Zum Inhalt wechseln

Köln, Germany , 31 May 2016

Neue Consumer-App von Siemens: Von der Skizze zur Konstruktion für 5,99 Euro

  • Catchbook ist die erste Consumer-App des Softwareunternehmens
  • Skizzen/Nachzeichnungen schnell in präzise 2D-Zeichnungen umwandeln
  • So intuitiv, „dass selbst Erwachsene damit umgehen können“

Siemens stellt die Software Catchbook vor, eine leistungsfähige neue App für Tablets und Smartphones zum Skizzieren und Nachzeichnen. Die Software wandelt einfache Skizzen in präzise 2D-Konstruktionen um. Die Benutzeroberfläche der neuen App ist einfach und intuitiv aufgebaut. Catchbook läuft auf Geräten mit Android-, iOS- und Windows-Betriebssystemen, egal, ob sie für die Eingabe per Finger oder Stift ausgelegt sind. Die Idee der Software ist es, eine digitale Version der sprichwörtlichen Skizze auf einer Serviette zu sein, dem Ursprung vieler großartiger Ideen – und Umbauprojekten am Haus. Mit Catchbook lassen sich ganz einfach Ideen skizzieren, genau wie mit Stift und Papier. Gleichzeitig ist die App smart genug, präzise und maßstabsgetreue Zeichnungen zu erzeugen, die für Planung und Konstruktion verwendet werden können. Die Software automatisiert die Entstehung von Ideen, indem sie die Raumskizze in eine Architekturzeichnung umwandelt. Sie wurde vom Siemens Geschäftsbereich Product Lifecycle Management (PLM) entwickelt und baut auf der führenden Technologie für industrielles Zeichnen des Unternehmens auf. Catchbook ist ab sofort zum Download verfügbar, von einer kostenfreien Basisversion bis hin zur Variante mit vollem Funktionsumfang für 5,99 Euro.

Jeder, der eine Idee hat und sie genau und effizient abbilden will, kann von Catchbook profitieren. Die App eignet sich für den persönlichen Gebrauch, oder um mit anderen zu kommunizieren und zusammenzuarbeiten. Sie lässt sich für Unterrichtsnotizen, Skizzen und Diagramme ebenso verwenden wie als Werkzeug, um Kindern Geometrie beizubringen oder um Möbel zu entwerfen und einen Umbau am Haus zu planen.

„Catchbook ist einfach, aber trotzdem sehr leistungsfähig aufgebaut. Die App ist absolut intuitiv“, sagt Chuck Grindstaff, President und CEO von Siemens PLM Software. „Ich bin mir sicher, dass die meisten Achtjährigen Catchbook nehmen und in kürzester Zeit Zeichnungen anfertigen könnten. Aber erst, als meine Freunde die App genauso problemlos verwendet haben, war mir endgültig klar, dass wir unser Ziel erreicht haben. Sie ist so einfach zu bedienen, dass selbst ein Erwachsener damit umgehen kann!“

Anwender können mit Catchbook frei zeichnen, oder eine Grafik oder ein Foto importieren und darüber Zeichnen, um Details zu ergänzen. Nur ganz selten müssen sie auf ein Menü oder einen Befehl zurückgreifen. Stattdessen konzentriert sich alles auf die direkte Interaktion per Finger oder Stift. Es gibt bereits zahlreiche Apps auf dem Markt, die visuelle künstlerische Darstellungen einfacher machen. Catchbook ist aber die einzige App, die Freihandzeichnungen in mathematische Kurven umsetzt, die präzise Zeichnungen ergeben. Catchbook kombiniert die Leichtigkeit von Freihandzeichnungen mit der Leistungsfähigkeit von Computer-Aided Design (CAD). So lassen sich Ideen genau und CAD-kompatibel darstellen.

Mit Catchbook ist jeder, ob gelegentlicher Privatanwender oder professioneller Ingenieur, in der Lage, Ideen genau und effizient abzubilden. „Do-it-Yourself“-Fans und aufstrebende Designer können Skizzen auch ohne CAD-Erfahrungen oder -Kenntnisse in präzise 2D-Zeichnungen umwandeln. Gleichzeitig können Konstrukteure mit Catchbook ihre Ideen schnell einfangen und einfacher mit Anwendern zusammenarbeiten, die kein CAD nutzen. So werden Ideenfindung und die erste Konstruktionsphase kombiniert und der Konstruktionszyklus verkürzt. Den Anstoß gab ursprünglich der Bedarf von Siemens-Kunden aus der Fertigung nach einem Werkzeug, um die Lücke zwischen Ideenfindung und Konstruktion zu schließen. Catchbook entwickelte sich aber schnell weiter – zu einem Werkzeug, das jeder nutzen kann.

