Zum Inhalt wechseln

Köln, Germany, 19 June 2018

Neueste Version von Teamcenter bietet PLM-Mehrwert bei niedrigeren Betriebskosten

  • Verschiedene Cloud-Partner erweitern ihr Angebot, um größere PLM-Flexibilität und -Skalierbarkeit für neue und bestehende Kunden zu gewährleisten
  • Die webbasierte Active-Workspace-Benutzeroberfläche bietet Zugriff auf Produktinformationen und Prozesse, um die unternehmensweite Zusammenarbeit zu verbessern
  • Die Bandbreite an Lösungen reicht weit über das Engineering hinaus – für mehr Effizienz und Leistung im gesamten Unternehmen

Siemens kündigt die neueste Version von Teamcenter an, der weltweit meistgenutzten Product Lifecycle Management (PLM) Software. Teamcenter trägt  dazu bei, die Gesamtkosten für die Verwaltung und Wartung von PLM durch Cloud-basierte Bereitstellungsoptionen zu reduzieren und bietet gleichzeitig einen komfortableren Webbrowser-Zugriff auf jedem intelligenten Endgerät sowie Tools zur einfacheren Verwaltung und Wartung der Software selbst. Neue Lösungen erweitern die technische Bandbreite des PLM-Portfolios von Teamcenter. Das ermöglicht es Kunden, ihr Geschäft zu digitalisieren und fundierte Entscheidungen auf der Grundlage des digitalen Zwillings zu treffen.

„Mit der neuesten Version von Teamcenter liefern wir ein modernes, anpassungsfähiges PLM-System, das sich nachweislich mit unseren Kunden verändert und mit ihnen wächst, wenn sie sich neuen Herausforderungen der Industrie und Veränderungen im Markt stellen“, so Joe Bohman, Senior Vice President, Lifecycle Collaboration Software bei Siemens „Wir konzentrieren uns darauf, Teamcenter noch wirtschaftlicher anbieten zu können und noch mehr Anwendern den Zugriff zu ermöglichen. Dabei helfen webbasierte Lösungen für den gesamten Produktlebenszyklus. Mit dieser Version profitieren unsere Kunden von deutlich schnellerer Leistung auch über mehrere Standorte hinweg: Daten werden bis zu zehnmal schneller übertragen, fünf- bis zehnmal schneller synchronisiert und der Durchsatz lässt sich auf bis zu zwei Millionen Objekte pro Stunde erhöhen."

Teamcenter unterstützt Kunden bei der Realisierung von Innovationen durch höhere IT-Effizienz mit modernen, anpassbaren PLM-Implementierungen. a href="https://www.plm.automation.siemens.com/global/en/products/collaboration/plm-administrator.html">Deployment Center, ein webbasiertes Installationsprogramm, hilft Kunden bei der Verwaltung von Teamcenter in einer unbegrenzten Anzahl von Umgebungen. Die neue Version bietet eine volle Plattformunterstützung und erleichtert die Einrichtung einer Teamcenter-Umgebung.

„America Makes Digital Storefront ist eine sichere Online-Plattform für die additive Fertigung, die mit Teamcenter in der Cloud über Amazon Web Services bereitgestellt wird“, sagt Joe Veranese, Business Systems Manager bei America Makes. „Mehr als 215 Mitgliedsunternehmen greifen über Active Workspace, ein einfach zu bedienender Web-Client für Teamcenter, auf die Digital Storefront zu. Es war nicht schwierig, Active Workspace zu konfigurieren und die Informationen nicht nur verfügbar, sondern auch nutzbar zu machen. So können wir Mitgliedern Informationen schnell und ohne den Einsatz anderer Tools zur Verfügung stellen.“

Teamcenter bietet Kunden mehr Möglichkeiten, die Kosten ihres PLM-Betriebs zu senken, indem es mit einer Vielzahl von Cloud-Partnern, darunter Microsoft Azure und Amazon Web Services

Joyoung wurde acht Jahre in Folge zur einflussreichsten Marke für Haushaltskleingeräte in China gewählt. Teamcenter führt die Produktinformationen und -prozesse zusammen, um unsere gesamte Geschäftsleistung zu steigern“, sagt Jing Jin, PLM-Projektmanager bei Joyoung. „Die optimierte und intuitive PLM-Benutzererfahrung von Active Workspace hat es unseren Führungskräften erleichtert, technische Dokumente zu prüfen und zu genehmigen sowie unsere Lieferkette zu verwalten.“

Visualisierung ist für die unternehmensübergreifende Zusammenarbeit wichtig, da sie ermöglicht, Produktkonstruktionen im 3D-JT-Datenformat anzusehen und abzufragen. Die Unterstützung für kostengünstige Virtual-Reality (VR)-Geräte ermöglicht es jedem, in eine immersive Umgebung einzutreten und mit seinen Produkten zu interagieren. Durch die Möglichkeit der Client-seitigen Grafikverarbeitung für Active-Workspace-Anwender trägt Teamcenter dazu bei, die Kosten zu senken und die Zusammenarbeit zwischen MCAD- und Nicht-MCAD-Anwendern zu verbessern, indem es vorhandene Hardware-Investitionen nutzt, und das bei geringeren Betriebskosten.

