Zum Inhalt wechseln

Convergent Modeling

Die Convergent ModelingTM-Technologie bietet eine einheitliche 3D-Modellierungsfunktion für Kombinationen von Facetten- und B-Rep-Daten. Diese beiden Datenformate haben unterschiedliche geometrische Eigenschaften, sodass das eine Format oft besser für eine bestimmte Anwendung geeignet war als das andere. Facettendaten zeichnen sich durch Dreiecksnetze aus, die sich den Oberflächen annähern und dazu tendieren, größere Datensätze zu erzeugen. Facettendaten werden von Anwendungen in den Bereichen Digital Mock-up, Spiele und Animation verwendet. B-Rep-Daten zeichnen sich durch mathematisch definierte Oberflächen aus, die genaue, geschlossene Volumen(körper) mit kleineren Datensätzen darstellen. Anwendungen, die B-Rep-Daten verwenden, umfassen die 3D-Modellierung für die Konstruktion und Fertigung.

Eine Zunahme von Facettendaten in wachstumsstarken Bereichen wie 3D-Scans, Topologieoptimierung und 3D-Druck bedeutet, dass Konstrukteure Facettendaten oft in 3D-Modellierungssysteme übertragen müssen, die für B-Rep-Daten entwickelt wurden. Die Convergent Modeling-Technologie ermöglicht die 3D-Produktmodellierung mit beiden Datenquellen in einer einzigen Umgebung, eliminiert gleichzeitig die Komplexität und vermeidet Fehler und Verzögerungen bei der Konvertierung.

Convergent Modeling integriert Facettendaten in der B-Rep-Modellierung.

Convergent Modeling integriert Facettendaten in der B-Rep-Modellierung.

Softwareanwendungen

Convergent Modeling in Softwareanwendungen
Produktdesigner und -entwickler, die Facettendaten aus z. B. Scan-, 3D-Druck- und Topologieoptimierungs-Workflows in ihre 3D-Modellierungsumgebung integrieren müssen, profitieren von Anwendungen, die auf der Convergent Modeling-Technologie wie z. B. NX und Solid Edge basieren.

Software Developer Kit

Convergent Modeling als Softwarekomponente
Für unabhängige Softwareanbieter, die Convergent Modeling in ihre eigene 3D-Modellierungsanwendung integrieren möchten, steht eine Lizenz für die geometrische Modellierungskomponente Parasolid mit Convergent Modeling-Technologie zur Verfügung.