Zum Inhalt wechseln

Köln, 29 April 2013

General Motors wählt Siemens zum Supplier of the Year 2012

General Motors hat die Business Unit Siemens PLM Software als einen der besten Zulieferer für die Automobilbranche weltweit ausgezeichnet. Der Preis wurde zum einundzwanzigsten Mal im Rahmen der jährlichen Supplier of the Year-Veranstaltung in Detroit verliehen.

„Es ist eine Ehre, die Auszeichnung „Supplier of the Year“ immer wieder von GM zu erhalten. Es zeigt, wie sehr unserem Team der Erfolg der Kunden am Herzen liegt. Es ist außerdem das direkte Resultat der engen Beziehung unserer beiden Unternehmen“, sagt Chuck Grindstaff, CEO und President von Siemens PLM Software. „Wir sind stolz auf diese Partnerschaft mit General Motors. Auch in Zukunft werden wir GM dabei helfen, hochwertige Automobile zu konstruieren, zu bauen und zu vermarkten.“

Als einer von nur 83 anerkannten GM-Zulieferern hat Siemens regelmäßig die Anforderungen an Innovation, Produktqualität und fristgerechten Service erfüllt sowie herausragenden Mehrwert geliefert. Siemens bekommt den Preis insgesamt zum fünften Mal. Drei der Auszeichnungen erhielt das Unternehmen in den vergangenen vier Jahren.

„Siemens ist am Erfolg von GM im Jahr 2012 maßgeblich beteiligt und hat dabei unsere Erwartungen stets übertroffen. Das gelang mit Innovationsfreude, qualitativ hochwertigen Produkten und auf den Punkt gelieferten Dienstleistungen. Außerdem hat Siemens außergewöhnlichen Mehrwert geliefert“, sagt Grace Lieblein, Vice President Global Purchasing und Supply Chain bei GM. „Siemens PLM Software ist aus unserer Sicht ein Supplier auf weltweit höchstem Niveau, den wir gerne auszeichnen.“

Den Supplier of the Year Award erhalten weniger als ein Prozent der rund 18.500 Zulieferbetriebe von GM weltweit. Prämiert werden dabei Unternehmen, die innovative Technologien und überdurchschnittliche Qualität bieten, schnelles Krisenmanagement vorweisen und wettbewerbsfähige Preise für unternehmensweite Lösungen aufrufen.

Siemens PLM Software liefert GM ein umfassendes Paket an integrierter Software, Services und Expertenwissen. Auf dieser Basis wird der gesamte Produktlebenszyklus automatisiert. Zu den Produkten, die bei GM im Einsatz sind, gehört NX™, die Software für Computer Aided Design (CAD), Manufacturing (CAM) und Engineering (CAE), darüber hinaus Teamcenter® für das digitale Lifecycle-Management sowie das Tecnomatix®-Portfolio, mit dem die Fertigung digital automatisiert und simuliert wird. Die gesamte Software verhilft produzierenden Betrieben zu fundierten Entscheidungen und damit zu besseren Produkten.

Bei GM wählt ein weltweit verteiltes Team von Führungskräften aus den Bereichen Einkauf, Konstruktion, Qualitätssicherung, Herstellung und Logistik die Gewinner des Supplier of the Year Awards aus.

Über General Motors Co.

General Motors Co. (NYSE:GM, TSX: GMM) und seine Partner produzieren Fahrzeuge in 30 Ländern. Das Unternehmen nimmt führende Positionen in den weltgrößten und am schnellsten wachsenden Automobilmärkten der Welt ein. Chevrolet, Cadillac sowie Baojun, Buick, GMC, Holden, Isuzu, Jiefang, Opel, Vauxhall und Wuling gehören zu den Marken von GM. Weitere Informationen über das Unternehmen und seine Gesellschaften, einschließlich OnStar, einem globalen Marktführer von Fahrzeugsicherheit und Informationsdienstleistungen - finden Sie unter http://www.gm.com.

Über Siemens PLM Software
Siemens PLM Software, eine Business Unit der Siemens-Division Industry Automation, ist ein führender, weltweit tätiger Anbieter von Product Lifecycle Management (PLM)-Software und zugehörigen Dienstleistungen mit 7 Millionen lizenzierten Anwendern und mehr als 71.000 Kunden in aller Welt. Siemens PLM Software mit Hauptsitz in Plano, Texas, entwickelt unter Berücksichtigung der Kundenwünsche offene Lösungen, die zu fundierteren Entscheidungen und besseren Produkten führen. Weitere Informationen über die Produkte und Leistungen von Siemens PLM Software unter http://www.siemens.com/industry

Über Siemens Industry Automation Die Siemens Industry Automation Division, Nürnberg, unterstützt ihre Industriekunden entlang ihrer gesamten Wertschöpfungskette – vom Produktdesign bis zur Produktion und dem Service – mit einer konkurrenzlosen Kombination von Automatisierungstechnologie, industrieller Steuerungstechnik und Industriesoftware. Mit ihren Softwarelösungen reduziert die Division die Einführungszeit für neue Produkte um bis zu 50 Prozent. Industry Automation umfasst fünf Geschäftsbereiche: Industrial Automation Systems, Control Components and Systems Engineering, Sensors and Communications, Siemens PLM Software sowie Water Technologies. Weitere Informationen gibt es unter www.siemens.com/industryautomation.

Note: Siemens and the Siemens logo are registered trademarks of Siemens AG. Teamcenter, NX and Tecnomatix are trademarks or registered trademarks of Siemens Product Lifecycle Management Software Inc. or its subsidiaries in the United States and in other countries. All other trademarks, registered trademarks or service marks belong to their respective holders.

Primärer Ansprechpartner

Claudia Lanzingerr
+49 69 480052-404
claudia.lanzinger@siemens.com