Zum Inhalt wechseln

06 September 2012

NX 8.5 bietet kundenbezogene Produkterweiterungen für schnellere Markteinführung

KÖLN, 07. September 2012 - Siemens PLM Software, eine Business Unit der Siemens-Division Industry Automation und weltweit tätiger Anbieter von Software und Services für das Product Lifecycle Management (PLM), hat heute die neueste Version von NX vorgestellt. NX ist die integrierte Lösung für Computer-Aided Design (CAD), Manufacturing (CAM) und Engineering (CAE). Die aktuelle Version NX 8.5 enthält verbesserte neue Funktionen, die kundenbezogen entwickelt wurden. Diese erhöhen in der gesamten Produktentwicklung und -fertigung die Flexibilität und Produktivität und sorgen so für eine schnellere Markeinführung. Mit NX 8.5 baut Siemens PLM Software weiter auf seiner High-Definition-PLM (HD-PLM)-Vision auf. Sie soll Unternehmen helfen, fundiertere Entscheidungen effizienter und sicherer zu treffen.

“Die vielen kundengetriebenen Verbesserungen und neuen Funktionen in NX 8.5 werden unsere Kunden dabei unterstützen, ihre Markteinführungszeiten weiter zu verkürzen und intelligentere Entscheidungen zu ermöglichen. Das Ergebnis sind bessere Produkte“, sagt Jim Rusk, Vice President Product Engineering Software bei Siemens PLM Software. „Indem wir Informationen intelligent verknüpfen, basierend auf der High-Definition-Anwendererfahrung, bekräftigen wir unser Engagement für HD-PLM. Mit NX 8.5 fokussieren wir uns weiterhin darauf, dass sich die PLM-Investitionen unserer Kunden schnell amortisieren. Umfangreiche Tests gewährleisten die Kompatibilität der Versionen mit jedem neuen Release. So liefern wir eine zukunftssichere Architektur, die mit unseren Kunden wachsen wird.”

NX 8.5 for Design

NX 8.5 liefert eine breite Palette an neuen und erweiterten Funktionen in der Konstruktion, die die Effizienz verbessern und die Konstruktionszeit senken. Optimierte Workflows und eine verbesserte Anwendererfahrung sorgen für mehr Produktivität, minimieren den Input und reduzieren den Aufwand für Konstruktionsaufgaben.

Zusätzlich helfen neue Konstruktionsbefehle, die Durchlaufzeiten in der Konstruktion um bis zu 30 Prozent zu verkürzen. Zum Beispiel erfordert der neue Befehl zum Prägen dünnwandiger Bauteile erheblich weniger Schritte bei der Kombination oder Verschneidung mehrerer Deckflächenbereiche von Volumen- oder Flächenkörpern. NX 8.5 enthält auch neue Funktionen für Feature-basiertes Modellieren, Blechkonstruktion, Freiform-Modellierung, Gültigkeitsprüfung und Konstruktionszeichnung.

In NX 8.5 wurde die Synchronous Technology, eine Innovation von Siemens PLM Software, optimiert und erweitert. Sie verbindet die Geschwindigkeit und Flexibilität direkter Modellierung mit der präzisen Steuerung parametergetriebener Modellierungsmethoden. Anwender aus den verschiedensten Bereichen profitieren von der Synchronous Technology und können so besser Konstruktionen entwerfen und bearbeiten.

NX 8.5 for Simulation

NX 8.5 beinhaltet Erweiterungen in der Simulation, die den Engineering-Teams helfen, Produkte effizienter zu entwickeln. Neue Tools zur Optimierung, wie NX Shape Optimization, schlagen zum Beispiel konkrete, detaillierte Verbesserungen an einem bestehenden Bauteil vor, um Spannungskonzentrationen zu verringern. NX 8.5 enthält außerdem viele Verbesserungen zur Berechnung von Strukturmechanik, Temperaturfeld, Strömung, Mehrkörperbewegung und Multiphysik. So lassen sich genauere Berechnungsmodelle schneller vorbereiten, die Lösungszeit kann um mehr als 25 Prozent verkürzt werden.