Unter der intuitiven Benutzeroberfläche kommen bei Catchbook einige der hoch entwickelten Technologien zum Einsatz, die auch in den meisten weltweit führenden CAD-Anwendungen zu finden sind. Die Softwarekomponente D-Cubed von Siemens arbeitet im Hintergrund als Tool für geometrisches 2D Constraint Solving, um die Beziehungen zwischen Geometrien aufzunehmen und zu sichern. Dadurch können Anwender Zeichnungen in Catchbook interaktiv bearbeiten. Diese lassen sich dann direkt über soziale Netzwerke oder E-Mail teilen, oder aber als Bilder exportieren. Zusätzlich ist es möglich, die Zeichnungen als Skizze in praktisch jedes Grafikdesign oder kommerzielle CAD-System zu übertragen, darunter die Software NX und Solid Edge von Siemens.

Siemens PLM Software, eine Business Unit der Siemens Digital Factory Division, ist ein führender, weltweit tätiger Anbieter von Software, Systemen und Dienstleistungen für das Product Lifecycle Management (PLM) und das Management von Produktionsvorgängen (MOM) mit über 15 Millionen lizenzierten Anwendern und mehr als 140.000 Kunden in aller Welt. Siemens PLM Software mit Hauptsitz in Plano, Texas, stellt in enger Zusammenarbeit mit seinen Kunden Industriesoftware-Lösungen bereit. Sie unterstützen Firmen weltweit dabei, entscheidende Innovationen in die Realität umzusetzen und so einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil zu erzielen. Weitere Informationen über die Produkte und Leistungen von Siemens PLM Software unter www.siemens.com/plm.

Folgen Sie uns in Social Media:
Twitter: www.twitter.com/siemens_press
und
www.twitter.com/SiemensIndustry
Blog: www.siemens.de/industrie-blog

Die Siemens AG (Berlin und München) ist ein führender internationaler Technologiekonzern, der seit mehr als 165 Jahren für technische Leistungsfähigkeit, Innovation, Qualität, Zuverlässigkeit und Internationalität steht. Das Unternehmen ist in mehr als 200 Ländern aktiv, und zwar schwerpunktmäßig auf den Gebieten Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung. Siemens ist weltweit einer der größten Hersteller energieeffizienter ressourcenschonender Technologien. Das Unternehmen ist Nummer eins im Offshore-Windanlagenbau, einer der führenden Anbieter von Gas- und Dampfturbinen für die Energieerzeugung sowie von Energieübertragungslösungen, Pionier bei Infrastrukturlösungen sowie bei Automatisierungs-, Antriebs- und Softwarelösungen für die Industrie. Darüber hinaus ist das Unternehmen ein führender Anbieter bildgebender medizinischer Geräte wie Computertomographen und Magnetresonanztomographen sowie in der Labordiagnostik und klinischer IT. Im Geschäftsjahr 2015, das am 30. September 2015 endete, erzielte Siemens einen Umsatz aus fortgeführten Aktivitäten von 75,6 Milliarden Euro und einen Gewinn nach Steuern von 7,4 Milliarden Euro. Ende September 2015 hatte das Unternehmen auf fortgeführter Basis weltweit rund 348.000 Beschäftigte. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.siemens.com.

Note: Siemens and the Siemens logo are registered trademarks of Siemens AG. Catchbook, D-Cubed, NX and Solid Edge are trademarks or registered trademarks of Siemens Product Lifecycle Management Software Inc. or its subsidiaries in the United States and in other countries. Android is a trademark of Google Inc. Windows is a trademark or registered trademark of Microsoft Corporation. All other trademarks, registered trademarks or service marks belong to their respective holders.

Primärer Ansprechpartner

Claudia Lanzinger
+49 160 90 450 431
claudia.lanzinger@siemens.com