Zum Inhalt wechseln

Nürnberg, 04 June 2013

Siemens und IBM Japan festigen Partnerschaft für PLM Software und Services

Siemens, der weltweit führende Anbieter von Product Lifecycle Management (PLM) Software, und IBM Japan wollen gemeinsam dafür sorgen, dass der Anteil an Installationen der Teamcenter®-Software in Japan schneller wächst. Japan ist einer der größten PLM-Märkte der Welt. Basis der Partnerschaft ist ein weltweites Bündnis zwischen Siemens und IBM, das es beiden Firmen erlaubt, gemeinsam am Markt aktiv zu sein. Jetzt hat die Siemens PLM Software-Business Unit eine Vertriebsvereinbarung mit IBM Japan Services Company Ltd. (ISC-J) unterzeichnet, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von IBM Japan. Auf dieser Grundlage können beide Unternehmen ihren Kunden bzw. Partnern ein umfassendes Angebot von Teamcenter-Software und -Services bieten.

Siemens und IBM Japan unterstützen produzierende Unternehmen, sich neuen Herausforderungen der Globalisierung zu stellen, die sich bei deren Expansion nicht nur in Japan, sondern überall in Asien und auf der ganzen Welt ergeben. Dank der neuen Vertriebsvereinbarung können japanische Unternehmen ab sofort die weltweit am meisten genutzte Digital Lifecycle Management Software Teamcenter direkt bei der IBM-Japan-Gruppe erwerben. Auch den technischen Support und Service bietet diese Gruppe an.

„Mit der verbesserten Verbindung zwischen den Technologieführern Siemens und IBM werden wir Zeuge einer neuen Phase globaler Zusammenarbeit und Partnerschaft. Die Vereinbarung sollte japanischen Herstellern, die diese Technologie und den Support nachfragen, signifikante Vorteile bringen und Zugang zu Innovationen verschaffen, “ so Satoshi Ezawa, President, MetaLinc K.K, Repräsentant von CIMdata in Japan.

„Wir freuen uns sehr, unsere starke Partnerschaft mit IBM Japan weiter zu intensivieren“, so Taro Shimada, Vice President, Siemens PLM Software Japan. „Dank dieser Verbindung können beide Firmen ihre Reichweite vergrößern und noch besseren Support anbieten. So verhelfen wir unseren jetzigen und zukünftigen Kunden fundierte Entscheidungen zu treffen, die zu besseren Produkten führen.“

Mehr Informationen über Teamcenter finden Sie unter: http://www.siemens.com/plm/teamcenter.

Mehr Informationen über IBM finden Sie unter: http://www.ibm.com.

Diese Presseinformation finden Sie unter www.siemens.com/plm.

Folgen Sie uns auf Twitter www.twitter.com/siemens_press.

Der Siemens Industry Sector (Erlangen) ist der weltweit führende Anbieter innovativer und umweltfreundlicher Produkte und Lösungen für Industrieunternehmen. Mit durchgängiger Automatisierungstechnik und Industriesoftware, fundierter Branchenexpertise und technologiebasiertem Service steigert der Sektor die Produktivität, Effizienz und die Flexibilität seiner Kunden. Der Sektor Industry hat weltweit mehr als 100.000 Beschäftigte und umfasst die Divisionen Industry Automation, Drive Technologies und Customer Services sowie die Business Unit Metals Technologies. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.siemens.com/industry.

Die Siemens-Division Industry Automation (Nürnberg) unterstützt mit seiner einzigartigen Kombination von Automatisierungstechnik, industrieller Schalttechnik und Industriesoftware die komplette Wertschöpfungskette seiner Industriekunden – vom Produktdesign über Produktion bis zum Service. Mit ihren Software-Lösungen kann die Division die Zeit zur Markteinführung neuer Produkte um bis zu 50 Prozent senken. Industry Automation setzt sich aus den fünf Business Units Industrial Automation Systems, Control Components and Systems Engineering, Sensor and Communications, Siemens PLM Software und Water Technologies zusammen. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.siemens.com/industryautomation.

Note: Siemens and the Siemens logo are registered trademarks of Siemens AG. Teamcenter is a trademark or registered trademark of Siemens Product Lifecycle Management Software Inc. or its subsidiaries in the United States and in other countries. All other trademarks, registered trademarks or service marks belong to their respective holders.

Primärer Ansprechpartner

Claudia Lanzinger
+49 160 90 450 431
claudia.lanzinger@siemens.com