NX 8.5 beinhaltet ebenfalls eine neue Version der vielfach eingesetzten Software NX Nastran. NX Nastran ist ein führender Finite-Elemente-Methode (FEM)-Solver mit hoher Rechenleistung, Genauigkeit, Zuverlässigkeit und Skalierbarkeit. Die neue Version NX Nastran 8.5 erhöht die möglichen Lösungsansätze. Dies bringt eine Reihe von Verbesserungen bei der Rechenleistung und beim Entwicklungsablauf mit sich, wie zum Beispiel neuer Kontaktkleber für passgenaue Klebeverbindungen.

NX 8.5 for Manufacturing

NX 8.5 erweitert nun den Umfang für volumenbasiertes 2,5-Achsen-Fräsen. Dieser neue Ansatz beschleunigt insbesondere die NC-Programmierung prismatischer Bauteile. Kunden, die erstmalig damit arbeiten, attestieren ausgezeichnete Benutzerfreundlichkeit und schnellere Programmierzeiten. Neu sind auch die Funktionen zur Unterstützung und Automatisierung von mehrteiliger und mehrstufiger spanender Bearbeitung. Diese neuen CAM-Funktionen sind besonders für maschinenbautypische Teile relevant.

NX CMM Inspection Programming bietet eine automatisierte Messplanung und Programmierung von Koordinatenmessmaschinen sowie nun auch die Auswertung und Anzeige der Messergebnisse innerhalb von NX. NX CMM erweitert den Nutzen von NX und schafft damit eine einheitliche und umfassende Lösung für die Fertigungsplanung.

Darüber hinaus unterstützt eine neue Bibliothek für Schneidwerkzeuge und Funktionen für das CAM-Daten-Management eine schnellere NC-Programmierung und erleichtern den Informationszugang zu den vorhandenen Fertigungsressourcen und deren Wiederverwendung. Damit wird die Nutzung der richtigen Daten von der NC-Programmierung bis hin zur Fertigung abgesichert.

NX 8.5 ist voraussichtlich ab Oktober verfügbar. Weitere Details zu allen neuen Funktionen in NX 8.5 sind unter www.siemens.com/plm/nx85 erhältlich.

Bildmaterial zu NX 8.5 ist hier zu finden: http://www.flickr.com/photos/31274959@N08/sets/72157631310441456/

Über Siemens PLM Software

Siemens PLM Software, eine Business Unit der Siemens-Division Industry Automation, ist ein führender, weltweit tätiger Anbieter von Product Lifecycle Management (PLM)-Software und zugehörigen Dienstleistungen mit 7 Millionen lizenzierten Anwendern und mehr als 71.000 Kunden in aller Welt. Siemens PLM Software mit Hauptsitz in Plano, Texas, entwickelt unter Berücksichtigung der Kundenwünsche offene Lösungen, die zu fundierteren Entscheidungen und besseren Produkten führen. Weitere Informationen über die Produkte und Leistungen von Siemens PLM Software unter www.siemens.com/plm.

Über Siemens Industry Automation

Die Siemens Industry Automation Division, Nürnberg, unterstützt ihre Industriekunden entlang ihrer gesamten Wertschöpfungskette – vom Produktdesign bis zur Produktion und dem Service – mit einer konkurrenzlosen Kombination von Automatisierungstechnologie, industrieller Steuerungstechnik und Industriesoftware. Mit ihren Softwarelösungen reduziert die Division die Einführungszeit für neue Produkte um bis zu 50 Prozent. Industry Automation umfasst fünf Geschäftsbereiche: Industrial Automation Systems, Control Components and Systems Engineering, Sensors and Communications, Siemens PLM Software sowie Water Technologies. Weitere Informationen gibt es unter www.siemens.com/industryautomation


Note: Siemens and the Siemens logo are registered trademarks of Siemens AG. NX is a trademark or registered trademark of Siemens Product Lifecycle Management Software Inc. or its subsidiaries in the United States and in other countries. NASTRAN is a registered trademark of the National Aeronautics and Space Administration. All other trademarks, registered trademarks or service marks belong to their respective holders.

Primärer Ansprechpartner

Claudia Lanzinger
+49 160 90 450 431
claudia.lanzinger@siemens.com