Zum Inhalt wechseln
Valeo Kapec
Automotive & Transportation Teamcenter
Valeo Kapec

Koreanischer Autoteile-Hersteller optimiert seinen Kalkulationsprozess mit der Lösung von Siemens Digital Industries Software

Daegu, Korea

Valeo Kapec nutzt die Produktkalkulationslösung von Teamcenter, um Produktkosten effizienter zu berechnen

Automotive & Transportation Teamcenter

Koreanischer Autoteile-Hersteller optimiert seinen Kalkulationsprozess mit der Lösung von Siemens Digital Industries Software

Daegu, Korea

Valeo Kapec nutzt die Produktkalkulationslösung von Teamcenter, um Produktkosten effizienter zu berechnen

quotation marks Indem wir Teamcenter von Siemens für die Produktkalkulation nutzen, haben wir ein standardisiertes Kostenmanagementsystem. Damit konnten wir unsere Kostenwettbewerbsfähigkeit und die Effizienz verbessern. Hyeong-don Jeong, Generaldirektor, Finanzplanung Valeo Kapec
HERAUSFORDERUNGEN
  • Durchführen von Kosteneinschätzungen und Sicherstellen von Umsatzquellen, um wettbewerbsfähig zu bleiben
  • Etablieren eines Prozesses zur Standarisierung der Kosteneinschätzung
  • Fördern der Zusammenarbeit zwischen Abteilungen und steigern der Fertigungseffizienz
SCHLÜSSEL ZUM ERFOLG
  • Einsatz der Teamcenter-Lösung für die Produktkostenberechnung
  • Unterstützung durch professionelle Beratungsdienstleistungen von Siemens Digital Industries Software
ERGEBNISSE
  • Geringer Kostenkalkulationsaufwand durch Verwenden bestehender Kosteneinschätzungen und Standard-Prozessbibliotheken
  • Etablieren eines konzernweiten Prozesses für die Produktkosten und einheitlicher Kalkulationsstandards
  • Verwenden numerisch basierter Konstruktionskosten-Bibliotheken bei der Kosteneinschätzung
  • Eine Vielzahl von Kostensimulationen in Übereinstimmung mit Kundenanforderungen

Valeo Kapec

Valeo Kapec, 1993 als Korea Powertrain gegründet, fertigt und liefert wichtige Autoteile wie zum Beispiel Drehmomentwandler, Motorriemenscheiben und Antriebselemente an Hersteller.

kapec.com/eng

quotation marks Um die zahlreichen Anforderungen an Funktionen und Dauerhaftigkeit von Kundenseite zu erfüllen, entwickelt Valeo Kapec über ein spezifisches Programm zur Konstruktionsunterstützung und -analyse ein schnelles und präzises Reaktionssystem. Hyeong-don Jeong, Generaldirektor, Finanzplanung Valeo Kapec
Partner Highlight
KIMIES CORPORATION
㈜키미이에스(http://www.kimies.co.kr)는 스마트공장 구현을 위해 설계부터 서비스에 이르는 통합솔루션을 제공합니다.
CAD/CAM/CAE 및 PLM(Product Lifecycle Management), DM(Digital Manufacturing) 뿐만 아니라, 설계 원가 최적화를 위한 시뮬레이션, 가상 공장 설계 및 검증을 수행함으로써 노하우를 보유하고 있습니다.
Read more
quotation marks Indem wir Teamcenter von Siemens für die Produktkalkulation nutzen, haben wir ein standardisiertes Kostenmanagementsystem. Damit konnten wir unsere Kostenwettbewerbsfähigkeit und die Effizienz verbessern. Hyeong-don Jeong, Generaldirektor, Finanzplanung Valeo Kapec

Über Valeo Kapec

Valeo Kapec firmierte früher unter dem Namen Korea Powertrain und ging 2017 ein Joint-Venture mit dem weltweit agierenden Automobilzulieferer Valeo ein. Das Unternehmen hat sich zu einem führenden globalen Autoteile-Hersteller entwickelt, der jährlich 9,6 Millionen Drehmomentwandler produziert. Durch die Kombination der Erfahrung von Korea Powertrain im Bereich der Verbrennungsmotorteile und der Technologie von Valeo im Bereich der Elektrofahrzeuge und dem autonomen Fahren (einschließlich Elektromotoren und Geräten zur Fahrzeugkommunikation), stärkt Valeo Kapec seine Position auf dem Markt für Autoteilezulieferer. Das Unternehmen möchte so seine Reichweite auf dem globalen Markt ausbauen und kontinuierlich Mehrwert bieten. Dies geschieht über die Entwicklung neuer Technologien, ein umfassendes digitales Managementsystem und die Förderung innovativen Ingenieurnachwuchses.

Standardisieren der Datensysteme für das Kostenmanagement

Angesichts des heutigen Geschäftsklimas benötigen Unternehmen ein umfangreicheres Kostenmanagement, um die Rentabilität zu steigern. Valeo Kapec produziert einen Drehmomentwandler, bei dem es sich um ein wesentliches Teil des Automatikgetriebes eines Fahrzeugs handelt. Das Unternehmen wollte seine Wettbewerbsfähigkeit und die Kosteneffizienz durch die Einrichtung eines standardisierten Kostenmanagementsystems verbessern. Allerdings wirkten sich die mangelnde Erfahrung im Kostenmanagement und das Fehlen eines entsprechenden Systems hinderlich auf das Erreichen dieser Ziele aus.

