Zum Inhalt wechseln

3D-Softwareentwicklung

Die 3D-Softwareentwicklung umfasst den Aufbau oder die Modifikation von Software, die jede Form der Interaktion mit einem digitalen 3D-Modell ermöglicht, wie etwa die Konstruktion, die Visualisierung, die Simulation und die Markierung von digitalen Prototypen. Konstrukteure verwenden 3D-Software, um 
 
• neue Produkte zu entwickeln, 
• die Produktqualität sicherzustellen, bevor ein konkreter Machbarkeitsnachweis durchgeführt wird, 
• die Produktqualität durch virtuelle Optimierung der Konstruktionen zu verbessern, und
• Fertigungsprozesse vorzubereiten