Zum Inhalt wechseln

04 April 2012

Siemens PLM Software verbessert Entscheidungsfindung mit Active Workspace

KÖLN, 4. April 2012 - Siemens PLM Software, eine Business Unit der Siemens-Division Industry Automation und weltweit tätiger Anbieter von Software und Services für das Product Lifecycle Management (PLM), stellt heute Active Workspace vor, ein neues Produkt aus dem Teamcenter-Portfolio. Dabei handelt es sich um eine intuitiv bedienbare, stark visuell ausgelegte und personalisierte Umgebung, die dabei hilft, Informationen schnell und problemlos zu finden und im Kontext besser zu verstehen. Der Wert von PLM-Systemen steigt dadurch beträchtlich. Active Workspace ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zur Erfüllung der HD-PLM-Vision von Siemens PLM Software. Verantwortliche Mitarbeiter können damit fundierte Entscheidungen treffen - bei gleichzeitig deutlich höherer Effizienz und Sicherheit.

In vielen Unternehmen entstehen während des Produktlebenszyklus große Mengen an Daten. Derzeit bleiben sie ungenutzt und sind häufig über mehrere Standorte und nicht vernetzte Datenbanken hinweg verteilt. Dabei könnten diese Informationen durchaus zu besseren Entscheidungen verhelfen. Allerdings ist es schwierig, zeitaufwendig und teuer, diese Daten zu finden, sie zu erfassen und als Handlungsgrundlage zu verwenden. Active Workspace ist in Verbindung mit anderen Produkten von Siemens PLM Software eine effiziente Lösung, die alle diese Daten in sofort verfügbaren, visuellen Darstellungen zusammenführt. Auf dieser Basis sind schnelles Verständnis und intelligentere Entscheidungsfindung möglich, um Innovationen voranzutreiben.

"Unternehmen und auch Einzelpersonen sind mit einer gewaltigen Informationsflut konfrontiert, da aus verschiedenen Quellen immer mehr Daten immer schneller entstehen", sagt Chuck Grindstaff, CEO von Siemens PLM Software. "Mit Active Workspace können Firmen diese Herausforderung meistern. Die Software verbessert die Entscheidungsfindung, indem sie Komplexität reduziert und PLM-Informationen verständlich und für alle Anwender erreichbar präsentiert. Auf Basis der HD-PLM-Vision bietet das Produkt eine intuitiv bedienbare, personalisierte, grafische 3D-Benutzeroberfläche. Damit ist unser PLM-Portfolio deutlich besser in der Lage, den richtigen Personen sofort am richtigen Ort und im richtigen Kontext Wissen bereitzustellen. Das fördert schnelle und fundierte Entscheidungsprozesse."

Produktkomplexität wird zum Wettbewerbsvorteil

Produkte werden immer komplexer. Deshalb wächst der Umfang der PLM-Systeme, die bei Konstruktion, Entwicklung und Fertigung dieser Produkte zum Einsatz kommen. So können mehr Daten, Funktionen und Anwender verwaltet werden. Informationen visuell aufzubereiten ist ausschlaggebend, um diese Komplexität erfassen zu können. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Information als Text, als Netzwerk verknüpfter Elemente oder als komplexe 3D-Konstruktion vorliegt. Active Workspace verfügt über einfach anwendbare Werkzeuge für Visualisierung und Navigation im Datenbestand. Sobald die richtige Information gefunden ist, lässt sie sich einfach speichern oder an andere weitergeben.

"Die zunehmende Komplexität von Produkten erzeugt Bedarf nach einer starken, disziplinübergreifenden Plattform zur Entscheidungsfindung, die Informationsaustausch und Zusammenarbeit einfach, intuitiv und effektiv macht", sagt Joe Barkai, Practice Director, Lifecycle Strategies bei IDC Manufacturing Insights. "Ein dynamisches System wie Active Workspace stellt umfangreiche technische und geschäftliche Zusammenhänge dar. So werden fundierte und präzise Entscheidungsprozesse möglich."

Active Workspace ist hoch skalierbar und mit PLM-Umgebungen unterschiedlicher Art und Größe kompatibel: von einigen hundert bis hin zu Millionen Informationseinheiten oder von einer umfangreichen Dokumentensammlung bis hin zu komplexen 3D-Geometrien. Active Workspace verwandelt diese Komplexität in einen Wettbewerbsvorteil, indem es dank der integrierten Filter sofort Ergebnisse liefert. Durch die schnelle, hochperformante Visualisierung von 3D-Daten und die Verknüpfung mit relevanten Produktinformationen werden Anwender aktiv in die Lage versetzt, fundierte Entscheidungen zu treffen.

Intelligente Zusammenarbeit ist ein Kernbestandteil des Systems. Dabei werden Anwender bei der Suche nach relevanten Teammitgliedern unterstützt, die in eine Aufgabe oder Entscheidung einbezogen werden müssen. Active Workspace vereinfacht den Austausch der Daten, die für eine Entscheidung wichtig sind. So können sie künftig wiederverwendet werden und als Referenz für ähnliche Aufgaben dienen.

Über Active Workspace

Active Workspace ist eine personalisierte Umgebung für den Zugriff auf die gesamte PLM-Umgebung. Sie versorgt alle PLM-Anwender mit den richtigen Informationen zur richtigen Zeit, um intelligentere Entscheidungen zu treffen. Active Workspace bietet hochperformante Funktionen für Suche und Visualisierung, leicht anwendbare, aber leistungsfähige Werkzeuge für die Zusammenarbeit und eine wegweisende Bedienoberfläche. Active Workspace stellt die disziplinübergreifende Entscheidungsplattform bereit, die PLM-Anwender für fundiertere Entscheidungen und bessere Produkte brauchen.

Über Siemens PLM Software

Siemens PLM Software, eine Business Unit der Siemens-Division Industry Automation, ist ein führender, weltweit tätiger Anbieter von Product Lifecycle Management (PLM)-Software und zugehörigen Dienstleistungen mit 7 Millionen lizenzierten Anwendern und mehr als 71.000 Kunden in aller Welt. Siemens PLM Software mit Hauptsitz in Plano, Texas, entwickelt unter Berücksichtigung der Kundenwünsche offene Lösungen, die zu fundierteren Entscheidungen und besseren Produkten führen. Weitere Informationen über die Produkte und Leistungen von Siemens PLM Software unter www.siemens.com/plm.

Über Siemens Industry Automation

Die Siemens Industry Automation Division, Nürnberg, unterstützt ihre Industriekunden entlang ihrer gesamten Wertschöpfungskette - vom Produktdesign bis zur Produktion und dem Service - mit einer konkurrenzlosen Kombination von Automatisierungstechnologie, industrieller Steuerungstechnik und Industriesoftware. Mit ihren Softwarelösungen reduziert die Division die Einführungszeit für neue Produkte um bis zu 50 Prozent. Industry Automation umfasst fünf Geschäftsbereiche: Industrial Automation Systems, Control Components and Systems Engineering, Sensors and Communications, Siemens PLM Software sowie Water Technologies. Weitere Informationen gibt es unter www.siemens.com/industryautomation


Note: Siemens and the Siemens logo are registered trademarks of Siemens AG. NX and Teamcenter are trademarks or registered trademarks of Siemens Product Lifecycle Management Software Inc. or its subsidiaries in the United States and other countries.

Primärer Ansprechpartner

Claudia Lanzinger
+49 160 90 450 431
claudia.lanzinger@siemens.com