In der Vergangenheit arbeiteten die Vertriebs-, Kosten- und Einkaufsabteilungen jeweils mit separaten Datensystemen für das Kostenmanagement, was sich erschwerend auf das unternehmensweite Kostenmanagement auswirkte. Dadurch lagen keine genauen und zuverlässigen Produktkosten vor. Um dieses Problem zu bewältigen, suchte Valeo Kapec nach einem firmenweiten System zur Steigerung der Arbeitseffizienz und zum besseren Verwalten kostenbezogener Daten. 

Innovationsstrategien

Valeo Kapec setzt bei der Standardisierung des Kostenmanagements auf die Produktkalkulation von Teamcenter® von Siemens Digital Industries Software. Produktkalkulation ist eine softwarebasierte Kostenmanagementmethode, mit der Fertigungsunternehmen ein besseres Verständnis davon erhalten, wie sich Entscheidungen, die hinsichtlich Konstruktionen oder Outsourcing getroffen werden, auf die Kosten auswirken. Mit dieser Lösung können Hersteller prüfen, wo sich Kosten durch die Wahl anderer Materialien, optimierte Konstruktionen, die Integration von Teilen und Funktionen oder das Verlagern der Produktion reduzieren lassen.

Siemens Digital Industries Software hat Valeo Kapec mit professioneller Beratung beim erfolgreichen Einrichten eines Kostenmanagementsystems unterstützt. Während des 28-wöchigen Projekts hat Siemens Digital Industries Software Valeo Kapec beim Festlegen der Standards für Konstruktionskosten für die zentralen Prozesse jedes einzelnen Teils unterstützt. So konnten verbundene Bereiche mit den festgelegten Standards die Arbeitseffizienz erhöhen. 

„Um die zahlreichen Anforderungen an Funktionen und Dauerhaftigkeit von Kundenseite zu erfüllen, entwickelt Valeo Kapec über ein spezifisches Programm zur Konstruktionsunterstützung und -analyse ein schnelles und präzises Reaktionssystem“, so Hyeong-don Jeong, Generaldirektor für den Bereich Finanzplanung bei Valeo Kapec. „In der Zwischenzeit wollten wir die Arbeitseffizienz steigern und unsere Wettbewerbsfähigkeit am weltweiten Markt über eine Infrastruktur, über die das gesamte Unternehmen seine Daten teilen und zusammenarbeiten kann, erhöhen.“

Mit der Einführung der Teamcenter-Lösung für Produktkalkulation hat Valeo Kapec die Standardmaterialkosten, basierend auf den wesentlichen Prozesstypen jedes Teils und den Kriterien zur Bestimmung der erforderlichen Geräte, festgelegt. Durch die Verwendung dieses Prozesses zur Identifizierung der für die Fertigung erforderlichen Kosten und der Kriterien der Nachbearbeitungsvorgänge konnten Standards hinsichtlich der Konstruktionskosten erfolgreich eingerichtet werden. Ergänzend dazu stand dem Hersteller der Drehmomentwandler mit der Lösung zur Produktkalkulation von Teamcenter eine nachvollziehbare und transparente Kostenkalkulation zur Verfügung. Diese ermöglichte es, Angebote schneller zu erstellen und flexibler auf Anforderungen der Kunden nach Kostenreduzierung zu reagieren.

Verbessern der Effizienz von Prozessen

Durch die Einführung der Lösung zur Produktkalkulation von Teamcenter konnte Valeo Kapec Standards für die Produktkosten im gesamten Unternehmen festlegen, die Kriterien für die Kalkulation optimieren und die Effizienz des Kostenmanagements verbessern. Das Unternehmen agiert nun weit effizienter, da die für die Angebotskalkulation erforderliche Zeit durch festgelegte Standards und einen systematischen Prozess reduziert werden konnte. Während vor der Einführung der Lösung zur Produktkalkulation von Teamcenter bei Valeo Kapec mindestens sieben Schleifen zur Überprüfung des Angebotspreises erforderlich waren, konnte der Prozess nun auf fünf Schleifen reduziert werden. Diese neu gewonnene Effizienz lässt sich größtenteils auf ein einheitliches System zurückführen, das Informationen aus dem Verkauf, der Konstruktion und anderen verbundenen Abteilungen sammelt und ermöglicht, nur dort Änderungen durchzuführen, wo sie wirklich erforderlich sind.

 „Indem wir Teamcenter von Siemens für die Produktkalkulation nutzen, haben wir ein standardisiertes Kostenmanagementsystem. Damit konnten wir unsere Kostenwettbewerbsfähigkeit und die Effizienz verbessern“, so Hyeong-don. „Wir legen gerade den Grundstein dafür, um auf die Anforderungen unserer Kunden eingehen zu können.“

Valeo Kapec verfügt über verschiedene Kostenbibliotheken (Umrechnungskurse, Materialkosten, Geräteinformationen, Prozessinformationen, Laborkosten usw.), die für die eingerichtete Produktkostenschätzung erforderlich sind. Auf dieser Basis kann das Unternehmen Kosten simulieren, indem Produktionsstandorte, Schichtmodelle und andere Kostenfaktoren geändert werden. Durch die Simulation der Kosten kann Valeo Kapec eine Kostenbasis gewährleisten, da beim Übermitteln eines Angebots an einen Kunden oder einen Partner eine klare Kostenkalkulationsmethode bereitgestellt wird. 

Weniger Mehr
quotation marks Um die zahlreichen Anforderungen an Funktionen und Dauerhaftigkeit von Kundenseite zu erfüllen, entwickelt Valeo Kapec über ein spezifisches Programm zur Konstruktionsunterstützung und -analyse ein schnelles und präzises Reaktionssystem. Hyeong-don Jeong, Generaldirektor, Finanzplanung Valeo Kapec