Programm-Management – OEMs

Die Konstruktion und Simulation der Automobile und Transportsysteme von morgen, die komplexer und anspruchsvoller sind als je zuvor, erfordert ein ebenso ausgefeiltes Programm-Managementwerkzeug. Siemens Digital Industries Software bietet einen systematischen Ansatz für die Projektplanung, die Kostenermittlung, Zeitplanung und technischen Anforderungen in einer Programm-Managementlösung mit kompletter Planung, Ressourcenzuordnung und Budgetierung, um die Entwicklung, Konstruktion, Reproduktion und Optimierung von Fahrzeugplattformen zu beschleunigen.

Die Konstruktion und Simulation der Automobile und Transportsysteme von morgen, die komplexer und anspruchsvoller sind als je zuvor, erfordert ein ebenso ausgefeiltes Programm-Managementwerkzeug. Siemens Digital Industries Software bietet einen systematischen Ansatz für die Projektplanung, die Kostenermittlung, Zeitplanung und technischen Anforderungen in einer Programm-Managementlösung mit kompletter Planung, Ressourcenzuordnung und Budgetierung, um die Entwicklung, Konstruktion, Reproduktion und Optimierung von Fahrzeugplattformen zu beschleunigen.

Learn More

Die ständige Weiterentwicklung der modernen Transportsysteme ist eine der entscheidendsten geschäftlichen und gesellschaftlichen Veränderungen, die wir erleben. Diese Ausgangslage bedingt, dass hoch entwickelte Elektronik- und Produktsysteme in Automobil- und Transportsystemen integriert werden müssen, wodurch sich Stücklisten ergeben, die wesentlich komplexer sind. Um diesen Herausforderungen gerecht zu werden, werden diese komplexen und hoch entwickelten Systeme als digitaler Zwilling entwickelt und simuliert, bevor überhaupt ein physisches Produkt durch mehrere Fachgebiete erstellt wird, etwa Mechanik, Elektronik, Hydraulik, Sensoren, Cloud, Konnektivität, die in den digitalen roten Faden integriert sind.

Dieser integrierte Ansatz von Siemens Digital Industries Software ermöglicht es voneinander abhängigen Teams, effektiv zusammenzuarbeiten und wichtige Informationen auszutauschen. Dadurch wird die Markteinführungszeit definitiv verkürzt und es wird gewährleistet, dass alle komplexen Systeme zuverlässig funktionieren und eine bessere Transparenz über die Projekte hinweg gegeben ist, sodass Führungskräfte in die Lage versetzt werden, Probleme zu erkennen und zu vermeiden, anstatt nachträglich zu reagieren.

Lösungsfunktionen

Erfahren Sie mehr über die wichtigsten Vorteile dieser Lösung.

Workflow Management

Erstellen Sie Workflows mit integrierter Geschäftslogik und definieren Sie Standardprozessvorlagen, um Best Practices durchzusetzen und Fehler mithilfe von Echtzeitstatus, Verlaufsdaten und direkten Audit Trails zu verhindern, damit die vollständige Kontrolle und Transparenz im digitalen roten Faden sichergestellt wird.

Bill of Materials Management

Durch die Bereitstellung einer gemeinsamen Quelle von Stücklisteninformationen in Ihrem Unternehmen, die flexibel und skalierbar ist, können Sie die Marktnachfrage nach innovativeren und vielfältigeren Produktangeboten erfüllen und übertreffen.

BOM Visualization & DMU

Führen Sie virtuelle und physische Produktdefinitionen zusammen, um den Beteiligten eine genaue Validierung und Simulation für eine klare Kommunikation zu ermöglichen. Dadurch treten weniger Fehler auf und es wird gewährleistet, dass das, was entworfen wurde, tatsächlich gebaut werden kann, wodurch kostspielige Prototypen vermieden werden.

Change Management

Systems Engineering integriert Anforderungen, Funktionen, logische und physische Prozesse, Schnittstellen, Ziele/Parameter, um Änderungen auf Architektur-/Systemmodell- und Produktebene durchzuführen, damit Unterbrechungen in der Produktarchitektur und der aktuellen Produktbasisline vermieden werden.

Document Management and Publishing

Erstellen Sie Spezifikationen, Analyseberichte, 2D/3D-Daten, Testergebnisse und technische Publikationen, die auf dem neuesten Stand der Produktänderungen sind, um Zeit und Kosten in der Entwicklung zu reduzieren und zugleich die Dokumentgenauigkeit und Effektivität zu verbessern.

Program Planning

Unterstützen Sie einen Top-Down-Ansatz bei der Programmplanung, indem Sie festlegen, was ausgeführt werden soll, und einen Bottom-Up-Ansatz, der festlegt, was unter Berücksichtigung Ihrer im digitalen roten Faden vorhandenen Ressourcen, Zeitpläne usw. ausgeführt werden kann.

Project Management

Verbinden Sie Daten im digitalen roten Faden, etwa Teile, Dokumente, Anforderungen usw., mit Projektaufgaben und Ergebnissen, um Projekte unabhängig von der Komplexität. an einem Ort zu planen, zu verwalten und durchzuführen.

Verification and Validation

Schließen Sie den Anforderungskreislauf, indem Sie Verifizierungs- und Validierungsergebnisse mit Anforderungen im digitalen roten Faden erfassen und verknüpfen und gleichzeitig ein fokussiertes Testen am digitalen Zwilling ermöglichen.

Interessieren Sie sich für [[global-preference-center-interest-placeholder]]?

Abonnieren Sie die neuesten Nachrichten über [[global-preference-center-interest-placeholder]]

Hoppla

Es tut uns leid, aber Ihre Anmeldung konnte nicht erfasst werden. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung! Melden Sie sich erstmalig an? Bitte prüfen Sie Ihren E-Mail-Posteingang, um Ihre Anmeldung zu bestätigen.

Dieses Feld ist erforderlich Es ist eine gültige E-Mail-Adresse erforderlich
Dieses Feld ist erforderlich Der eingegebene Wert ist ungültig oder zu lang
Dieses Feld ist erforderlich Es ist eine gültige E-Mail-Adresse erforderlich