Zum Inhalt wechseln

03 July 2006

UGS verbessert die Qualität von Fabriklayouts und optimiert den Materialfluss mit neuen Tecnomatix-Versionen für die digitale 3D-Fabrikplanung

Köln, 3. Juli 2006 – UGS, ein weltweit führender Anbieter von Software und Services für das Product Lifecycle Management (PLM), hat jetzt die Versionen 11.0 von FactoryCAD und FactoryFLOW angekündigt. Diese beiden Produkte aus der Tecnomatix-Produktfamilie, dem umfassenden Lösungsportfolio von UGS für die 'Digitale Fabrik', unterstützen Fertigungsunternehmen dabei, noch exaktere digitale Repräsentationen ihrer Fabrik- und Fertigungsanlagen zu erstellen, die Layouts für künftige Wiederverwendungen zu erfassen und den Materialfluss zu optimieren.

FactoryCAD verbessert die Genauigkeit und Intelligenz des digitalen Fabrikdesigns

FactoryCAD arbeitet in Verknüpfung mit AutoCAD, um Unternehmen bei der Erstellung von detaillierten 3D Modellen ihrer Betriebsanlagen zu unterstützen. Die Software beschleunigt diesen Prozess durch die Verwendung von 'Smart Objects'. 'Smart Objects' stellen virtuell alle Ressourcen dar, die in Fabriken und Fertigungsanlagen verwendet werden: Förderanlagen und Kräne, Zwischengeschosse, Kabelführungen, Schränke, Container für den Maerialtransport und vieles mehr.

FactoryCAD Version 11.0 bietet eine Auswahl an neuen Funktionen, die es ermöglichen, noch fehlerfreiere, optisch eindrucksvolle und realistische Anlagen zu planen. Die Verbesserungen des XML Object & System Builder erlauben es dem Anwender, individuelle Anlagen zu entwickeln, die exakt den Größen der realen Bauten und Betriebsmittel entsprechen. Zudem enthalten diese Erweiterungen physikalische Parameter und intelligente Regeln, die den Änderungsprozess der Anlagen für künftige Produktionsprozesse stark vereinfachen.

Zusätzlich generiert FactoryCAD Version 11.0 einen Mehrwert: Viele neue Funktionen und Erweiterungen verbessern die Flexibilität der digitalen Anlagenplanung und deren Integration in andere IT-Umgebungen der Unternehmen wie beispielsweise PLM.

  • Das neue FactoryCAD XML Object API (Application Program Interface) ermöglicht es Unternehmen, Zusatz-Applikationen auf Basis von FactoryCAD zu erstellen.
  • Fortschrittliche neue Funktionen im XML System Builder beschleunigen die Anlagenplanung durch Wissenserfassung und Wiederverwendung. So können beliebige Einzelobjekte parametrisch gruppiert und in anderen Anlagen durch einfache Auswahl wieder verwendet werden.
  • Eine engere Integration mit der Tecnomatix Plant Simulation-Applikation durch die Simulation Data Exchange Utility (SDX) ermöglicht es FactoryCAD-Anwendern, Simulationen aus der Anwendung Plant Simulation direkt aus FactoryCAD zu starten.
  • Zahlreiche neue Funktionen verbessern die bereits hohe Performance von Factory CAD, insbesondere für Unternehmen, die extreme große und detaillierte digitale 3D-Fabrikanlagen erzeugen.
  • Das verbesserte XML Report Toolkit erlaubt es den Anwendern, kundenspezifische Stücklisten ihrer 3D Anlagenentwürfe zu erstellen und ermöglicht damit eine engere Integration mit dem Digital Lifecycle Management-System Teamcenter von UGS.

FactoryFLOW optimiert Materialfluss und -handling

FactoryFLOW ist ein indirektes Analyse-Tool. Damit können geplante digitale Fertigungsanlagen auf Basis von Materialflussdistanzen, Frequenzen und Kosten optimiert werden.

FactoryFLOW ist besonders für die Unternehmen eine optimale Lösung, in denen Konzepte wie Lean Manufacturing oder Six Sigma für eine kontinuierliche Verbesserung der Prozesse umgesetzt werden. Mit der Version 11.0 von FactoryFLOW fügt UGS viele Verbesserungen und neue Funktionalitäten hinzu:

FactoryFLOW ist besonders für die Unternehmen eine optimale Lösung, in denen Konzepte wie Lean Manufacturing oder Six Sigma für eine kontinuierliche Verbesserung der Prozesse umgesetzt werden. Mit der Version 11.0 von FactoryFLOW fügt UGS viele Verbesserungen und neue Funktionalitäten hinzu:

  • Die verbesserte indirekte Analyse-Funktionalität ermöglicht es, die Zeit für das Material-Handling sehr genau vorherzusagen und unnötige Wege zu vermeiden.
  • Erweiterungen in FactoryFLOW Version 11.0 ermöglichen das effiziente Füllen von Containern und vereinfachen auch den Prozess des schnellen und effektiven Einlagerns von Containern in Lagerbereiche und Transportfahrzeuge.
  • Eine neue Routen-Optimierungslösung in FactoryFLOW hilft Unternehmen, optimale Routen für interne Materialtransportfahrzeuge festzulegen, basierend auf ihrer Anzahl, auf Kapazitätsbeschränkungen, der Routenzeit und dem Zeitfenster für erforderliche Transporte.
  • Eine neue Walk-path Utility hilft Anwendern, Arbeitszellen oder Montagebänder zu planen, an denen die Wege der Fertigungsmitarbeiter optimiert werden und Zeit gespart wird.

Über UGS

UGS ist ein führender Anbieter von Software und Services für das Product Lifecycle Management mit weltweit fast 4 Millionen installierten Lizenzen und 46.000 Kunden. Der Hauptsitz liegt in Plano, Texas. Die Vision von UGS zielt auf eine nahtlose Zusammenarbeit von Unternehmen und ihren Partnern in weltweiten Innovationsnetzwerken: Die offene Unternehmenssoftware von UGS bildet die Grundlage für die Entwicklung und Fertigung von hochwertigen Produkten und Dienstleistungen und erfüllt zugleich den Zweck, die Kunden bei der weiteren Verbesserung ihrer Innovationsprozesse zu unterstützen. Weitere Informationen über Produkte und Dienstleistungen von UGS finden sich unter www.ugs.com.

Kontakt:

Hinweis: UGS, Tecnomatix, Teamcenter, Solid Edge, NX und Parasolid sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der UGS Corporation oder ihrer Niederlassungen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen Warenzeichen, eingetragenen Warenzeichen oder Marken gehören den jeweiligen Eigentümern.

The statements in this news release that are not historical statements, including statements regarding expected benefits of the product, adoption by customers, continued innovation and other statements identified by forward looking terms such as "may," "will," "expect," "plan," "anticipate" or "project," are forward-looking statements. These statements are subject to numerous risks and uncertainties which could cause actual results to differ materially from such statements, including, among others, risks relating to developments in the PLM industry, competition, failure to innovate and intellectual property. UGS has included a discussion of these and other pertinent risk factors in its annual report on Form 10-K most recently filed with the SEC. UGS disclaims any intention or obligation to update or revise any forward-looking statements, whether as a result of new information, future events or otherwise.

Unigraphics Solutions GmbH
Robert-Bosch-Str. 11
63225 Langen
Telefon: 06103 / 20 65 - 0
Fax: 06103 / 20 65 - 502

Primärer Ansprechpartner

Niels Göttsch
Telefon: 06103 / 20 65 - 0
niels.goettsch@siemens.com