeit von Unternehmen und ihren Partnern in weltweiten Innovationsnetzwerken: Die offene Unternehmenssoftware von UGS bildet die Grundlage für die Entwicklung und Fertigung von hochwertigen Produkten und Dienstleistungen und erfüllt zugleich den Zweck, die Kunden bei der weiteren Verbesserung ihrer Innovationsprozesse zu unterstützen. Weitere Informationen über Produkte und Dienstleistungen von UGS finden sich unter www.ugs.com.

Kontakt:

Hinweis: UGS, Tecnomatix, Teamcenter, Solid Edge, NX und Parasolid sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der UGS Corporation oder ihrer Niederlassungen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen Warenzeichen, eingetragenen Warenzeichen oder Marken gehören den jeweiligen Eigentümern.

The statements in this news release that are not historical statements, including statements regarding expected benefits of the product, adoption by customers, continued innovation and other statements identified by forward looking terms such as "may," "will," "expect," "plan," "anticipate" or "project," are forward-looking statements. These statements are subject to numerous risks and uncertainties which could cause actual results to differ materially from such statements, including, among others, risks relating to developments in the PLM industry, competition, failure to innovate and intellectual property. UGS has included a discussion of these and other pertinent risk factors in its annual report on Form 10-K most recently filed with the SEC. UGS disclaims any intention or obligation to update or revise any forward-looking statements, whether as a result of new information, future events or otherwise.

Unigraphics Solutions GmbH
Robert-Bosch-Str. 11
63225 Langen
Telefon: 06103 / 20 65 - 0
Fax: 06103 / 20 65 - 502

Primärer Ansprechpartner

Niels Göttsch
Telefon: 06103 / 20 65 - 0
niels.goettsch@siemens.com