Zum Inhalt wechseln

Solver für geometrische Zwangsbedingungen

Ein Solver für geometrische Zwangsbedingungen ist eine Softwarekomponente, die Dimensionen und Beschränkungen löst, um die Position geometrischer Merkmale in 2D- oder 3D-Konstruktionen zu spezifizieren und zu erhalten. Bei der computergestützten Konstruktion (CAD) ermöglichen Solver für geometrische Zwangsbedingungen schnelle Konstruktionsverbesserungen sowohl bei der parametrischen historienbasierten Modellierung als auch bei der variablen direkten Modellierung. 


2D-Solver für geometrische Zwangsbedingungen ermöglichen schnelle Skizzenänderungen durch Ändern von Bemaßungswerten oder Ziehen der Geometrie. 2D-Solver können während der Freihandskizze direkt ausgeführt werden, um geometrische Beziehungen genau zu definieren. Dies beschleunigt die Übertragung von Rohkonzepten in CAD-konforme Zeichnungen. 3D-Solver für geometrische Zwangsbedingungen helfen bei der Kontrolle der Bauteilform, ermöglichen die Positionierung von Bauteilen und die 3D-Rohrleitung/Verkabelung.