Teamcenter ermöglicht eine schnelle Zusammenarbeit, indem es die Übertragung und den Import großer Mengen von Produktdaten mit hohem Durchsatz während der Replikation und Synchronisation über Standorte hinweg beschleunigt.

Die Software ermöglicht den Web-Browser-Zugriff auf weitere Geschäftslösungen über den gesamten Produktlebenszyklus. Die neue Teamcenter-Lösung für die Programmplanung kombiniert einen Top-Down-Ansatz, der festlegt, was ausgeführt werden soll. Der Bottom-Up-Ansatz validiert, was ausgeführt werden kann. Neue intelligente Suchfunktionen für die Stücklistenverwaltung ermöglichen es Teams und Einzelpersonen, schnell über große Datenmengen hinweg zu suchen und zu filtern, um für sie aufgabenrelevante Informationen zu finden.
Der Ansatz von Siemens PLM Software für Systems Driven Product Development (SDPD) und Model Based Systems Engineering (MBSE) vereint mehrere Konstruktionsbereiche – Mechanik, Elektronik und Software – und bezieht Aspekte wie Kosten, Zuverlässigkeit und Produzierbarkeit mit ein. SDPD steuert den gesamten nachgeschalteten Entwicklungs- und Lieferprozess für ein durchgängiges Engineering über den gesamten produktübergreifenden Lebenszyklus.
Da Teamcenter Zusammenhänge versteht, werden domänenspezifische Entscheidungen immer mit Blick auf das Ganze getroffen. 

Weitere Informationen zum aktuellen Release finden Sie im Teamcenter-Blog: Teamcenter 12: Anpassungsfähiges, unternehmensweites Product Lifecycle Management (PLM).

Folgen Sie uns in Social Media:
Twitter: www.twitter.com/MediaServiceInd,www.twitter.com/siemens_press
und https://twitter.com/SiemensPLM_DE 
Blog: https://blogs.siemens.com/mediaservice-industries-de 

Siemens PLM Software ist eine Business Unit der Siemens Digital Factory Division. Der führende, weltweit tätige Anbieter von Softwarelösungen für den digitalen Wandel in der Industrie bietet Herstellern neue Möglichkeiten, um Innovationen umzusetzen. Siemens PLM Software mit Hauptsitz in Plano, Texas, und mehr als 140.000 Kunden in aller Welt arbeitet eng mit Unternehmen jeder Größe zusammen, um die Art und Weise zu verändern, wie Ideen realisiert, Produkte und Anlagen entwickelt und sinnvoll eingesetzt werden. Weitere Informationen zu den Produkten und Dienstleistungen von Siemens PLM Software finden Sie auf www.siemens.com/plm.

Die Siemens AG (Berlin und München) ist ein führender internationaler Technologiekonzern, der seit 170 Jahren für technische Leistungsfähigkeit, Innovation, Qualität, Zuverlässigkeit und Internationalität steht. Das Unternehmen ist weltweit aktiv, und zwar schwerpunktmäßig auf den Gebieten Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung. Siemens ist weltweit einer der größten Hersteller energieeffizienter ressourcenschonender Technologien. Das Unternehmen ist einer der führenden Anbieter effizienter Stromerzeugungs- und Stromübertragungslösungen, Pionier bei Infrastrukturlösungen sowie bei Automatisierungs-, Antriebs- und Softwarelösungen für die Industrie. Darüber hinaus ist das Unternehmen mit seiner börsennotierten Tochtergesellschaft Siemens Healthineers AG ein führender Anbieter bildgebender medizinischer Geräte wie Computertomographen und Magnetresonanztomographen sowie in der Labordiagnostik und klinischer IT. Im Geschäftsjahr 2017, das am 30. September 2017 endete, erzielte Siemens einen Umsatz von 83,0 Milliarden Euro und einen Gewinn nach Steuern von 6,2 Milliarden Euro. Ende September 2017 hatte das Unternehmen weltweit rund 377.000 Beschäftigte. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.siemens.com.

Note: Siemens, the Siemens logo and Simatic IT are trademarks or registered trademarks of Siemens AG. Teamcenter and JT are trademarks or registered trademarks of Siemens Product Lifecycle Management Software Inc. or its subsidiaries in the United States and in other countries. All other trademarks, registered trademarks or service marks belong to their respective holders.

Primärer Ansprechpartner

Claudia Lanzinger
+49 160 90 450 431
claudia.lanzinger@siemens.com